Sehr wenig Speicherplatz - soll die Partition aufgeräumt werden?

Hat man eine Partition, auf der nur noch sehr wenig freier Festplattenspeicherplatz zur Verfügung steht (z.B. eine separate Partition komplett für die Auslagerungsdatei oder eine randvolle Partition für Daten etc.), so erscheint häufiger mal die Meldung:
"Sehr wenig Speicherplatz - soll die Partition aufgeräumt werden?".
Diese Meldung kann man ganz abschalten, wenn man in der Registry (Start/Ausführen/regedit - für WinNT/2000 regedt32) unter dem Schlüssel


HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\Explorer



einen Eintrag NoLowDiskSpaceChecks mit Wert 1 vom Typ DWORD hinzufügt.



Die Meldung erscheint nicht mehr.

Ereignisprotokoll-Warnung (Start - Ausführen: eventvwr.msc) 2013
"Auf dem Datenträger xxx steht nur noch sehr wenig Speicherplatz zur Verfügung. Sie müssen eventuell einige Dateien löschen."

Windows prüft eine gewisse Prozentzahl (Standard 10%) einer Partition - heißt also, dass z.B. bei einer 10 GB Partition diese Meldung erscheint, wenn der freie Speicher unter 1 GB fällt. Die Prozentzahl kann reduziert werden, sodass die Meldung z.B. erst bei 5% erscheint.

In der Registy, unter:


HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Services\LanmanServer\Parameters



einen neuen DWORD-Wert erstellen (falls noch nicht vorhanden) mit dem Namen DiskSpaceThreshold

Werte gelten von 0 bis 99

DiskSpaceThreshold.reg (gezippt mit 5%)
downloaden, entpacken und mit einem Doppelklick ausführen (für NT/Win2000/WinXP/Win2003).

Default-Wert ist 10% - die Reg-Datei ist geändert auf 5% - damit sollte die Fehlermeldung in der Ereignisanzeige erst wieder erscheinen, wenn die 5% Grenze erreicht wird.


Bewertung

Besucherwertung (11 Stimmen)
5 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.