XP SP2: Warnungseinstellungen für "Virenschutz", "Firewall" und "automatische Updates" ebenfalls deaktivieren

Wen die Warnhinweise des Sicherheitscenters stören, der kann diese schnell unterbinden.

Die Warnungseinstellungen des Sicherheitscenters deaktivieren:

Start - Ausführen - cmd - OK
sc stop wscsvc sc config wscsvc start= demand
ENTER

Dadurch wird der Dienststatus beendet.



Der Dienst "Windows-Firewall/Gemeinsame Nutzung der Internetverbindung" ist nicht davon betroffen, nur der Dienst "Sicherheitscenter" wird deaktiviert (services.msc).

Zum Aktivieren der Warnungseinstellungen:
Start - Ausführen - cmd - OK
sc start wscsvc sc config wscsvc start= auto 2
ENTER

Dadurch wird der Dienststatus wieder gestartet.

Unter


HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Security Center


AntiVirusDisableNotify
FirewallDisableNotify und
UpdatesDisableNotify
können die Warnungseinstellungen für "Virenschutz", "Firewall" und "automatische Updates" ebenfalls unterbunden werden, indem die Werte auf 1 gesetzt werden. Der Link "Warnungseinstellungen des Sicherheitscenters ändern" unter Ressoucen wird jedoch nicht deaktiviert.

Bewertung

Besucherwertung (9 Stimmen)
5 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.