Cinch-Kabel Test 2020

Die besten Audio-Cinch-Kabel im Vergleich.

Das Wichtigste in Kürze
  • Audiokabel kommen in vielen Formen und Varianten zum Einsatz. Besonders bekannt ist das Cinch-Kabel. Der Cinch- Anschluss ist unter anderem an Musikanlagen und Lautsprechern zu finden, aber auch an Fernsehern oder DVD-Playern.
  • Cinch-Kabel gibt es in vielen Preisklassen zu entdecken. Dabei kann die Qualität der Kabel die Soundqualität merklich beeinflussen. Günstige Cinch-Kabel sind daher nicht immer die beste Wahl.
  • Die meisten Geräte führen die passenden Kabel im Lieferumfang. Allerdings haben die Anschlussgeräte nicht immer einen Cinch-Eingang. In diesem Fall muss ein Adapter her. Dafür finden Sie eine Vielzahl von Varianten im Fachhandel.

cinch-kabel-test

Stereoanlage, Game-Konsole, TV-Box – der moderne Haushalt hat eine Vielzahl von Geräten für die Unterhaltung. Um ein gutes Entertainment-System zu schaffen, müssen sämtliche Komponenten korrekt miteinander verbunden sein. Dafür sind Cinch-Kabel ein klassischer Datenleiter. Die Audio-Kabel übertragen schnell und verlustfrei die gewünschten Inhalte an das passende Gerät. Aber wussten Sie, dass es enorme Qualitätsunterschiede zwischen den einzelnen Kabelangeboten gibt? Ein einfaches Austauschen der mitgelieferten Cinch-Kabel gegen hochwertige Angebote kann Ihnen eine völlig neue Welt der Soundqualität eröffnen. Nutzen Sie einen umfassenden Cinch-Kabel-Vergleich 2020 dazu, die besten Cinch-Kabel für Ihre Audioübertragung zu sichern.

1. Das Cinch-Kabel kurz erklärt

Audiokabel und Videokabel kommen in vielen Formen. Darüber hinaus nutzen wir Kabel, um zum Beispiel eine Internetverbindung herzustellen. Im Haushalt finden sich daher eine Menge verschiedener Kabelarten:

  • HDMI-Kabel
  • LAN-Kabel
  • AUX-Kabel
  • VGA-Kabel und viele mehr

Ein Audio-Kabel mit Cinch-Stecker ist besonders weit verbreitet. Nicht ohne Grund finden Sie in allen Elektronik-Fachmagazinen mindestens einen Cinch-Kabel-Test. Ein umfassender Cinch-Kabel-Vergleich ist dabei absolut notwendig. Die enorme Zahl von Angeboten macht es schwer, einfach das richtige Kabel zu wählen.

Das Cinchkabel ist auch als RCA-Kabel bekannt. Diese Bezeichnung ist jedoch eher für den US-amerikanischen Markt gebräuchlich.

Der Cinch-Stecker hat sich im Laufe der Zeit immer stärker durchgesetzt. Heute gibt es kaum ein Gerät, das keinen Cinch-Anschluss verwendet:

  • Fernseher
  • DVD-Payer
  • Game-Konsole
  • Pay-TV-Box
  • Lautsprecher

Allerdings gibt es bisher keinen allgemeinen Standard. Dies bedeutet, dass die Geräte durchaus mehrere Anschlüsse verwenden und zum Teil sogar auf den Cinch-Anschluss komplett verzichten.

Ein klassisches Audiokabel mit Cinch-Stecker kann an einer oder an beiden Seiten mit dem Cinch-Ausgang versehen sein. Es ist aber auch denkbar, dass das Kabel im Ausgang an das Gerät über einen HDMI-Anschluss versorgt wird und die Datenübertragung zum Empfangsgerät über Cinch läuft.

1.1. Cinch-Kabel sofort erkennen

cinch-kabel-vergleich
So sehen klassische Chinch-Kabel aus.

Um einen Cinch-Kabel-Test durchführen zu können, müssen Sie natürlich wissen, um welchen der vielen erhältlichen Stecker es sich überhaupt handelt.

Der Cinch-Stecker ist rund. Im Zentrum befindet sich ein dickerer Stift, der von drei flachen Steckplatten umgeben ist. Der Stecker wird entsprechend einfach in den Audioanschluss am Empfangsgerät eingesteckt. Es ist nicht möglich, den Stecker verkehrt in den Anschluss zu stecken.

2. Alle Arten für Cinch-Kabel kennenlernen

Generell sind Cinch-Kabel für die Audioübertragung gedacht. Soll ein Cinch-Kabel Video übertragen, ist dies aber auch möglich.

Es gibt Kabelausführungen, die sowohl Audio, als auch Video abdecken. Die einzelnen Cinch-Kabel-Typen unterscheiden sich entsprechend in der Stecker-Ausstattung:

Produkt

Beschreibung

Cinch – beide Kabelenden

chinch kabel

Soll das Kabel lediglich Audio übertragen, ist ein beidseitiger Cinch-Stecker oft die praktischste Wahl. Am Ausgabegerät (z.B. DVD-Player) wird ein Kabel pro Lautsprecherausgang eingesteckt. Diese sind in der Regel rot und weiß markiert.
Dieselben Stecker werden in die entsprechenden Eingänge des Empfangsgerätes (z. Bsp. TV) eingesteckt.
Cinch – einseitig

chinch adapter

 

An einem Ende befinden sich die zwei Kabelstecker für die Audioeingänge. Auf der anderen Seite kann sich eine Vielzahl von Steckern befinden. Ein HDMI-Stecker ist ebenso denkbar wie ein klassischer AUX-Stecker (3,5mm-Klinke).
Diese Kombinationen erlauben es Ihnen, diverse Geräte miteinander zu verwenden. Ist der Audio-Ausgang über Cinch bereits belegt, können Sie also weiterhin ein anderes Gerät anschließen, sind zusätzliche Ausgänge vorhanden.
Cinch Kabel – Audio und Video

chinch einseitig

Hier wird das Kabel einfach durch eine dritte Anschlussmöglichkeit ergänzt. Das dreiadrige Cinch-Kabel ist eine klassische Variante für DVD-Player und andere Wiedergabegeräte.
Die einzelnen Kabelenden sind farbig markiert. Das Kabel für den rechten Audioausgang ist immer rot. Das Kabel für den linken ist immer weiß. Darüber hinaus gibt es weitere Farbmarkierungen, die wir unter „Fragen und Antworten“ genauer erläutern.

Sie erhalten für nahezu jede Steckerkombination passende Adapter. Diese erlauben es Ihnen dann zum Beispiel, einen Cinch-Stecker über einen HMDI-Ausgang zu bedienen. Auch Cinch-Adapter für Autoradios sind erhältlich. In Fahrzeugen sind oft ISO-Stecker notwendig.

Info: Im Cinch-Kabel-Vergleich ist oft von einem Y-Stecker die Rede. Hier münden die zwei Audio-Kabel in eine Steckverbindung wie einen 3,5mm-Klinken-Stecker oder einen HDMI-Anschluss.

3. Cinch-Kabel Kaufberatung – das beste Cinch-Kabel kaufen

Wir empfehlen Ihnen, die mitgelieferten Cinch-Kabel zu TV und Co. durch hochwertigere Angebote zu ersetzen. Sie können Cinch-Kabel kaufen, die eine wesentlich bessere Übertragungsqualität bieten als die kostenlosen Beigaben.

Aber voran erkennen Sie das beste Cinch-Kabel für Ihre Ansprüche?

3.1. Den richtigen Anschluss wählen

cinch-kabel-kaufen
Beachten Sie immer die passenden Anschlüsse und Farben bei Chinch-Kabeln.

Berücksichtigen Sie für Ihren individuellen Cinch-Kabel-Vergleich nicht nur den aktuellen Gebrauch des Kabels. Planen Sie, in Zukunft weitere Geräte für Ihr Unterhaltungssystem zu kaufen? Welche weiteren Anschlüsse müssen dann eventuell belegt werden? Wenn Sie hier weitsichtig planen, dann können Sie sich einen Neukauf von Kabeln in Zukunft eventuell sparen.

3.2. Kein zu langes Kabel wählen

Sie müssen lediglich 20 cm zwischen TV-Gerät und DVD-Player überbrücken? Dann kaufen Sie kein Cinch-Kabel, das zwei Meter lang ist. Auf große Distanzen kann die Übertragungsqualität schlechter werden. Generell gilt: Kürzere Kabel bieten bessere Datenübertragung.

3.3. OFC-Kupfer ist die beste Wahl für Cinch-Kabel

Audiokabel sind in der Regel Kupferkabel. Kupfer bietet eine schnelle Datenleitung, ohne dass es übermäßig Wärme erzeugt. Das sogenannte OFC-Kupfer wird vor dem Guss speziell behandelt. Es ist frei von Sauerstoffeinflüssen.

Luftblasen im Draht unterbrechen den Datenfluss. Entsprechend vermindert sich die Datenqualität. Die OFC-Kupfer-Kabel sind daher die erste Wahl.

Verzinnte Kupferkabel

Im Cinch-Kabel-Test ist oft zu lesen, dass die besten Kabel verzinnt sind. Sie sind mit einer Zinnschicht umschlossen, die das Kabel vor Rost schützt. Bildet sich Rost am Kabel, vermindert dies die Übertragungsfähigkeit. Rost kann sich unbemerkt im Kabelinneren bilden. Besonders dann, wenn die Kabel seit vielen Jahren im Einsatz sind.

3.4. Mehrfach abgeschirmte Cinch-Kabel sind klare Vergleichssieger

Ob Klinkenkabel oder Cinchkabel – eine gute Abschirmung beeinflusst die Audioqualität positiv. Die Kupferleitungen können durch äußere Einflüsse an Leitungsfähigkeit verlieren. Ein klassisches Beispiel ist hier das Smartphone.

Liegt es nah am Lautsprecher, wenn das Telefon klingelt, kommt es zu einer Übertragungsunterbrechung – die Boxen beginnen zu rauschen und zu piepsen.

Eine Kabelabschirmung mit Aluminium ist hier die rettende Lösung. In einem Umfeld, in dem sehr viele Störfaktoren herrschen, ist ein Kabel mit doppelter Abschirmung die beste Alternative:

  • Großraumbüro
  • Nähe eines Funkmastes
  • Nähe Starkstromleitung

Die zweifach abgeschirmten Audiokabel sind natürlich ein wenig dicker und weniger flexibel. Das sollten Sie für Ihren Cinch-Kabel-Vergleich berücksichtigen.

3.5. Textilummantelung ist besonders hochwertig

Ein klassisches Cinch-Kabel ist mit PVC ummantelt. Das Material ist flexibel und langlebig. Sie können aber auch Cinch-Kabel kaufen, die mit einem Textilgewebe ummantelt sind. Diese sehr hochwertigen Angebote kommen vor allem im professionellen Rahmen zum Einsatz.

Ein solches Kabel kann schnell weit über 100 Euro kosten. Für den einfachen Gebrauch zuhause ist es kaum notwendig, die besonders strapazierfähigen Modelle zu wählen.

3.6. Hersteller und Marken für Cinch-Kabel

Im Cinch-Kabel-Test sind es oft die folgenden Marken und Hersteller, die mit guten Angeboten überzeugen können:

  • Siltech
  • Straight Wire
  • Atlas
  • G&BL

Allerdings können auch No-Name Angebote mit einer guten Leistung überzeugen.

Achtung: Vergessen Sie nicht, dass auch die Signalausgabe hochwertig sein muss, um einen guten Sound zu sichern. Bevor Sie also den Cinch-Kabel-Vergleich durchführen und von schlechter Soundqualität enttäuscht sind, achten Sie darauf, dass sowohl die Datenqualität, als auch die Ausgabequellen stimmen.

4. Cinch-Kabel bei der Stiftung Warentest

cinch-kabel-vergleichssieger
Mit dem Chinch-Adapter können Sie mehrere Kabelarten miteinander kombinieren.

Bisher hat die Stiftung Warentest noch keinen Cinch-Kabel-Vergleichssieger benannt. Sie finden jedoch viele Informationen rund um das Thema Unterhaltungselektronik. Das Prüfinstitut hat sich unter anderem Smart-TVs, Blue-Ray-Player und DVD-Player genau angeschaut.

Die Anzahl und Verarbeitung der Anschlussmöglichkeiten wird für die Bewertung berücksichtigt. Besonders gut können Geräte überzeugen, die eine große Vielfalt von Anschlussmöglichkeiten bieten.

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Cinch-Kabel

5.1. Wie lang darf ein Cinch-Kabel sein?

Für den heimischen Gebrauch ist es selten notwendig ein Cinch-Kabel von mehr als fünf Meter Länge zu verwenden. Die sehr langen Kabel werden in erster Linie im professionellen Rahme angewendet.

Ist Ihr Kabel zu kurz, können Sie es mit einer Cinch-Kabel-Verlängerung erweitern. Dafür gibt es unter anderem Cinch-Adapter, die einen Anschluss erlauben. Wir raten Ihnen allerdings dazu, auf ein längeres Kabel umzusteigen. Ein Cinch-Kabel mit 5 m bietet eine gute Übertragungsqualität.

Allerdings sollte ein einfaches Kabel für den Hausgebrauch nicht darüber hinausgehen. Sie erhalten Cinch-Kabel in 10 m Länge. Ist dieses Kabel zu lang, ist es relativ leicht zu kürzen. Die gewünschte Länge herausnehmen und die offenen Enden des Cinch-Kabels löten.

Nach dem Löten kann allerdings die Übertragungsqualität leicht geschwächt sein.

5.2. Was bedeuten die Farben von Cinch-Kabeln?

cinch-kabel-testsieger
Auch das Innenleben des Chinch-Kabels ist wichtig für die Qualität der Übertragung.

Reine Audiokabel haben ein rotes und ein weißes Kabel. Das rote Kabel ist für den rechten Audioeingang, das weiße für den linken. Gelbe Stecker können sowohl für Audio-, als auch Video-Übertragung genutzt werden.

Ein sogenanntes Component-Video-Kabel hat drei Stecker. Diese sind grün, blau und rot. Es handelt sich um eine eher veraltete Art der Videoübertragung. Heute setzen Anbieter auf HDMI-Kabel. Diese Kabel sind nicht in der Lage, Audio-Daten zu übertragen.

Blaue und grüne Stecker sind ausschließlich für die Bildübertragung brauchbar.

5.3. Wie muss man ein Cinch-Kabel an Boxen anschließen?

Die Cinch-Kabel-Belegung für Boxen kann ganz unterschiedlich aussehen. Möchten Sie zum Beispiel eine Stereo-Anlage direkt mit Lautsprechern verbinden, ist dies mit Cinch-Kabeln möglich.

Ist an der Box kein Cinch-Eingang vorhanden, kann ein Adapter Abhilfe schaffen. Ein klassischer Cinch-Kabel-Adapter für Lautsprecher setzt das Cinch-Kabel auf Klinke.

Das gilt auch für ein Anschlusskabel zum Subwoofer. Haben Sie eine bevorzugte Kabelübertragung, sollten Sie vor dem Kauf von Subwoofer und Co. die individuellen Anschlussmöglichkeiten genau untersuchen.

5.4. Was kostet ein gutes Cinch-Kabel?

Sehr günstige Cinch-Kabel erhalten Sie bereits ab unter zehn Euro. Die Kabel sind jedoch nicht immer von bester Qualität. Sie sind nicht abgeschirmt, und die Ummantelung ist sehr dünn.

Ein gutes Cinch-Kabel für den heimischen Gebrauch kostet ab 20 Euro. Der konkrete Preis variiert mit Herstellern und Marken.

Soll das Cinch-Kabel High-End sein, dann gibt es kaum Grenzen. Professionelle Kabel kosten ab 100 Euro aufwärts. Sie können aber auch einen Cinch-Kabel-Vergleich in der Preisklasse von 200 bis 300 Euro durchführen. Die hochpreisigen Kabel haben ohne Frage Vorteile zu bieten.

  • Absolut verlustfreie Übertragung
  • Auch auf lange Distanzen sehr gut
  • Robuste Kabel
  • Ummantelt und mehrfach abgeschirmt
  • Hochpreisig
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (21 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Loading...