Wenn der Monitor beim Start einer DirectX-Anwendung oder eines OpenGL-Spiels abschaltet, dunkel wird oder flackert, setzt die Anwendung den Monitor in eine zu hohe Frequenz

Leider passiert das auch bei modernen CAD-Monitoren, die eigentlich bis zu 140 Hz in allen Auflösungen betrieben werden könnten. 60 Hz am Monitor führen über längere Dauer zu Augenschäden und Müdigkeit.

Entweder installiert man den richtigen Monitor-Treiber oder geht wie folgt vor:

Man startet über START -> Ausführen DXDIAG und wechselt dort auf die Registerkarte Weitere Hilfen. Hier klickt man auf Wert für die Außerkraftsetzung und gibt dort eine Hz-Zahl manuell vor.

Beispielbild:


Die Einstellung gilt dann allerdings bei allen Auflösungen.

Bewertung

Besucherwertung (0 Stimmen)

Bisher wurde noch keine Wertung abgegeben. Seien Sie der Erste!


Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.