Schwebestativ Test 2020

Die besten Schwebestative im Vergleich.

Das Wichtigste in Kürze
  • Wer die Filmkamera direkt in der Hand hält, gibt jede Erschütterung und jedes Wackeln an den Film weiter. Bei schnellen Kamerafahrten lässt sich dies nicht vermeiden.
  • Ein gut ausbalanciertes Schwebestativ hält die Kamera immer zuverlässig in der Waagerechten, sodass der Filmer sich ganz auf den Untergrund und die Filmrichtung konzentrieren kann.
  • Ein Schwebestativ hat einen oder zwei feste Handgriffe, und so besteht auch bei schwierigen Kamerafahrten keine Gefahr, dass die Kamera zu Boden fällt.

schwebestativ-test

Sie suchen das beste Schwebestativ oder möchten schlicht ein günstiges Schwebestativ kaufen – dann ist es wichtig, einen Schwebestativ-Vergleich und eingehende Schwebestativ-Tests für das Jahr 2020  hinzuziehen. Mit dieser Kaufberatung für Schwebestative fällt Ihnen die Entscheidung gleich viel leichter.

1. Wozu ein Schwebestativ?

schwebestativ-dslr
Schwebestativ DSLR Zhiyun Crane 2 3-Achsen Kamera Stabilisator, ein Schwebestativ für Canon EOS und andere – gehört wie der Kameragurt in jede Kameratasche.

Fast jeder hat schon einmal Filme gesehen, die ein Mountainbiker mit der Helmcam oder ein Snowboarder mit der GoPro gefilmt hat. Immer gleich ist der Umstand, dass all diese Filme verwackelt sind, was nun einmal unvermeidbar ist.

Beim Fahren, ob mit Snowboard oder Mountainbike, entstehen Vibrationen, die an die Kamera weitergegeben werden und die auf dem Video später zu sehen sind.Im Bereich der Filme mit stehender Kamera ist das kein Problem, ein Kamera-Stativ genügt, oft auch ein Fotostativ oder ein Einbeinstativ – und die Kamera ist still und wackelt nicht.

Oft kommt ein Reisestativ zum Einsatz oder ein Mini-Stativ – aber all diese sind nicht für Action-Szenen geeignet. Die Videokamera, wenn sie einer Bewegung folgen soll, wackelt einfach, und die Aufnahme verwackelt mit.

Die Steadycam löst dieses Problem. Durch ein ausgeklügeltes Gestänge und präzise arbeitende Kardangelenke kann der Camcorder immer ruhig gehalten werden, auch wenn der Kameramann wackelt und es vibriert. Zu erklären, wie ein Schwebestativ tatsächlich arbeitet, ist ohne visuelle Hilfsmittel ein sehr schweres Unterfangen. Glücklicherweise sind auf YouTube reichlich Erklärvideos und Tutorials zu finden.

Obwohl ein Schwebestativ schon wie Magie wirkt, kann man dies noch ergänzen. Viele Kameras verfügen in der Software über eine Steady-Funktion, sozusagen ein elektronisches Schwebestativ. In Kombination erhält man Filme, bei denen die Kamera zu schweben scheint.

1.2. Vor- und Nachteile

Sehen Sie hier die Vor- und Nachteile von einem Schwebestativ:

  • Ein korrekt eingestelltes Schwebestativ hält die Kamera immer in der Waagerechten, egal in welchem Winkel das Handgelenk und der Griff stehen.
  • Ein Schwebestativ wird mit einem oder zwei festen Handgriffen gehalten. Die Gefahr, dass die Kamera versehentlich aus den Händen rutscht, ist damit gebannt.
  • Das Schwebestativ hat natürlich ein Eigengewicht, das zum Gewicht der Kamera hinzukommt. Bei längeren Filmeinsätzen macht sich dies deutlich bemerkbar.

2. Wissenswertes über die Kategorie der Schwebestativ-Kameras

2.1. Schwebestativ selber bauen

Wer ein Schwebestativ selber bauen will, nimmt sich einiges vor, denn alle Gelenke und Lager, das gesamte Material und die Ausstattung müssen präzise gearbeitet sein. Eine Anleitung zum Eigenbau ist hier zu finden.

2.2. Schwebestativ einstellen

Pro-Tipp: Objektivkappe vor dem Ausbalancieren abnehmen!

Wenn Sie das Schwebestativ ausbalancieren, sind feinste Nuancen entscheidend. Und obwohl wir gelernt haben, dass die Objektivkappe nur zum Fotografieren und zum Filmen abgenommen werden soll, wird auch hier mit der Kamera ohne Kappe hantiert.

Die Schutzkappe kann nämlich – weil alles so fein ausbalanciert ist – nachher für ein Ungleichgewicht sorgen, wenn sie zum Filmen abgenommen wird. Die Kamera zeigt dann leicht nach oben. Und das gilt es ja zu verhindern.

Beim Einstellen des Schwebestativs für die Spiegelreflexkamera beginnt man zuerst grob. Man versucht, den etwaigen Schwerpunkt der Kamera zu erfühlen. An der entsprechenden Stelle wird die Kamera mit der ¼-Zoll-Schraube auf dem Lochblech des Schwebestatives fixiert.

Danach kann an der Feinjustierung die Kamera nach links und rechts, vorne und hinten verschoben werden, bis sie möglichst perfekt auf dem Schwerpunkt sitzt. Zuletzt werden die Gewichte vom unteren Ende der Stativstange so lange weggenommen, bis die Kamera zu schweben scheint.

2.3. Der Unterschied zwischen Gimbal und Schwebestativ

Wer sich über Schwebestative erkundigt, stößt über kurz oder lang auf den Begriff des Gimbal. Im Prinzip macht der Gimbal jedoch genau das Gleiche. Anstatt zwischen Handgriff und Haltestange die kardanische Aufhängung zu setzen, ist beim Gimbal eine feste Haltevorrichtung für die Kamera an drei präzisen Lagern aufgehängt, die jeweils an einen U-förmigen Halter mit dem nächsten Lager montiert sind.

Eine spezielle, und verständlicherweise auch kostspielige Variante sind von Servos gesteuerte Gimbals. Diese haben eine Elektronik, welche die Gleichgewichtsposition der Kamera ermittelt.

Die Servos justieren das jeweils angeschlossene Lager stets so, dass die Kamera immer im Gleichgewicht, also in der Waagerechten steht. Motorgesteuerte Gimbals kommen vor allem bei Kamerafahrten zum Einsatz, bei denen die Kamera an einer Drohne befestigt ist.

Stativkopfausführung: Ein Stativkopf als Schwebestativ ist nicht geeignet, weil die Kamera dort fest fixiert ist und keine Bewegungen oder Vibrationen ausgleichen kann.

3. Marken und Hersteller

Die folgenden Marken zeigen Ihnen, dass Sie einen renommierten Hersteller vor sich haben:

  • TarionSchwebestative
  • Panasonic
  • JVC
  • Manfrotto
  • Rollei
  • Canon Schwebestative
  • B.I.G.
  • Bresser
  • JOBO
  • Dörr
  • Firmcam
  • Mantona
  • Opteka
  • Walimex
  • Tiffen
  • Somikon
  • Gorillapod
  • CullmannStative
  • GoProGimbal

Geräte-Typen dieser Hersteller belegen überzeugende Plätze in Schwebestativ-Tests und die Schwebestativ-Vergleichssieger sind in den meisten Fällen Artikel dieser Hersteller.

Hier sehen Sie verschiedenen Typen im Überblick:

Art / Abkürzung Abbildung / Beispiel Beschreibung
Einhand-Steadycam Neewer Kohlefaser 60cm Handstabilisator
einhand-steadycam
Günstiges Einsteigermodell
Sehr gute Ergebnisse bei Schwebestativ-Tests
Einhand-Gimbal für Smartphone Zhiyun Z1 Smooth Q-3 ZZ113 Gimbal
einhand-gimbal-fuer-smartphone
Handliches Modell für Einhandbedienung
Spezielle Halterung für iPhone, Samsung Galaxy und andere
Einhand- GimbalSchwebestativ für GoPro und leichte Kameras FeiyuTech a1000 3 Achsen Single Hand Gimbal
einhand-gimbal-schwebestativ-fuer-gopro
Stabilisierung unterstützt durch bürstenfreie Servomotoren
Max. Belastbarkeit bis 1 kg
Zweihand- Gimbal für schwere Kameras Glidecam GLCNTN Centurion 3-Achsen Gimbal
zweihand-gimbal
Motorunterstützte Stabilisierung
Bis 2,3 kg Gewicht der Kamera
Gimbal- Halter als Schulterstativ Walimex Pro Video Schulterstativ
gimbal-schulterstativ
Arme werden entlastet
Gewicht liegt auf den Schultern
Schwerer Gimbal- Halter mit Befestigung an Rücken- Harnisch TiLTATiLTAMAXArmor Man ARM-T02
schwerer-gimbal-ruecken
Schwere Ausführung für den Extrembereich
Schwebestativ Weste verteilt das Gewicht über den ganzen Rücken
Max. Arbeitshöhe nur durch die Länge des Auslegers bestimmt
Gimbal selbst ist nicht enthalten

Innovation im Film „The Shining“: Regisseur Stanley Kubrick ließ die Steadycam so umbauen, dass die Kamera direkt über dem Boden entlangfuhr. Die Arbeitshöhe konnte so auf quasi Null verringert werden.

5. Fragen, die oft gestellt werden

Gibt es bereits einen Schwebestativ-Test der Stiftung Warentest?

Die Stiftung Warentest hat als Institut alle Hände voll zu tun, und auch wenn es keinen Test für Schwebestative gibt, können wir Alternativen anbieten, die Vergleichssieger unter den Schwebestativen ermittelt haben:

Bei dem Schwebestativ-Test auf dem Portal Testberichte macht ist Schwebestativ-Vergleichssieger das Produkt FeiYu Tech Alpha 2000. Mit seinen drei Motoren und den drei um 360° schwenkbaren Achsen ist dieser Helfer fast unerschütterlich und gleicht Verwacklungen gekonnt aus. Auch das Rolleiflex 4K S-Cage von Rollei kommt gut an. Der Käfig ist für mehrere Kameras geeignet und das Stativ punktet auch mit einer einfachen Handhabung.

5.1. Ist mein Schwebestativ auch kompatibel mit einer Kamera von Canon / Nikon / Sony?

Schwebestative für Standard-Kameras fixieren den Apparat mit einem Stativgewinde in 1/4 Zoll. Somit passt auch Ihre Canon, Nikon oder Sony darauf.

Wer sein Schwebestativ für verschiedene Kameras verwendet, die auch häufig gewechselt werden sollen, greift gerne auf eine Schnellwechselplatte zurück. Diese wiederum passt dann nur auf ein Gerät eines bestimmten Herstellers.

5.2. In welchen berühmten Filmen kamen Schwebestative zum Einsatz?

Der Klassiker Rocky mit Sylvester Stallone muss als einer der Ersten genannt werden, aber auch Der Marathon-Mann mit Dustin Hoffman, oder Quentin Tarantinos Zweiteiler Kill Bill mit Uma Thurman.

Ebenso kam beim Mafia-Thriller Good Fellas und bei Alien 3 die Steadicam zum Einsatz. Auch The Shining darf hier genannt werden, oder Die Rückkehr der Jedi-Ritter, bei dem die berühmte Verfolgungsjagd auf Speeder-Bikes ohne Steadicam nicht zu realisieren gewesen wäre.

5.3. Wann wurde das Schwebestativ eigentlich erfunden?

In den Siebziger Jahren erfand der Kameramann Garrett Brown die erste Steadicam, heute auch oft „Steadycam“ geschrieben. Sie bestand aus der Halterung für die Kamera, also dem Rig, sowie einem Halterungsarm für das Rig, einem Kamerakran nicht unähnlich.

Gestützt wurde der Arm mit Federn, am Rumpf war der Arm an einem Harnisch oder einer Weste befestigt. Schon 1976 wurde die Steadicam zum ersten Mal in einem Hollywood-Film verwendet. Danach folgten unzählige bekannter Filmklassiker.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (59 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...