Wenn Sie nach Neuinstallation eines DameWare-Produkts und Eingabe des Lizenzschlüssels die Meldung „Your licence activation failed“ erhalten, wurde das Deaktivieren der alten Installation vergessen. In diesem Fall gehen Sie bitte wie folgt vor:

  • Loggen Sie sich ins SolarWinds Kundenportal ein und navigieren Sie in den Reiter „License Management“.
  • Klicken Sie auf „Deactivate license manually“
  • „I don’t have access to the machine with the SolarWinds product“
  • „Reset License“.
  • Wählen Sie aus der Liste Ihrer Aktivierungen die Maschinen aus, deren Lizenz freigegeben werden soll und bestätigen Sie mit “Reset License”.

Jetzt sollten sie wie gewohnt ihren Lizenzschlüssel aktivieren können.

Wenn Sie Ihre Zugangsdaten für das Customer Portal von Solarwinds vergessen haben, können Sie sich ein neues Kennwort anfordern. Dazu klicken Sie auf der Eingangsseite des Portals auf „i forgot my password“ und geben im folgenden Fenster eine Mailanschrift ein, welche im Customer Portal als Kontakt hinterlegt ist.

Forgot Password Forgot Password

Jede Lizenz (SW-Nummer) ist bei Solarwinds mit einem Primäraccount verknüpft, welcher nicht nur die Zugangsdaten zum Kundenportal erhält, sondern auch alle Mails zu auslaufendem Maintenance, wichtige Upgradehinweise und vieles mehr.

Wenn Sie diesen Account ändern möchten, weil der dort hinterlegte Mitarbeiter beispielsweise für das Unternehmen nicht mehr tätig ist, gehen Sie bitte wie folgt vor.

  1. Loggen Sie sich in das Customer Portal von Solarwinds ein.
  2. Wechseln Sie nun in den Bereich „Company Account Settings“
    Solarwinds Customer Portal
  3. Der dort hinterlegte Account kann über den EDIT-Button oben rechts geändert werden.
    Solarwinds Customer Portal
  4. In der folgenden Maske können Sie den Account dann mit Mailanschrift, Name, Erreichbarkeit und Zugriffs-Level ändern, welches für den Primäraccount auf Administrator stehen sollteSolarwinds Customer Portal

Durch Einführung des Central Servers ergab sich die Notwendigkeit, die Installationspakete aufzuteilen: Wer DameWare Remote Support wie bisher – ohne Central Server nutzt – sollte weiterhin die Standalone Edition verwenden. Die Centralized Edition sollte verwendet werden, wenn Sie den Central Server nutzen, da dann keine Lizenzinformationen bei der Installation abgefragt werden und stattdessen die Login-Info für den Central Server benötigt wird. Ab DameWare Version 12 können Sie aber ohne Neuinstallation zwischen dem Standalone und Centralized-Modus in der Remote Support und Mini Remote Control wechseln.

Mit DameWare Mobile für Android und iOS können Sie auch mit mobilen Endgeräten einen Großteil der DameWare Remote Support-Funktionen sowie der Mini Remote Control nutzen. Ein Video, welches die Nutzung beschreibt, finden Sie hier.

Ja, Sie können mit der Mini Remote Control mehrere Verbindungen zu verschiedenen Clients aufbauen. Mit dem Session Sharing ist darüber hinaus auch die Möglichkeit gegeben, dass zwei Verbindungen (von verschiedenen Administratoren) zu einem Client aufgebaut werden.

Um die Anzeige des Wartungsablaufes zu unterdrücken (organgefarbenes Banner), gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1.   Drücken Sie die Windows-Taste + R und geben Sie regedit ein.
  2.  Navigieren Sie zu HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\DameWare Development.
  3. Erstellen Sie einen neuen DWORD Eintrag und nennen Sie diesen Show Maintenance Banner.
  4.  Lassen Sie den Schlüsselwert auf „0“. „1“ zeigt das Banner wieder an.

Zum Ändern der Registrierung für 32-Bit-MRC-Anwendungen auf 64-Bit-Computern installiert:

 

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + R  und geben Sie regedit.
  2. Navigieren Sie zu HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\DameWare Development.
  3. Erstellen Sie einen neuen DWORD Eintrag und nennen Sie diesen Show Maintenance Banner.
  4. Lassen Sie den Schlüsselwert auf „0“. Ändern auf „1“ zeigt das Banner wieder an.

Sie können ein bestehendes Lizenzpack jederzeit erweitern, z.B. von 5 auf 10 Benutzer. Dies hat für den Kunden gegenüber einer weiteren Neulizenzbestellung den Vorteil, dass er – je nach Ausgangslage – vom besseren Staffelpreis profitiert und zudem alle Lizenzen den Maintenance der Ursprungslizenz übernehmen.

Wenn Sie eine Lizenz kostenpflichtig upgraden (z.B. von 8 auf 11), erhalten Sie automatisch einen neuen Maintenance. Eine hiermit verbundene Lizenzerweiterung (z.B. von 5 auf 10 Benutzer) bekommt damit auch automatsich den neuen Maintenance des Upgrades.

Fordern Sie ein Angebot unverbindliches Preisangebot an.

Die Parameter für das Deployment entnehmen Sie bitte dem SolarWinds KB Artikel: Link

Ab der Version 11 kommen folgende Parameter hinzu:

If in centralized mode (INSTALLSTANDALONE=0), then the following arguments can be used:
CENTRALSERVERHOSTNAME=central server host name (string)
CENTRALSERVERPORT=central server port (integer)
CSPASSWORD=central server password (string)
CSUSER=central server user (string)

 

Eine der wesentlichen Neuerungen ist der zentralisierte Modus, welcher über den neuen DameWare Server realisiert wird. Der Server ist kostenlos und lässt sich bereits mit der ersten Lizenz von DameWare Remote Support nutzen. Der Server stellt keine großen Anforderungen und läuft auf jedem PC-System.

Der Server hat mehrere Aufgaben:

Lizenzverwaltung

Der DameWare Server ist nun die zentrale Lizenzverwaltung „in House“. Kunden mit mehreren, unterschiedlich ablaufenden Lizenzpacks müssen nun nicht mehr umständlich im Customer Portal von Solarwinds Lizenzen aktivieren und parken (oder dazu sogar den Support bemühen), sondern können im eigenen Netzwerk den neuen DameWare Server betreiben, welcher als zentrale Instanz die Lizenzverwaltung übernimmt.

Solarwinds, DameWare

DameWare Server Admin Konsole

Damware 11 Verbindungsaufbau

Assistenten

Mobile Gateway

Auch der Mobile Gateway, mit dem Sie über die DameWare Apps für mobile Endgeräte nutzen können, wird über den neuen DameWare Server verwaltet und benötigt keine eigenständige Installation mehr.

iphone DameWare Mobile

DameWare Mobile auf iPhone

Internet Proxy für Remote Sessions außerhalb des Netzwerks

Im DameWare Server ist auch der Internet-Proxy untergebracht, welcher die Verbindungen zwischen LAN- und WAN-Remote-Sessions regelt, keine öffentlichen IPs mehr benötigt und auch hinter Firewalls funktioniert. Der Nutzer von außen lädt sich ein Clientmodul herunter und wird dann über den Server zur entsprechenden Caller Maschine verbunden.

DWS11_13

Aufbau des Proxy

Solarwinds, DameWare

Assistent für eine Session

Weitere Informationen zur Einrichtung des DameWare Server finden Sie hier.