NTFS als Dateisystem kennt gegenüber FAT32 Berechtigungen für Dateien und Ordner

Sofern die einfache Dateifreigabe unter Windows XP (Prof.) abgeschaltet wird (Explorer -> Extras -> Ordneroptionen -> Ansicht -> Einfache Dateifreigabe verwenden), kann man unter den "Eigenschaften" der Dateien und Ordner bei der Registerkarte "Sicherheit" festlegen, wer wie auf das Objekt zugreifen kann.



Die Namen der Benutzer sind dabei nur Platzhalter für die eigentliche SecurityID, kurz SID.

Nach einer Neuinstallation hat man daher selbst mit dem gleichen Namen nicht unbedingt wieder automatisch Zugriff auf die Objekte, da sich die SID für jeden Nutzer bei einer Neuinstallation ändert.

Damit man wieder Zugriff auf das Objekt erhält, muss der Administrator alle Benutzer der Datei entfernen (dort sind dann statt den alten Benutzernamen die SID-Nummern zu sehen) und die Rechte neu vergeben (Vollzugriff).

Bei Windows XP Home muss man nur in den abgesicherten Modus [F8] booten und sich als Administrator anmelden, um das Register "Sicherheit" sehen zu können.

Weblinks

Bewertung

Besucherwertung (2 Stimmen)
5 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.