Wir hosten grundsätzlich keine Downloads. Der grüne Downloadbutton (mit eventuellen Unterlinks) führt immer zum Downloadangebot des Herstellers; entweder auf den Download direkt oder eine Überseite mit Auswahlmöglichkeit für Betriebssytem etc. oder zu einer notwendigen Vorabregistrierung.

In einigen, wenigen Ausnahmefällen hosten wir die Downloads auf unserem Server. Dies allerdings nur dann, wenn der Rechteinhaber hierfür ausdrücklich zugestimmt hat.

Für Artikel, News und Tests haben Sie am Ende des Beitrags jeweils die Möglichkeit, einen neuen Kommentar abzugeben oder auf bestehende Kommentare zu antworten.

Sie schreiben den Beitrag mit Ihrem Namen und einer Mailanschrift und brauchen sich dazu nicht zu registrieren. Eingeloggte Mitglieder schreiben dagegen direkt mit ihrem Account.

kommentar

Kommentarfunktion auf WinTotal

 

Für eine Plattform wie WinTotal ist eine große Fanbase unerlässlich. Aus dem Grund haben wir uns auch entschlossen unseren Besuchern die Möglichkeit zu geben, auf Inhalte von WinTotal über soziale Netzwerke wie Facebook, Google + und Twitter hinzuweisen. Dazu finden sich unter den Beiträgen entsprechende Buttons für die Dienste.

Aus Datenschutzgründen haben wir allerdings eine Integration (Shariff vom ct-Magazin) gewählt, welche den sozialen Netzwerken im Vorfeld nicht die URL übermittelt, auf der Sie sich gerade befinden.

Soziale Netwerke, Integration in WinTotal

Soziale Netwerke, Integration in WinTotal

Um einen Beitrag zu teilen, brauchen Sie nur auf den passenden Button klicken:

Soziale Netwerke, Integration in WinTotal

Soziale Netwerke, Integration in WinTotal

 

Alle Verantwortlichen auf WinTotal tragen das Kürzel "PCD" vor dem Namen. Dies stammt noch aus alten AOL Zeiten, als PCDMicha für AOL tätig war. Dort hatten alle Verantwortlichen im Computerbereich ein "PC" vor dem Namen. In Deutschland wurde dieses Kürzel um "D" ergänzt, also PCD. Und da WinTotal zunächst von PCDMicha gegründet wurde, hat man dieses Kürzel beibehalten, um so die Verantwortlichen nach außen zu kennzeichnen.

Der gesamte Content von WinTotal ist mit Keywords über die IntelliTXT-Technik von Vibrant Media verlinkt.

IntelliTXT wurde von Vibrant Media Incorporated entwickelt und vertrieben.Die Technologie ermöglicht die Identifizierung von Schlüsselwörtern und Phrasen in Texten und deren Hinterlegung mit Werbeinformationen. IntelliTXT ist durch die doppelte Unterstreichung im Text eindeutig zu identifizieren. Alle mit IntelliTXT in Verbindung stehenden Werbetexte sind deutlich als “Werbung” oder “Sponsoren Link” markiert.

Diese Website stellt dem Leser wertvolle Inhalte und nützliche Informationen im Internet zur Verfügung. IntelliTXT ermöglicht dem Nutzer zu ausgewählten Schlüsselwörtern zielgerichtete Werbeinformationen zu erhalten, wenn er mit der Maus über das markierte Wort fährt. IntelliTXT ermöglicht dem Leser die für ihn relevante Werbung selber auszusuchen.

  • IntelliTXT wird nicht auf Ihren Computer herunter geladen oder installiert.
  • IntelliTXT lädt keine personenbezogenen Benutzerdaten von Ihrem Computer herunter.
  • IntelliTXT sammelt oder speichert keine personenbezogenen Benutzerdaten.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Wir versuchen defekte Links zu vermeiden, können dies aber nicht immer verhindern. Entweder ist der "andere" Server gerade überlastet, der DNS-Server vom Provider ausgefallen/überlastet oder die Seite einfach tot. Wir haben unter dem Downloadlink und unter dem Homepagelink jeweils einen Eintrag "Link defekt". Bitte teilen Sie uns hierüber defekte Links mit, damit wir diese korrigieren.

Defekten Link melden

Sofern auf WinTotal Sonderwerbeformen Verwendung finden, sind diese über ein Cookie gegen mehrfaches Erscheinen gesichert. Hierzü müssen Sie aber ein Cookie von *.adscale.de zulassen. Wird diesem Server kein Cookie erlaubt, kann die gleiche Werbung ggf. mehrfach innerhalb eines Besuchs von WinTotal erscheinen. Als zahlendes Mitglied können Sie Werbung übrigens generell abschalten.

Seit dem Servicepack 2 für Windows XP startet der Internet Explorer keine Downloads mehr automatisch. Wenn Sie auf einen Download bei WinTotal klicken, erscheint nach kurzer Zeit unten ein gelb hinterlegter Hinweis.

kldownloadhinweis

Downloadhinweis im Internet Explorer

 

Über den Button "Speichern" können Sie den Download herunterladen.

Eine ausführliche Problembeschreibung mit Lösungsmöglichkeit finden Sie zu diesem Thema auch im Tipparchiv.

PopupblockerWinTotal öffnet ein PopUp-Fenster, um auf die Downloadseite weiterzuleiten. Dies ist u.a. zur Zählung der Downloads oder für die Weiterleitung zu einer Downloadseite des Herstellers notwendig. Sie müssen daher PopUps von WinTotal.de zulassen. Im Internet Explorer gehen Sie dazu im in dem Menü Extras -> Internetoptionen auf die Registerkarte Datenschutz und dort auf Einstellungen beim PopUp-Blocker. Tragen Sie WinTotal als Ausnahme wie folgt ein:

Bei anderen Browsern oder PopUp-Blockern verfahren Sie bitte analog.

WinTotal nutzt durchgängig eine Verschlüsselung, hat aber den Anbieter von Cacert auf Thawte Inc. gewechselt, da diese Zertifikate von Browsern direkt als sicher erkannt werden und nicht manuell importiert werden müssen. Wenn Ihr Browser ein unsicheres oder abgelaufenes Zertifikat verwendet, müssen Sie dies erst auf Ihrem System löschen, da Sie es zuvor manuell importiert haben.

Sie finden Zertifikate im Firefox unter Einstellungen - > Erweitert - > Zertifikate, im Internet Explorer und Edge unter Systemsteuerung -> Internetoptionen - > Inhalte - Zertifikate. Suche Sie hier nach einem Zertifikat für CA Cert Signing Authority und löschen Sie dieses.

Nach einem Neustart des Browsers sollten sich auf WinTotal dann nun eine sichere Verbindung über ein Zertifikat von Thawte Inc. angezeigt bekommen.

Firefox Zertifikat WinTotal

Firefox Zertifikat WinTotal

Internet Explorer Zertifikat WinTotal

Internet Explorer Zertifikat WinTotal

Fast jeder Download hier auf WinTotal wird von externen Quellen angeboten. Wir haben daher keinen Einfluss darauf, ob die Dateien virenfrei sind. Dies können wir selbst von eigenen Dateien nicht sagen, da ein Virenbefall beim ISP von WinTotal ebenfalls denkbar ist. Wir verlinken allerdings nur zu "offiziellen" Seiten und nicht in "dunkle Ecken" des WWW. Dennoch gehört ein Virenscanner auf jedes System. Eine kleine Auswahl hiervon findet man im Softwarearchiv.

  • Freeware
    Bedeutet, dass die Software voll nutzbar kostenlos ist.
  • Freeware für Privatgebrauch
    Diese Software darf von Privatpersonen kostenlos verwendet werden. In einem Unternehmen oder zu gewerblichen Zwecken darf diese Software jedoch nicht kostenlos eingesetzt werden.
  • Shareware
    Eine Softwareart, die sich  sehr bewährt hat. Der Autor gewährt dem User einen bestimmten Zeitraum (in der Regel 30 Tage), um sein Programm kostenlos in vollem Umfang zu testen. Nach dem Ablauf dieser Galgenfrist, kann der User entweder das Programm registrieren (Registriercode, den er vom Autor bekommt) oder es wieder deinstallieren. Diese Art der Software Distribution ist sehr weit verbreitet und sowohl für Autor als auch User sehr fair. Andere Zeiträume als 30 Tage sind in der Beschreibung angegeben.
  • Werbefinanziert
    Werbefinanzierte Software, die in der Regel kostenlos und voll funktionsfähig ist, aber mit Werbefenstern vollgeplastert ist, um die Kosten des Softwarevertriebes wieder einzuholen. In der Regel kann man aber gegen Registrierungsgebühr eine WERBEFREIE Version beim Hersteller ordern.
    WinTotal ist sehr bemüht, die Anzahl werbefinanzierter Software so gering wie möglich zu halten. Sollte jedoch ein Programm werbefinanziert sein, so halten sich die Werbeeinblendungen in Grenzen und stehen in einem positiven Verhältnis zum sonstigen Nutzen des Programms.
  • Open Source
    Die Software ist voll nutzbar und kostenlos. Der Autor bietet ebenfalls den Quellcode zu seinem Programm an. Er behält jedoch noch alle Rechte an seinem Programm, gemäß der Open Source Philosophie https://opensource.org/. Die Motivation, die dahinter steckt, liegt hauptsächlich an den idealen Wunschvorstellungen einer Community, die Wissen über Grenzen hinweg kostenlos und für jedermann zugänglich macht.
  • Demo
    Eine in ihren Funktionen eingeschränkte Software wird so genannt. In der Regel sind Demos unbegrenzte Zeit lang lauffähig. In seltenen Fällen gibt es jedoch eine zeitliche Beschränkung. PC-Spiele werden oft durch Demos promotet.
  • Bugfix
    Bei einem Bugfix handelt es sich in der Regel um die bekannten Microsoft-Updates, welche kleine und große Probleme mit Windows und Office beheben. Damit Sie nicht lange suchen müssen, haben wir in unserem Softwarearchiv eine eigene Bugfix-Sektion eingerichtet.
  • Sonstiges
    Sonstige-Lizenztypen sind u.a. Cardware (Autor verlangt eine Postkarte oder Zugaben vom Hersteller zu anderen Produkten