Datum: | WT-News

Win10 Build 10158 klein

Bei einer Installation oder beim Windows Update kann es schon mal vorkommen, dass die Meldung erscheint „Zu wenig freier Speicherplatz“ oder „Nicht genügend Speicherplatz vorhanden“. Der Nutzer wird aufgefordert, Speicherplatz auf der Festplatte freizugeben. In Windows 10 ist in diesem Zusammenhang nun eine neue Funktion implementiert, die kaum bekannt ist.

Wenn Windows  während eines Updates oder bei einer Programm-Installation wegen mangelnden Speicherplatzes meldet, stecken Sie einfach ein externes Medium an. Windows 10 nutzt den zusätzlichen Speicherplatz automatisch, indem es die Dateien für die Aktualisierung auf das externe Medium auslagert – das kann z.B. ein USB-Stick sein. Das Fenster „Windows needs more space“ öffnet sich während des Download- oder Installationsprozesses und der Nutzer braucht so den Vorgang nicht mehr abzubrechen, um Speicher freizuschaufeln. Intrografik: Microsoft

Beispiel Windows-Updates

Win10 needs more space

Windows needs more space – Bildquelle: ZapellaT

Windows 10 Almost ready

Almost ready – Bildquelle: ZapellaT

Zum Twitter-Account von ZapellaT »

5 Antworten auf “Windows 10 – Zu wenig freier Speicherplatz”

  1. klausgf

    Das „einfache“ anstecken eines usb sticks mit 32 gb freiem speicher führte nicht weiter, denn die nächste meldung lautete, dass weitere 4 gb speicher auf c: benötigt werden …

  2. pan_fee

    hi Klaus, führe mal die Datenträgerbereinigung (cleanmgr.exe) aus. Gruß pan_fee

  3. W7 Liebhaber

    ganz aktuell kämpfe ich mit 4 Rechnern die nur eine 60 GB SSD eingebaut haben. 22 GB sind frei (alles runter geworfen was ich nicht brauchte und auch die Bereinigung durchgeführt). Trotz USB Stick keine Chance… Windows ist zu FETT für ein Upgrade.
    Ich würde ja gerne das Winsxs Verzeichnis (13 GB) löschen, da ich es ja nicht mehr brauche, wenn ich denn Win 10 nutzen würde. Aber das lässt sich nicht löschen … grummel… Weder Besitzübernahme noch Admin (oder beides) hat es ermöglicht dieses blöde Verzeichnis zu löschen. Wäre für Windows.old natürlich auch besser, wenn das Verzeichnis 13 GB kleiner wäre 🙂 Ich spiele lieber Linux drauf, als dass ich jetzt ne dickere Platte einbaue, insbesondere da Klone von MS nur schwer aktivierbar sind :-)))

  4. Anna

    Wenn ich ueber den Update Assistentent gehe, dann sagt er trotz 32GB Speicherkarte das zu wenig Speicherplatz verfuegbar ist (Sie wird quasi ignoriert) und ueber meine Systemeinstellungen kommt beim Download vom Update irgendwann einfach eine Fehlermeldung und er kommt eh nicht ueber 0% hinaus :/

Hinterlasse eine Antwort

(wird nicht veröffentlicht)

Nutzungsrichtlinien beachten