Radiowecker Test 2020

Die besten Uhrenradios im Vergleich.

Das Wichtigste in Kürze
  • Der Radiowecker kombiniert das Radio mit einem digitalen Wecker. Neben einem Alarmton ist das Aufwecken also auch per Radiomusik möglich.
  • Radio empfangen Sie mit dem Radiowecker in der Regel über UKW. Einige Modelle unterstützen aber auch das moderne DAB-Radio.
  • Die Hersteller bieten Radiowecker mit einer Vielzahl von Zusatzfunktionen an, wie etwa einem Nachtlicht oder einem Projektor.

radiowecker test

Niemand sollte unterschätzen, wie stark ein digitaler Radiowecker unser Aufwachen beeinflussen kann. Viele Menschen können einen schrillen Alarmton morgens nur schwer verkraften und werden viel lieber von sanfter Radiomusik geweckt.

Ein Radiowecker mit Digital-Funktion sollte daher eigentlich auf jedem Nachttisch seinen Platz finden. Wenn Sie noch keinen Uhrenradio-Test gelesen haben und auf der Suche nach einem passenden Modell sind, hilft Ihnen unsere Kaufberatung weiter.

1. Radiowecker mit Funkuhr – für jeden Anwender-Typ den passenden Radiowecker kaufen

Wie laut sollte mein Wecker sein?

Der Radiowecker übernimmt eine wichtige Aufgabe, schließlich soll er dafür sorgen, dass wir morgens nicht verschlafen. In der Regel erreichen moderne Radiowecker eine Lautstärke zwischen 60 und 80 dB. Für den normalen Schläfer sollten dabei 60 bis 70 dB völlig ausreichend sein. Bei Tiefschläfern hingegen oder denjenigen, die nachts Ohrstöpsel einsetzen, kann der Wecker häufig gar nicht laut genug sein. Hier sollten Sie auf ein Weckradio achten, das eine Lautstärke zwischen 70 und 80 dB erzeugen kann. Zum Vergleich: 70 dB entsprechen ungefähr der Lautstärke eines Haartrockners, Staubsauger erreichen über 75 dB.

Radiowecker mit App, klassische Radiowecker aus Holz oder Radiowecker für Kinder sowie Radiowecker im Retro-Design: Der Markt bietet für jede Art von Kundenwunsch das passende Produkt an. Wer durch die verschiedenen Kategorien stöbert und zum Beispiel Radiowecker mit CD-Spieler oder Wecker mit Projektion sucht, wird in der Regel schnell fündig.

Die Grundfunktion ändert sich dabei aber nie, egal, ob Sie einen Philips-Radiowecker oder ein Modell einer anderen Marke wählen: Der Wecker soll Sie morgens zuverlässig per Radiomusik wecken. Eine gute Lesbarkeit des Displays auch in der Nacht sowie logische Einstellmöglichkeiten und eine einfache Bedienung sind ebenfalls entscheidend für einen guten Radiowecker.

2. Radiowecker: WLAN und mehr

Der beste Radiowecker für Ihren Bedarf sollte mehr können, als nur den Wecker mit einem Radio zu kombinieren. Möchten Sie zum Beispiel die Vorteile moderner Digitalradios nutzen, sollte es sich um ein Uhrenradio mit DAB+ handeln.

Ein Radiowecker mit WLAN kann Daten kabellos mit Mobilgeräten austauschen und ein Radiowecker mit Projektion wirft die aktuelle Uhrzeit an die Wand oder an die Decke. Wer seinen Radiowecker günstig kaufen möchte, muss auf diese Zusatzausstattung trotzdem nicht verzichten.

Hinweis: Der beste Radiowecker mit DAB+ und vielen anderen tollen Zusatzfunktionen nutzt Ihnen wenig, wenn Sie das Display nicht vernünftig ablesen können. Hier hilft ein hoher Kontrastwert. Der sorgt dafür, dass die Anzeige auch bei schwierigen Lichtverhältnissen oder direkter Sonneneinstrahlung komfortabel ablesbar bleibt.

In dieser Tabelle haben wir einige Ausstattungsmerkmale aufgeführt, die Sie heute bei einem Radiowecker erwarten dürfen.

Besondere Eigenschaften Beschreibung
Projektor

Projektor

Einige hochwertige Radiowecker sind mit einem Projektor ausgestattet. Dieser wirft die Uhrzeit an die Wand oder an die Decke.

Sie schauen direkt nach dem Aufwachen auf die Uhrzeit und müssen sich nicht erst zum Wecker umdrehen.

Die Uhrzeit ist auf diese Weise auch in dunklen Räumen gut zu erkennen.

USB-Schnellladung

USB-Schnellladung

Der Wecker kann über den USB-Anschluss jedes kompatible Gerät mit einem Akku aufladen.

Unterwegs kann der Radiowecker zum Beispiel das Smartphone oder ein Tablet aufladen.

Die Schnellladung nimmt nur wenig Zeit in Anspruch.

Dualalarm

Dualalarm

Radiowecker mit Dualalarm erlauben die Einstellung von zwei Weckzeiten gleichzeitig.

Das ist praktisch, wenn der Wecker gemeinsam mit einem Partner verwendet werden soll und dieser zu einer anderen Uhrzeit aufsteht.

Nachtlicht-Funktion

Nachtlicht-Funktion

Bei eingeschalteter Nachtlichtfunktion wird der Anzeigebereich des Weckers dezent ausgeleuchtet.

Sorgt für eine bessere Orientierung während der Nacht.

Wie alle anderen elektronischen Geräte auch weisen Radiowecker ihre spezifischen Vor- und Nachteile auf. Diese haben wir in der folgenden Übersicht für Sie zusammengefasst.

  • Radio- und Weckfunktion in einem Gerät
  • lässt sich auf Reisen bequem mitführen
  • viele nützliche Zusatzfunktionen wie etwa ein Nachtlicht
  • Radiowecker sind auf einen guten Empfang angewiesen
  • nicht jeder Radiowecker ist für Tiefschläfer laut genug
  • einige Geräte bieten keine automatische Zeitsynchronisierung an

3. Kaufberatung für Ihren Radiowecker

radiowecker bedienung
Eine unkomplizierte Bedienung ist bei Radioweckern Standard.

Damit Sie den perfekten Radiowecker für Ihren Bedarf finden können, sollten Sie sich vor dem Kauf die wichtigsten Kaufkriterien ansehen. Dann fällt es Ihnen leichter, eine qualifizierte Kaufentscheidung zu treffen.

3.1. Die Klangqualität

Da das im Wecker eingebaute Radio den entscheidenden Mehrwert eines Radioweckers darstellt, sollte das Gerät eine gute Klangqualität bieten. Nur so können Sie die Radioprogramme wirklich genießen. Ein kratzfreier Klang, der möglichst frei von Rauschen ist, sollte angestrebt werden.

Da die angebotenen Geräte auf dem Markt hier durchaus unterschiedliche Leistungen bieten, sollten Sie die Geräte erst einmal probehören. Ist die Klangqualität unbefriedigend, sollten Sie den Radiowecker vielleicht wieder zurückgeben.

Achtung: Ein schlechter Klang muss nicht zwingend auf schlechte Lautsprecher oder eine minderwertige Elektronik zurückzuführen sein. Vielleicht ist auch einfach nur ein schlechter Empfang daran schuld, dass die Musik nicht frei von Störgeräuschen ist. Hier lohnt es sich, den Radiowecker in verschiedenen Räumen in der Wohnung oder im Haus zu testen. Ist der Klang überall schlecht, liegt es vielleicht wirklich am Gerät.

3.2. Die Empfangsarten

Der Empfang von FM bzw. UKW und damit Kurzwellenradio ist mit jedem Radiowecker möglich. Einige Geräte bieten aber darüber hinaus auch DAB oder DAB+ als zusätzlichen Empfangsweg an.

Hierbei handelt es sich um modernes digitales Radio, das eine deutlich bessere Klangqualität als das analoge Radio bietet. Wenn Sie auf einen möglichst perfekten Klang Wert legen, sollte DAB+ unbedingt zur Ausstattung Ihres Radioweckers gehören.

3.3. Die maximale Wecktonlautstärke

Zum Hauptgeschäft der Radiowecker gehört das zuverlässige Wecken. Damit das gelingt, sollte der Weckton nicht zu leise sein. Der Weckton ist dabei entweder auf eine bestimmte Lautstärke einstellbar oder er steigt mit der Zeit an.

Gute Geräte erreichen hier einen Wert zwischen 60 und 70 dB. Das sollte für die meisten Anwender mit gesundem Schlaf völlig ausreichend sein. Wenn Sie morgens nur schwer wach werden, sollte der Wecker eher 75 oder gar 80 dB laut sein.

3.4. Die automatische Zeitsynchronisierung

Untertitel: Der Radiowecker holt jeden zuverlässig aus dem Schlaf.
Der Radiowecker holt jeden zuverlässig aus dem Schlaf.

Es ist besonders praktisch, wenn Ihr Radiowecker die Zeitsynchronisierung selbst vornehmen kann. So müssen Sie sich nicht selbst um die korrekte Einstellung der Zeit kümmern. Die Einstellung erfolgt hier automatisch per Funk zum Beispiel über RDS oder über DAB+.

Achten Sie aber darauf, dass noch immer Radiowecker angeboten werden, die diese Funktion nicht unterstützen. Hierbei handelt es sich vor allem um besonders günstige Modelle. In diesem Fall müssen Sie manuell zwischen Sommer- und Winterzeit umschalten.

3.5. Die Wochenendfunktion

In der Regel soll der Radiowecker so eingestellt sein, dass Sie am Wochenende nicht geweckt werden. Da es aber umständlich ist, den Wecker am Freitag und dann wieder am Sonntagabend umzustellen, bieten einige Hersteller hierfür eine eigene Wochenendfunktion an. In diesem Fall lässt Sie der Radiowecker ohne Ihr Zutun am Wochenende in Ruhe.

4. Stiftung Warentest: Der Radiowecker-Test

Die Stiftung Warentest hat noch keinen eigenen Radiowecker-Test vorgelegt. Wer im Jahr 2020 nach einem passenden Funk-Radiowecker sucht, muss also seinen eigenen Radiowecker-Vergleich anstellen. Die Stiftung Warentest hat allerdings im Jahr 2015 Digitalradios getestet, einige dieser Modelle sind neben einem Radio auch mit einer Weckfunktion ausgestattet.

Um einen dedizierten Uhrenradio-Test handelt es sich aber nicht. Einen Radiowecker-Test sollten Sie jedoch im Internet leicht finden können. Und für einen eigenen Radiowecker-Vergleich finden Sie in unserer Kaufberatung die notwendigen Informationen. So können Sie schnell Ihren persönlichen Radiowecker-Vergleichssieger ermitteln.

5. Die wichtigsten Fragen zum Radiowecker kompakt beantwortet

5.1. Wie funktioniert ein Radiowecker?

Moderne Radiowecker oder Uhrenradios kombinieren eine Digitaluhr mit einem klassischen Radio. Mittels Musik wird der Anwender zu einer bestimmten Uhrzeit sanft aufgeweckt. Die Radiowecker sind batteriebetrieben, können andere Geräte per USB aufladen und bieten noch viele weitere praktische Funktionen.

5.2. Wie schädlich sind Radiowecker?

Ein Radiowecker kann bis zu 80 dB laut werden. Hier muss jeder für sich entscheiden, wie laut sein Wecker tatsächlich sein muss.

5.3. Wie lange klingelt ein Radiowecker?

Uhrenradios klingeln so lange, bis Sie die Snooze-Taste drücken oder das Radio abschalten. Gehen Sie aber davon aus, dass der Wecker nach etwa 30 Minuten seine Weckzeitbegrenzung erreicht haben wird.

5.4. Wie stelle ich meinen Radiowecker ein?

Die Einstellung wird über die Bedienknöpfe direkt am Radio bzw. am Gerät vorgenommen, die veränderten Einstellungen können dann auf dem Display abgelesen werden.

5.5. Welches sind die wichtigen Hersteller auf dem Markt für Radiowecker?

Folgende Marken bieten Radiowecker an:

  • Philips
  • Sony
  • Grundig
  • OnLyee

Mit einem Uhrenradio von Grundig oder Philips können Sie nichts falsch machen. Ein Radio einer solchen Marke wird in der Praxis einen guten Empfang bieten ebenso wie einen klaren Klang. Sony-Radiowecker und Philips-Radiowecker bieten viele nützliche Funktionen wie UKW oder DAB und DAB+ und können bedenkenlos angeschafft werden.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (42 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...