Beats Kopfhörer Test 2018

Die besten Beats-Ohrhörer im Vergleich.

Das Wichtigste in Kürze
  • Im Jahr 2008 kamen die ersten Beats-Kopfhörer auf den Markt. Sie schlugen vom ersten Tag an wie eine Bombe. Über Nacht eroberten sie die Welt und ihr Aufstieg zum absoluten Lifestyle-Produkt war nicht mehr weit. Damals noch durch die Marke Beats Electronics vertrieben, sind die Beats-Kopfhörer heute Teil des Apple-Universums.
  • Die Kopfhörer können mit einem erstklassigen Design und hochwertigen Sound überzeugen. Viele Musiker verwenden die Kopfhörer sogar in einer Studioumgebung. Der Fokus liegt aber auf dem privaten Konsumentenmarkt. Sie befinden sich im mittleren bis oberen Preissegment.
  • Der große Erfolg der Beats-Kopfhörer hat dazu geführt, dass der Markt mit billigen Imitaten überschwemmt ist. Liegt der Kaufpreis für Neuwaren weit unter dem üblichen Marktpreis, ist es mit Sicherheit eine Fälschung. Beats Electronics hat es geschafft, sich stabil in der gehobenen Preisklasse zu positionieren – so richtig günstig gibt es die Beats-Kopfhörer also nicht.

beats-kopfhörer-test

Es war ein wenig so, als hätte jemand das Rad neu erfunden. Nur das es Kopfhörer waren und der Erfinder war niemand anderes als die Musiklegende Dr. Dre. Als ob es noch nicht genug ist, dass er selbst und auch als Produzent mit Künstlern wie Eminem und Missy Elliot beglückt hat, nun räumt er auch noch die Welt der Musikelektronik ordentlich auf.

Nach vielen Jahren ausführlicher Planung war es im Jahr 2008 endlich so weit: Beats by Dre präsentierte einen Kopfhörer der Extraklasse.

Er sah gut aus, er versprühte sofort einen coolen Lifestyle und um das Ganze abzurunden, bot er auch noch einen richtig satten Sound. Seither sind die Beats-Kopfhörer aus dem High-End-Bereich nicht mehr wegzudenken.

Wenn auch Sie mit dem Gedanken spielen sich einen richtig guten Kopfhörer zu kaufen, dann hat das Sortiment für Beats-Kopfhörer viel zu bieten. Wir helfen Ihnen dabei, einen umfassenden Beats-Kopfhörer-Vergleich 2018 durchzuführen. So bekommen Sie garantiert ein Angebot, das Sie in allen Tonlagen überzeugt.

1. Beats-Kopfhörer – ein Musikgenuss der Extraklasse

Wer einen Beats-Kopfhörer-Test durchführt, der weiß, hier wird es nicht billig. Denn selbst günstige Beats-Kopfhörer bringen schnell mehrere Hundert Euro auf den Kassenzettel. Aber hier geht es in erster Linie nicht nur darum, einen guten Kopfhörer zu haben.

Beats by Dre ist heute ein Synonym für Stil, Extraklasse und einen gehobenen Lifestyle. Wenn Sie mit einem Dr. Dre Kopfhörer unterwegs sind, dann zeige Sie jedem, dass Sie auf Qualität setzen.

Daher verdient das Design der Kopfhörer eine besondere Aufmerksamkeit. Denn ein Grund für den ungebremsten Erfolg der Kopfhörer war ohne Frage der ungewöhnliche Look für die damalige Zeit. Auch wenn heute alle großen und kleinen Marken ihre Designs an die Beats-Produkte anlehnen, hat der Dr. es schon vor vielen Jahren verschrieben.

beats-kopfhörer-vergleich
Beats Kopfhörer bieten einen sehr guten Klang.

Das schlichte und dennoch prägnante Logo ist ein kleines b, das elegant in die Außenseite der Ohrmuscheln eingelassen ist. In einem leuchtenden Rot gehalten, wurde das Logo für die ersten Modelle mit gedeckten Farben wie Silber, Weiß und Schwarz kombiniert. So lässt sich schon von Weitem erkennen, was da für eine erstklassige Beschallung sorgt.

Der gelungene und nahtlos eingearbeitete Klappmechanismus der Over-Ear- und On-Ear-Kopfhörer von Beats war absolut futuristisch. Der Mechanismus selber erlaubte es, die großen Kopfhörer bequem und sicher in einem mitgelieferten Etui zu verstauen. Ideal für unterwegs und ideal für einen hektischen Alltag.

Ein Blick auf einen aktuellen Beats-Headphones-Test zeigt aber schnell auf, dass das Sortiment heute schon lang nicht mehr auf Kopfhörer begrenzt ist:

  • Beats-Kopfhörer On-Ear
  • Beats In-Ear-Kopfhörer
  • Beats-Headphones Over-Ear
  • Smartphone-Lautsprecher von Beats
  • Computer-Lautsprecher von Beats

2. Die Beats-Kopfhörer Typen im Detail: es gibt viel zu entdecken

Das heute von Apple geführte Unternehmen hat im Laufe der Jahre eine stattliche Sammlung von Beats-Kopfhörer-Arten und vielen Designs angesammelt. Am bekanntesten sind dabei ohne Frage die Over-Ear-Kopfhörer von Dr. Dre.

Aber auch die Beats Ohrhörer der anderen Kategorien können auf der ganzen Linie überzeugen.

Beats-Kopfhörer

Beschreibung

Beats-Kopfhörer In-Ear / Beats-in-Ear

beats in ear

Die In-Ear-Modelle von Beats umfassen unter anderem die Serien UR BEATS, POWER BEATS und BEATS x. Die leichten und handlichen Modelle werden direkt in die Ohrmuschel gesteckt.
Sie eignen sich gut für unterwegs, zum Sport oder auf dem Weg zur Arbeit, wenn Sie unauffällige Kopfhörer bevorzugen, dann sind diese Beats die richtige Wahl. Sie bringen jedoch nicht die gleiche Klangqualität wie Kopfhörer mit einer Ohrmuschel.
On-Ear Kopfhörer von Beats by Dre

beats on ear

Diese Modelle haben Ohrmuscheln, die lediglich auf dem Ohr aufliegen, es aber nicht komplett umschließen. Sie sind relativ kompakt und bieten eine akzeptable Abschirmung gegen Außengeräusche. Sie sind im Vergleich zu den Over-Ear-Hörern aber weniger gut abgeschirmt.
Die Modelle umfassen unter anderem die Beats SOLO und Beats EP. Sie sind oft im Beats-Kopfhörer-Test zu sehen und unter den Verbrauchern besonders beliebt.
Beats Over-Ear-Kopfhörer

beats over ear

Die Beats PRO oder die Beats STUDIO sind die Over-Ear-Kopfhörer von Beats by Dre. Wie der Name bereits vermuten lässt, sind diese Headphones gut genug, um auch im professionellen Bereich, zum Beispiel im Studio, zum Einsatz zu kommen.
Die großen Ohrpolster umschließen das Ohr komplett. Die Kopfhörer von Beats sind entsprechend recht groß und schwer. Sie wiegen rund 260 g.

Auch unter der Apple-Herrschaft ist davon auszugehen, dass das Sortiment regelmäßig erweitert wird. Es lohnt sich also immer wieder, einen aktuellen Beats-Kopfhörer-Vergleich unter die Lupe zu nehmen. So verpassen Sie auf keinen Fall den neuesten Kopfhörer-Trends.

3. Beats-Kopfhörer Kaufberatung: die besten Beats-Kopfhörer kaufen

beats-kopfhörer-testsieger
Es gibt Beats Kopfhörer mit Mini-Klinke und mit Bluetooth.

Sie haben einen Beats-Kopfhörer-Vergleich durchgeführt und wissen nun nicht so recht, welches Modell für Sie das passende ist? Grundsätzlich entscheiden Sie sich mit einem Beats-Modell immer für einen guten Sound, eine gute Qualität und ein angesagtes Design. Aber worauf sollten Sie achten, um Ihren individuellen Beats-Kopfhörer-Vergleichssieger zu finden?

3.1. Beats-Ohrhörer für Ihren Einsatz

Sie machen viel Sport, sind ständig unterwegs und genießen es, spontan ein paar Tunes zu lauschen? Dann ist ein In-Ear-Kopfhörer die beste Wahl. Die kleinen Geräte lassen sich mit nur wenigen Handgriffen in der Hand- oder Hosentasche verstauen. Sie haben in der Tat eine Reihe von Vorteilen zu bieten:

  • Leicht und handlich
  • Schnell verstaut
  • Vergleichsweise günstig
  • Begrenzte Soundleistung

Die On-Ear-Kopfhörer sind ebenfalls für unterwegs geeignet. Dienen aber dabei gleichzeitig als Fashion-Accessoire. Denn sie haben ein so cooles Design, das sie locker um den Hals gelegt ein echter Blickfang sind. Damit erübrigt sich die Frage, wo die Kopfhörer hin sollen, wenn sie nicht in Gebrauch sind.

Und wenn sie doch mal im Weg sind, können Sie diese einfach zusammenklappen und in der mitgelieferten Tasche verstauen.

Für Profis lohnt sich die Investition in die Over-Ear-Modelle von Dre. Sie eignen sich jedoch nicht unbedingt für die Nutzung außerhalb der eigenen vier Wände oder des Studios

Apple kauft Beats by Dre

Wenn Apple einen guten Deal sieht, dann bleibt das US-Unternehmen am Ball. Nach langen Verhandlungen konnte die Lifestyle-Marke für gute 3,2 Milliarden Dollar Beats by Dre aufkaufen. Und wenn man bedenkt, dass die Kopfhörer aktuell rund 25 Prozent des weltweiten Verkaufsumsatzes für Kopfhörer im High-End-Segment decken, war das in der Tat ein guter Deal. Die Tatsache, dass die Kopfhörer für die Nutzung mit Apple-Endgeräten optimiert sind, ist da dann noch ein Tüpfelchen auf dem i.

3.2. Beats by Dre – Kopfhörer mit vielen Funktionen

Im Beats-Kopfhörer-Test sind es immer wieder die Wireless-Kopfhörer von Beats, die überzeugen können. Denn der leidige Kabelsalat ist von niemand gern gesehen. Viele Angebote von Beats sind dabei wireless.

Vorreiter für die kabellosen Beats Kopfhörer waren die Beats SOLO. Bereits gefolgt von den Modellen Beats SOLO 2 und Beats-Kopfhörer SOLO 3 ist davon auszugehen, dass es noch einige andere SOLO-Modelle geben wird, die auf die Kommunikation via Bluetooth setzen.

Beats-Kopfhörer mit Bluetooth können im Vergleich zu anderen Marken und Herstellern mit einer glasklaren Klangqualität aufwarten. Ein weiterer Grund, warum Beats ein Verkaufshit ist.

Nicht alle Beats-Kopfhörer sind wireless. Die Angebote der Over-Ear-Serie sind alle mit einem Anschlusskabel versehen.

3.3. Beats-Kopfhörer kaufen im besten Look

Das heutige Sortiment ist auch in Sachen Farbauswahl umfangreich gestaltet:

  • Beats-Kopfhörer Weiß
  • Beats-Kopfhörer Schwarz
  • Beats-Kopfhörer Rot
  • Beats-Kopfhörer Rosegold
  • Beats-Kopfhörer Gold

Sie können einen Beats-Ohrhörer finden, der perfekt zu Ihrem individuellen Style passt. Sowohl das Design als auch die Farbe lassen sich perfekt abstimmen.

4. Beats-Kopfhörer-Test der Stiftung Warentest

beats-kopfhörer-vergleichssieger
In-Ear Kopfhörer von Beats ermöglichen einen voluminösen Klang.

Bisher gibt es noch keinen reinen Beats-Kopfhörer-Vergleich der Stiftung Warentest. Allerdings hat sich das Prüfinstitut allgemein Hi-Fi-Kopfhörer angeschaut. Die Stiftung war von dem Beats by Dre Angebot wenig begeistert. Der HD SOLO von Beats by Dr. Dre hat damals lediglich im Mittelfeld abgeschnitten.

Der Grund war vor allem eine mangelnde Soundleistung. Sie finden am besten in einem individuellen Sound-Vergleich heraus, ob Sie die Kopfhörer genießen. Denn jeder nimmt die Klangqualität anders wahr.

Tipp:
Dr. Dre ist ein echter Hip-Hop-Veteran. Entsprechend sind die Beats-Kopfhörer darauf ausgelegt, einen satten Bass und sanfte Tunes perfekt wiederzugeben – die beste Wahl für echte Fans.

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Beats-Kopfhörer

5.1. Eignen sich die Beats-Kopfhörer als DJ-Kopfhörer?

Die Kopfhörer der Serien PRO und STUDIO sind auf die Nutzung im professionellen Rahmen ausgelegt. Daher ist es durchaus möglich, diese Modelle als DJ-Sets zu verwenden. Die PRO-Kopfhörer haben dabei eine Kabelanbindung. Die Beats-Kopfhörer mit Kabel lassen sich ohne Probleme in jedes Sound-System integrieren.

Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Beats-Headphones im Allgemeinen auf eine perfekte Nutzung mit den Apple-Geräten ausgelegt sind. Es kann durchaus sein, dass ein Android-Gerät nicht alle zur Verfügung stehenden Features unterstützt. Das können Sie in einem individuellen Beats-Headphones-Test schnell herausfinden.

5.2. Welche zusätzlichen Leistungen bieten die Beats-Kopfhörer?

Wenn Sie mehrere Hundert Euro für ein paar Kopfhörer auf den Tisch legen, dann können Sie eine erstklassige Leistung und einen sehr guten Service erwarten. Das klassische Beats-Kopfhörer-Zubehör umfasst einen Aufbewahrungsbeutel bzw. ein stabiles Etui.

Vom Hersteller wird Ihnen eine achtwöchige Test-Phase eingeräumt. Sollten Sie innerhalb der acht Wochen mit dem Gerät unzufrieden sein, können Sie es absolut kostenfrei zurücksenden. Natürlich können Sie das Unternehmen bei Fragen auch telefonisch oder online erreichen.

Tipp:
Verzichten Sie darauf, die Beats-Kopfhörer von unbekannten Händlern zu kaufen. Diese gewähren nicht immer die vollen Leistungen für die Rückgabe oder die Testzeit.

5.3. Wie funktioniert die Beats-Kopfhörer-Reinigung am besten?

beats-kopfhörer-kaufen
Beats Kopfhörer sind leicht zu reinigen und sehr stabil.

Für die Reinigung reicht es aus, die Oberfläche mit einem feuchten Tuch abzuwischen. Bei Bedarf können Sie ein Desinfektionsspray verwenden. Einige Modelle erlauben es Ihnen, die Ohrmuscheln abzunehmen.

Vermeiden Sie es, scharfe Reiniger zu verwenden. Auch unbedingt darauf achten, dass keine Feuchtigkeit in den Kopfhörer eindringt. Ein Desinfektionstuch ist besonders praktisch in der Handhabung.

5.4. Was sind Monster Kopfhörer?

Es gibt die Monster Beats SOLO – die originalen Kopfhörer von Beats by Dre. Nicht zu verwechseln mit Kopfhörern der Marke Monster. Dieser Hersteller befindet sich ebenfalls im High-End-Segment und ist ein direkter Konkurrent zu den Beats-Produkten.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (50 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Loading...