Lenovo Tablet Test 2018

Die besten Lenovo Tablets im Vergleich.

Das Wichtigste in Kürze
  • Mit einem Lenovo-Tablet können Sie überall auf der Welt im Internet surfen, Dokumente bearbeiten, Musik hören oder je nach Modell sogar Filme in Full HD betrachten.
  • Ein Tablet-PC ist besonders praktisch, da er ohne Tastatur und andere Peripherie auskommt, gleichzeitig je nach Modell aber die Rechenleistung eines vollwertigen PCs besitzt.
  • Sie können sich nicht für ein Modell entscheiden? Das Lenovo-Tablet ist in vielen verschiedenen Ausführungen und Preisklassen erhältlich, sodass Sie sich mit unserem Lenovo-Tablet-Vergleich das perfekte Gerät für Ihre Ansprüche zulegen können.

lenovo-tablet-test

Das Lenovo-Tab ist in jeder Serie sehr beliebt, weshalb es mehr als vierzig verschiedene Ausführungen gibt. Diese unterscheiden sich unter anderem in der Leistung des Prozessors, in der Kapazität der Festplatte und des Arbeitsspeichers, sowie in der Auflösung des Bildschirms.

Mit unserem Lenovo-Tablet-Vergleich 2018 stehen Ihnen wichtige Informationen rund um die Tablets des chinesischen Herstellers zur Verfügung. Entdecken Sie prägnante Unterschiede der einzelnen Modelle und finden Sie so schnell heraus, welches Lenovo-Tablet am besten zu Ihren Anforderungen passst.

1. Das Lenovo Tablet ist flexibel einsetzbar und gut für unterwegs

Mit einem Lenovo-Tab stehen Ihnen viele Möglichkeiten der multimedialen Nutzung bereit. Ob Video, Musik oder Internet: Der leistungsstarke Prozessor im Inneren des Tablets sorgt für anhaltenden und flüssigen Spaß bei der Nutzung. Trotzdem gibt es auf den ersten Blick einige wichtige Vor- und Nachteile:

  • Leicht und handlich
  • Größerer Bildschirm als bei einem Smartphone
  • Je nach Modell mit einem PC vergleichbare Rechenleistung
  • Viele Möglichkeiten der Verbindung (W-LAN, WiFi, Bluetooth, USB)
  • Teilweise Full HD Genuss für unterwegs
  • Längere Laufzeit als bei einem Notebook
  • Benutzung ohne Tastatur und Maus direkt über den Touchscreen
  • Große Textmengen schreiben sich ohne Tastatur relativ anstrengend
  • Bei einem Defekt des Touchscreens keine weiteren Eingaben möglich
  • Keine Möglichkeiten der Aufrüstung (Festplatte (Speicher), RAM (Arbeitsspeicher), etc.

2. Welche Leistungsindikatoren besitzt ein Lenovo-Tablet?

lenovo-tablet-testsieger
Mehr Leistung bedeutet mehr Spaß.

Das Tablet von Lenovo ist ein wahrer Alleskönner. Genießen Sie hochauflösende Videos, betrachten Sie tolle Erinnerungsfotos, die Sie eventuell mit dem Tab selbst aufgenommen haben, hören Sie Musik in hervorragender Klangqualität oder surfen Sie mit LTE im mobilen Internet. Doch was bedeuten Angaben wie Speicher in GB, Prozessor in GHz oder Auflösung in Pixel/Zoll? Damit Sie auch das optimale Lenovo-Tablet kaufen können, stellen wir Ihnen hier die wichtigsten Kriterien zur Leistungsbewertung kurz vor.

2.1. Der Prozessor (CPU)

Der Prozessor bzw. die CPU ist das Herzstück eines jeden Computers. Die Geschwindigkeit wird in GHz angegeben. Die Lenovo-Tablets arbeiten mit schnellen Quad-Core-Prozessoren oder den für Mobilgeräte optimierten Atom-Prozessoren von Intel. Die Prozessorgeschwindigkeit entscheidet darüber, wie schnell Ihr Lenovo-Tablet die einzelnen Aufgaben bewältigt. Dies wirkt sich auf die Ladezeit von Apps, Videos und Internetseiten aus. Je schneller der Prozessor ist, desto flüssiger werden Inhalte dargestellt und verarbeitet.

2.2. Festplatte und Arbeitsspeicher

lenovo-tablet-test
Gut für unterwegs: ein Lenovo-Tablet.

Festplatten und Arbeitsspeicher werden oft gemeinsam als Speicher bezeichnet, dabei unterscheiden sie sich grundlegend. Die Daten auf der Festplatte werden langfristig abgelegt. Hier können Sie Videos, Fotos und alle weiteren Daten sichern. Die gängigen Größen für Festplatten in Lenovo-Tabs sind 8 GB, 16 GB, 32 GB, 64 GB und 128 GB. Während in herkömmlichen modernen Notebooks wie dem Lenovo Thinkpad physikalische SSD-Festplatten verbaut werden, kommt in einem reinen Tablet von Lenovo der eMMC-Speicher zum Einsatz. eMMC ist die Abkürzung für embedded Multimedia Card.
Der Arbeitsspeicher hingegen ist nur dann aktiv, wenn das Lenovo-Tablet eingeschaltet wurde. Er dient zur temporären Ablage von Daten aus dem Betriebssystem bzw. den Apps, die gerade verwendet werden. Nach dem Ausschalten werden alle Daten aus dem Arbeitsspeicher wieder gelöscht.

2.3. Display und Grafik

Das Display ist neben dem Prozessor das wichtigste Element eines Tablets. Mit ihm werden alle Befehle an das Tablet gegeben. Schreiben, Wischen und Tippen erfolgen bequem per Touch-Funktion. Die Größe des Displays wird in Zoll angegeben und reicht in unserem Lenovo-Tablet-Vergleich von 7 bis 10,1 Zoll. Doch auch die Grafik bzw. die Auflösung des Displays sind entscheidend für die Qualität der Wiedergabe von Videos, Spielen und anderen multimedialen Inhalten. Die Auflösung des Displays wird in Pixel angegeben. Je höher die Auflösung, desto schärfer ist das Bild im späteren Betrieb.

Gut zu wissen: Um aufwendige Spiele mit einem Lenovo-Tablet spielen zu können, sollten Sie auf jeden Fall darauf achten, dass der Arbeitsspeicher mindestens 2 GB beträgt und die verbaute Grafikkarte den Mindestanforderungen Ihres Spiels entspricht.

2.4. Die Kamera

Wenn Sie hochauflösende Bilder und Videos mit Ihrem Lenovo-Tablet aufnehmen wollen, muss es über eine entsprechend gute Kamera verfügen. Die Hersteller beschreiben die Auflösung der Kamera in MP (Megapixel). Da ein Tablet eine Innen- und eine Frontkamera besitzt, finden Sie oftmals zwei verschiedene Angaben. Die Innenkamera wird in den meisten Fällen nur für Schnappschüsse, Selfies, Video-Telefonie und ähnliche Anwendungen genutzt, weshalb sie oftmals nur 1 oder 2 Megapixel Auflösung besitzt.

Die Frontkamera ist für hochauflösende Fotos und Videos gedacht, die noch während der Aufnahme auf dem Display des Lenovo Tab betrachtet werden können. Hier sind Auflösungen zwischen 5 und 13 Megapixel üblich.

2.5. Die Verbindungsmöglichkeiten

Einsatzbereiche von Lenovo-Tablets

Neben dem Genuss von Musik, Videos, Bildern und Internetseiten ist Ihr Tablet in der Lage, viele weitere Aufgaben zu erledigen. Über Apps haben können Sie den Funktionsumfang nahezu beliebig erweitern. Nutzen Sie das Lenovo-Tablet als Spielekonsole, als Navigationsgerät oder als Zeichenblock. Mit einem passenden Eingabestift können Sie analog direkt auf das Display zeichnen.

Zusätzlich können Sie beispielsweise auch einfach handschriftlich Notizen hinterlegen, die von der entsprechenden Software in Maschinentext umgewandelt werden. Sketchnotes, Erinnerungen, Diagramme und mehr werden so zum Leben erweckt. Da immer mehr Häuser und Wohnungen mit smarter Technologie ausgestattet werden, ist Ihr neuer Tabletcomputer vielleicht schon bald die Steuerzentrale für Heizung, Lüftung und viele weitere ins Heimnetz eingebundene Geräte.

Ihr zukünftiger Tabletcomputer sollte über verschiedene Verbindungsmöglichkeiten (Konnektivität) verfügen. Zu den wichtigsten Verbindungen zählen W-LAN, Mobiles Internet, Bluetooth und der USB Port. Über den USB-Port lassen sich Daten übertragen. Gleichzeitig dient er zum Aufladen des Tabs. W-LAN bietet Ihnen bei Verfügbarkeit sehr schnelles Internet und mit WiFi surfen Sie, wenn Ihr Tablet das Einlegen einer SIM-Karte ermöglicht, überall wo Sie Empfang haben. Bluetooth ist perfekt geeignet, um weitere Zubehör wie Drucker, Kopfhörer der externe Lautsprecher mit dem Lenovo-Tablet zu verbinden.

3. Reines Tablet oder doch ein Convertible-Notebook?

In unserem Lenovo-Tablet-Vergleich stellen wir Ihnen verschiedene Tabletcomputer vor. Um die Nutzer von Tablets und Notebooks gleichermaßen zufriedenzustellen, wurden die sogenannten Convertible Notebooks entwickelt. Hierbei handelt es sich um vollwertige Notebooks, die jedoch auch als Tablet genutzt werden können. Darunter fällt beispielsweise die Lenovo-Yoga-Convertible-Serie. Teilweise wird dies über das Drehen und anschließende Zuklappen des Notebooks erreicht, bei einigen Geräten lässt sich das Display auch vollständig von der Tastatur abnehmen, beispielsweise beim Lenovo MIIx.

Tipp: Wenn Sie sich für ein Convertible-Notebook als Tablet-PC entscheiden, stehen Ihnen Displaygrößen über 10 Zoll zur Verfügung. Gleichzeitig bringt diese Bauweise aber auch ein deutlich höheres Gewicht mit sich und liegt vom Preis her weit über den Angeboten für reine Tablet-PCs.

4. Welches Betriebssystem können Sie für Ihr Lenovo-Tablet wählen?

lenovo-yoga-tablet-10
Das Betriebssystem ermöglicht Zugriff auf zahlreiche Funktionen.

Die mobilen Computer von Lenovo werden entweder als Windows-Tablet oder als Android-Tablet ausgeliefert. Im Prinzip sollten Sie das Betriebssystem wählen, welches Ihnen in der Bedienung am ehesten liegt. Wenn Sie beispielsweise auf dem Notebook mit Windows arbeiten, brauchen Sie sich bei einem Windows-Tablet nicht erst an die Bedienung zu gewöhnen.

Sind Sie eher mit den Android-Befehlen und Anwendungen vertraut oder haben Sie schon mit einem Samsung-Tablet gearbeitet, greifen Sie am besten auch zu einem Android-Tablet von Lenovo. Grundsätzlich ändert das Betriebssystem bei identischer Hardware nichts an der Leistung Ihres Lenovo-Tabs. Die aktuellen und besonders leistungsstarken Tablets von Lenovo werden jedoch alle mit Windows 10 ausgeliefert. Je nach Betriebssystem greifen Sie auf unterschiedliche Lenovo-Tablet-Apps zurück. Einige Anwender aktualisieren Ihr Android-Betriebssystem sogar auf Android Lollipop, um zusätzliche Funktionen nutzen zu können.

5. Welches Zubehör ist für die Tabletcomputer von Lenovo erhältlich?

Hochwertiges Zubehör ist immer dann notwendig, wenn Sie ein Lenovo-Tablet mit Tastatur, eine Lenovo-Tablet-Hülle oder spezifisches Lenovo-Yoga-Zubehör verwenden wollen. Mit einer Tastatur schreiben Sie längere Texte deutlich schneller. Hier gibt es sehr gute Lösungen, bei denen das Lenovo-Tablet einfach nur auf die Tastatur aufgesteckt und per Bluetooth verbunden werden kann.

Eine Tablet-Hülle schützt Ihr Tablet vor Kratzern, Schlägen und anderen Umwelteinflüssen. Je nach Modell entsperrt die Hülle das Tablet beim Aufklappen, wodurch Sie Zeit sparen beim Arbeiten. Folgende Kategorien sind beim Tablet Zubehör sehr beliebt:

  • Tastaturen
  • Mäuse
  • Display-Schutzhüllen
  • Tablet-Hüllen
  • Eingabestifte
  • Standfüße bzw. Ladestationen

Tipp: Wenn Sie ein günstiges Lenovo-Tablet kaufen möchten, finden Sie oben in unserer Übersicht viele verschiedene Modelle.

6. Welche unterschiedlichen Produkttypen von Lenovo gibt es?

Damit Sie sich für das passende Lenovo-Tablet entscheiden können, müssen Sie natürlich wissen, welche Produkttypen der Hersteller vertreibt. Nur so können Sie sich ein präzises Bild machen und eine Kaufentscheidung treffen. Wir stellen Ihnen die unterschiedlichen Typen der Geräte vor:

Produkttyp Eigenschaften und Beispiele
Lenovo Yoga Tablet 10

lenovo-yoga-tab

  • die Lenovo-Yoga-Tablet-Reihe bietet eine starke Ausstattung und Funktionen am Puls der Zeit
  • tolles Design
  • Lenovo Tablet 10 ist der aktuelle Nachfolger vom Lenovo Yoga Tablet 8
  • Laufzeit des Akku in h: Maximal 18 h
  • Größe in cm: 25,3 x 0,9 x 18,5 cm
  • Gewicht in g: 653 g
Lenovo Yoga Convertible Notebook

lenovo-yoga-convertible

  • als Notebook und als Tablet einsetzbar
  • dreh- und kippbarer Touchscreen
  • verschiedene Prozessoren zur Auswahl
  • große Festplattenkapazität möglich
  • deutlich schwerer und teurer als das Lenovo Yoga 10 Tablet
Lenovo MIIx

lenovo-miix

  • sowohl als Notebook und als Tablet einsetzbar
  • Display lässt sich komplett von der Tastatur trennen
  • liegt preislich zwischen der Lenovo-Yoga-Tablet-Reihe und den Convertible-Notebooks

7. Das beste Lenovo-Tablet im Test

Die Stiftung Warentest hat im Juni 2017 insgesamt 136 Tabletcomputer getestet. Darunter waren auch 13 Lenovo-Tablets. Im Lenovo-Tablet-Test haben das Lenovo Yoga Tablet 2, das Tab 3 Business, das Yoga Tab 3 Pro, das Tab3 8 LTE, das Yoga Tab 3 10 und das Tab 2 A8-50L mit der Note „Gut“ abgeschlossen. Die Bestnote erhielt das Lenovo Tab3 10 Business. Besonders die Laufzeit des Akkus wurde hervorgehoben.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (14 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...