Energieverwaltung von Centrino-WLAN

Einige Notebooks, die per Centrino-WLAN mit einem Access-Point verbunden sind, trennen die Verbindung ohne ersichtlichen Grund nach 5 Minuten. Stellt man die Verbindung zum AP erneut her, wird diese immer wieder nach ca. 5 Minuten getrennt.

Eine Ursache könnte das PowerManagement des Centrino WLAN-Adapters sein. Durch das PowerManagement wacht der Adapter aus dem PowerSave nicht schnell genug auf, um dem AP noch mitzuteilen, dass er noch da ist. Als Folge verwirft der AP die Verbindung zu dem WLAN-Adapter.

Dessen Stromsparverhalten kann man bei fast allen Notebooks (mit Centrino-Technologie) unter Systemsteuerung -> System -> Gerätemanger -> Netzwerkkarten -> "Eigenschaften" des WLAN-Adapters anpassen.


Auf der Registerkarte "Erweitert" des WLAN-Adapters findet sich links die Einstellung "Energieverwaltung", die man im Problemfall besser manuell anpasst und den Regler erst mal ganz nach rechts auf "Höchster" zieht. Wenn der Adapter nun nicht mehr nach 5 Minuten automatisch trennt, kann man sich zum "kritischen" Punkt in diesem Menü vortasten.



Übrigens bietet z.B. das Intel ProSet unter der Registerkarte "Adapter" bei Energieeinstellungen hinter dem Button "Konfigurieren" die gleiche Einstellung.


Wenn der oben geschilderte Tipp nicht hilft, sollte man gemäß dem KB-Artikel 821400 den Dienst Konfigurationsfreie drahtlose Verbindung (WZCSVC) beenden und den Starttyp auf deaktiviert setzen.




Will sich Centrino WLAN, ohne erkennbaren Grund, überhaupt nicht verbinden, sind folgende Einstellungen zu überprüfen:
Systemsteuerung - WLAN-Adapter - nur Kanäle 1-11 benutzen.



Es funktioniert aber nur, wenn man hier die europäische Einstellung "Kanäle 1-14 benutzen" einstellt.

Bewertung

Besucherwertung (3 Stimmen)
5 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.