Nach dem Start dauert es sehr lange, bis bei DRS die Netzwerkinfos eingelesen wurden bzw. bei MRC bis der Remote Rechner antwortet.

Einen wichtigen  Grund, den Sie in Betracht ziehen sollten, ist das IPv6 Protokoll.
Seit Windows Vista wir IPv6 bevorzugt also vor IPv4 verwendet und Microsoft empfiehlt v6 nicht generell zu deaktivieren.

Was tun, wenn Ihr Request auf einen Client trifft, an dem IPv6 deaktiviert wurde oder evtl. v6 gar nicht geroutet wird? Ihre Caller Maschine wird erst für v6 einen Timeout bekommen und die Anfrage mit v4 wiederholen. Das kann eine Verzögerung bis zu 30 Sekunden und mehr mit sich bringen.

Es gibt allerdings Abhilfe über die Registry Windows dazu zu bringen, die Priorität umzukehren, also zuerst IPv4 zu verwenden.
Welche Möglichkeiten Sie haben, beschreibt Microsoft in folgendem Artikel
http://support.microsoft.com/kb/929852/de

Hier finden Sie sehr ausführliche Informationen über IPv6:
http://technet.microsoft.com/de-de/network/cc987595.aspx

Posted in: DameWare FAQ

22 Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Ø 4,40
Loading...