Datum: | Artikel 2015

Produktbild

WhatsApp ist eine der beliebtesten Messenger-Apps für das Smartphone. Notwendig ist dabei nur ein Smartphone mit der installierten App. WhatsApp erlaubt das Versenden von Textnachrichten sowie Bildern, Videos und anderen Dateien. In unserem Artikel WhatsApp auch auf Windows-PC nutzen haben wir darüber hinaus erklärt, wie Sie WhatsApp auch auf dem PC installieren und nutzen können. Sie können die App allerdings auch auf Ihrem PC nutzen, ohne sie installieren zu müssen – chatten Sie künftig ganz einfach online im Google-Chrome-Browser.

Update 27,02.2015: Der Webclient lässt sich nun auch mit Firefox und Opera aufrufen. WinTotal News: „WhatsApp Web-Messenger ist nun auch mit Firefox und Opera erreichbar„.

Anzeige

Die Oberfläche von „WhatsApp Web“ gleicht dem Design von WhatsApp im Smartphone. Auch bei den Funktionen gibt es kaum Unterschiede. Sprachaufnahmen sind genauso möglich wie das Versenden von Fotos und Videos. Nachrichten tauchen sowohl in der Smartphone-App als auch in der Web-Version auf. Einige Voraussetzungen sind aber vonnöten.

Voraussetzungen:

  • installierter Browser Google Chrome auf dem PC (zurzeit wird NUR Google Chrome unterstützt)
  • Aktueller WhatsApp-Messenger muss auf dem Smartphone installiert sein.
  • QR-Code-Reader muss auf dem Smartphone installiert sein.
  • WLAN muss im Smartphone aktiviert sein.
  • Das Smartphone darf nicht ausgeschaltet sein, da die Nachrichten in Echtzeit abgeglichen werden.
  • Unterstützt werden: Android, BlackBerry, Nokia S60 und Windows Phone
  • Nicht unterstützt werden: Apple-Geräte wie iPhone und iPad aufgrund Apples strenger Richtlinien

Hinweis: Ein Sprecher sagte dem News-Portal „The Verge“ allerdings, das Unternehmen wolle die Funktion für iOS noch nachreichen.

Anleitung

Die Einrichtung ist simpel. Fast jeder Smartphone-Besitzer hat die App installiert. WhatsApp aktualisiert sich selbst, sobald eine neue Version verfügbar ist. Wer einen anderen Browser als Google Chrome nutzt, muss Google Chrome nun als Zweit-Browser verwenden, weil „WhatsApp Web“ bis jetzt nur damit funktioniert. Sie müssen aber nicht extra den Browser als „Standard“ einrichten.

Mit Google Chrome surfen Sie zur Web-Adresse https://web.whatsapp.com/

Dort wird Ihnen der QR-Code angezeigt.

QR-Code

Webseite web.whatsapp.com

Im Smartphone wählen Sie im WhatsApp-Menü „WhatsApp Web“ aus.

WhatsApp Web auswählen

WhatsApp Web auswählen

Es wird daraufhin nach dem QR-Code gefragt. Nach „Ok, verstanden“ scannen Sie den QR-Code mit dem Smartphone von der Web-Adresse, die Ihnen im Google Chrome angezeigt wird.

QR-Code scannen

QR-Code scannen

Haben Sie den QR-Code richtig im Visier, löst der QR-Code-Reader automatisch aus und der WhatsApp-Messenger erscheint in Google Chrome. Klicken Sie auf „Desktop-Benachrichtigungen einschalten„.

WhatsApp im Browser Google Chrome

WhatsApp im Browser Google Chrome

Danach müssen Sie noch auf „Zulassen“ klicken.

Desktop-Benachrichtigungen zulassen

Desktop-Benachrichtigungen zulassen

Unter „Neuer Chat“ finden Sie Ihre Kontakte, die Sie auch auf dem Smartphone haben.

Neuer Chat

Neuer Chat

 

Kontakte

Kontakte

Sie können gleich loschatten.

Chatten im Google Chrome Browser

Chatten im Google Chrome Browser

 

Alles ist wie im Ihren WhatsApp im Smartphone.

Smilies einfügen

Smilies einfügen

Sie können die Webseite zu Ihren Lesezeichen hinzufügen. Wenn Sie mit einem anderen Browser surfen und den Google Chrome nur für „WhatsApp Web“ verwenden möchten, legen Sie sich eine Desktop-Verknüpfung an. So surfen Sie mit Ihrem Browser und die Desktop-Verknüpfung öffnet „WhatsApp Web“ im Google Chrome.

Desktop-Verknüpfung erstellen

Desktop-Verknüpfung erstellen

Falls doch eine Nachfrage zum Standardbrowser kommt, klicken Sie einfach auf „Nicht mehr fragen„.

Standardbrowser – Nicht mehr fragen

Standardbrowser – Nicht mehr fragen

Titellogo: WhatsApp

Hinterlasse eine Antwort

(wird nicht veröffentlicht)

Nutzungsrichtlinien beachten