Schnellverknüpfungen im linken Bereich des Dialogs ändern in Office

Beim "Öffnen" und "Speichern unter"-Dialog blendet Office ab Version 2000 entgegen den Vorgaben von Windows (siehe Tipp Verknüpfungen im "Öffnen- und Speichern-Dialog" anpassen) nicht die geänderten Schnellverknüpfungen im linken Bereich des Dialogs ein. Bis zu 5 persönliche Places (0 - 4) sind zusätzlich zu den standardmäßig vorgegebenen möglich (ab Version 2002).

Um diese anzupassen muss man unter Office 2002/2003 den "Öffnen"- bzw. "Speichern unter"-Dialog aufrufen, zu dem gewünschten Ordner für die Schnellverknüpfung navigieren, diesen markieren und dann unter "Extras" "Zu meiner Umgebung hinzufügen" wählen.



Für Office 2000 (lässt nur 5 Verknüpfungen zu) gibt es von Microsoft das Addon Places (places.exe). Dieses Places-Addon lässt bis zu 10 Verknüpfungen zu, wenn Small Icons ausgewählt wird. Die Places.exe muss zunächst entpackt und dann über Start/Ausführen:
Regsvr32 PFAD zur entpackten Datei\Places.dll
installiert werden. Danach steht unter "Extras" -> "Set Places" das neue Addon in Word und Excel zur Verfügung, mit dem man die neuen Pfade selbst angeben kann. Das Addon gibt es auch unter beqiraj.com mit bebilderter Anleitung.



Es geht auch über die Registry (Tipp unten), doch mit dem Addon für Office 2000 ist es einfacher. Wenn Sie eine persönliche Schnellverknüpfung (UserDefinedPlaces) anlegen möchten, müssen Sie dafür ein standardmässig vorgegebene Schnellverknüpfung (StandardPlaces) ausblenden, da Office 2000 nur 5 Places zulässt. Erst ab Version 2002 sind zu den standardmässig vorgegebenen Schnellverknüpfungen bis zu 5 weitere Places möglich.

Das Verfahren unter Office 2007:
1.) Speichern unter ... Verzeichnis im rechten Teil des Fensters markieren - Beispiel, wie im Screenshot das Verzeichnis _cjoes.
2.) Mausklick mit der rechten Maustaste in die Symbolleiste am rechten Rand der Box.
3.) Eintrag "xxx hinzufügen" wählen, bei unserem Beispiel "_cjoes hinzufügen".



In der Registry (Start/Ausführen/regedit [OK] - für Win2000 und WinNT regedt32)

Unter

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\[Version]\Common\Open Find\Places\UserDefinedPlaces


[Version]:
9.0 = Office 2000
10.0 = Office 2002
11.0 = Office 2003
12.0 = Office 2007

im Unterschlüssel
Place0
Place1
Place2
Place3
und
Place4

werden die Änderungen abgelegt.
Beispiel:
Unterschlüssel Place0
"Name"="MeinDatenOrdner" "Wert"="D:\MeineDatenOrdner"

Unter

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\[Version]\Common\Open Find\Places\StandardPlaces


können die standardmäßig vorgegebenen Verknüpfungen ausgeblendet werden.
Markieren Sie den Ordner, den Sie ausblenden möchten und fügen über "BEARBEITEN" - "NEU" einen DWORD-Wert mit dem Namen Show ein. Den DWORD-Wert von Show belassen Sie bei 0, damit der Ordner verborgen, aber nicht gelöscht wird und somit nicht angezeigt wird. Wert 1 zeigt den Ordner wieder an.

Weblinks

  • https://www.wintotal.de (Tool: PlacesBar Editor für Windows ME/2000/XP/Vista unter Microsoft Office 2000/2002/2003/2007)

Bewertung

Besucherwertung (12 Stimmen)
5 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.