Datum: | WT-News

OneDrive-Logo

Bei einer neuen Installation von Windows 10 wird der Nutzer aufgefordert, einen Microsoft OneDrive-Ordner anzugeben, um einen lokalen Speicherort auszuwählen. Eine nachträgliche Änderung dieses lokalen Ordners scheint in der Preview allerdings nicht mehr möglich. Haben Sie sich also bei der ersten Zielauswahl vertan, sieht es so aus, als gäbe es keine Lösung – dabei ist sie recht simpel. Lesen Sie im WinTotal-Tipp, wie Sie vorgehen müssen. Intrografik: Microsoft

Zum Tipp im Tipparchiv »

Hinterlasse eine Antwort

(wird nicht veröffentlicht)

Nutzungsrichtlinien beachten