Es können zwar weiterhin virtuelle COM- oder LPT-Ports eingestellt werden, die aber anders in das System eingebunden sind

Unter Windows 95 wurde der Infrarotport als Serial IR-Port in das System eingebunden. Ab Windows 98 (also auch Windows 2000 und Windows Me) hat Microsoft dies aber geändert und die IR-Schnittstelle als Netzwerkkarte deklariert. Es können zwar weiterhin virtuelle COM- oder LPT-Ports eingestellt werden, die aber anders in das System eingebunden sind.


Einen Großteil der Software, welche auf die IR-Schnittstelle gemäß Windows 95 zugreift, kann das IR-Gerät daher nicht ansprechen.


Für Windows 98 und Windows ME kann man mit einem Installationstrick das Problem aber umgehen, was auf der Webseite
http://www.infrarotport.de/troubleshooting.HTML
sehr gut beschrieben wird.

Bewertung

Besucherwertung (0 Stimmen)

Bisher wurde noch keine Wertung abgegeben. Seien Sie der Erste!


Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.