Der Software Update Services (SUS)-Server ist eine praktische Einrichtung, um Windows-Sicherheitsupdates im Intranet verteilen zu können

Der Software Update Services (SUS)-Server ist eine praktische Einrichtung, um Windows-Sicherheitsupdates im Intranet verteilen zu können.

Das Problem

Im Log-File des SUS-Servers sieht man, dass der Client genau alle zwei Minuten zugreift, d.h. er lädt ein Update-Paket herunter (was im LAN max. 15 Sekunden dauert, je nach Größe) und erst genau zwei Minuten nach dem Abschluss des letzten Downloads kommt das nächste Paket an die Reihe usw.



Eigentlich sollte der Client nacheinander ohne Pause alle für ihn verfügbaren Pakete herunterladen und dann die Aufforderung zur Installation starten.



Abhilfe:

Die Ursache für dieses Verhalten kann beim QoS-Paketplaner liegen, der diese Verzögerung auslöst.
Der QoS-Paketplaner ist standardmäßig vorinstalliert. Zum Entfernen des QoS-Paketplaner wird wie folgt verfahren:

Rechtsklick auf Netzwerkumgebung => Eigenschaften => Rechtsklick auf LAN-Verbindung => Eigenschaften => Allgemein. Den Eintrag QoS-Paketplaner markieren und dann den Button Deinstallieren drücken.



In einigen Fällen hat dieser Tipp geholfen.

Bewertung

Besucherwertung (1 Stimme)
4 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.