Windows XP bietet erstmals einen Zeitdienst an

Wenn nicht jeder Rechner mit dem Internet verbunden ist, lässt man besser nur einen Rechner die Uhrzeit mit dem Web abgleichen, während die restlichen PCs im Netz sich die Uhrzeit von diesem Rechner (am besten natürlich einem Server, der ständig online ist) holen.

Der Befehl zum Zeitabgleich in der Kommandozeile lautet für alle Windows-Versionen:

net time \\zeitrechner /SET /YES, wobei "zeitrechner" hier beispielhaft steht und den Namen des PCs beinhalten muss, der als Zeitserver dient.

Zum Automatisieren legt man eine Verknüpfung mit dem Ziel

%windir%\System32\net.exe time \\zeitrechner /SET /YES

in die Autostartgruppe.

Zu beachten wäre noch, dass nicht jeder Benutzer die Systemzeit ändern darf. Dies darf erst ein Hauptbenutzer. Benutzer mit eingeschränkten Rechten (XP Home oder XP Pro in der Defaulteinstellung) dürfen dies nicht.

Hierzu ändert man die Berechtigung zum Ändern der Systemzeit über die Sicherheitseinstellungen (Verwaltung), Lokale Sicherheitsrichtlinien, Zuweisen von Benutzerrechten auf JEDER.
HINWEIS: Windows XP Home hat leider keine lokale Sicherheitsrichtlinie.

Bewertung

Besucherwertung (2 Stimmen)
5 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.