Seniorenhandy Test 2020

Die besten Seniorenhandys im Überblick

Das Wichtigste in Kürze
  • Ältere Menschen hören weniger gut, sehen vielleicht auch nur weitsichtig oder kurzsichtig und sie denken mitunter ein wenig langsamer. Im Seniorenhandy Test erscheinen zahlreiche Hersteller, die für Rentner eine gute Lösung parat haben. Ein Seniorenhandy ist zu einem wichtigen Kommunikationsmittel für ältere Leute geworden.
  • Ein Seniorenhandy ist so konzipiert, dass Inhalte besser abgebildet werden und die Bedienung einfacher erfolgt. Üblicherweise gibt es sie als Großtastenhandy für eine komfortable Nutzung.
  • Ein Handy für Senioren soll bei schlechterer Wahrnehmung das mobile Telefonieren weiterhin ermöglichen. Ein Rentner-Handy ist ein Großtastenhandy für eine gröbere Motorik, mit verständlicher Menüführung.

seniorenhandy-vergleich

Nicht wenige Senioren bemerken, dass sie mit zunehmendem Alter mit der Technik nicht mehr im Verständnis Schritt halten. Sie leiden zunehmend unter körperlichen Einschränkungen. Und doch bietet ein Handy oder besser ein Smartphone viele Freiheiten. Damit ältere Menschen und Menschen mit Einschränkungen immer noch erreichbar bleiben, schaffen spezielle Handys eine Grundlage. Die Marke Doro führt als ein Beispiel nur Mobiltelefone mit besonderen Anpassungen.

Immerhin gibt es ältere Personen mit Hörgerät oder mit geistigen Einschränkungen, die ein gewöhnliches Smartphone nicht mehr bedienen können. Ein Seniorenhandy für Hörgeräte erlaubt älteren Menschen eine angenehme Anpassung an die akustische Umgebung. Ein Seniorenhandy sollte hörgerätetauglich sein. Auch eine Hörschwäche ohne Hörgerät kann ausgeglichen werden.

1. Seniorenhandy – praktischer Helfer im Alltag

seniorenhandy-test
Die Handys sind leicht zu bedienen.

Ein Seniorenhandy mit Ladestation unterstützt ältere Menschen beim Telefonieren unterwegs. Hiermit können sie Hilfe holen oder wichtige Anrufe tätigen, ohne Zuhause zu sein. Wem ein gewöhnliches Smartphone zu schwierig in der Bedienung erscheint, der sollte ein Seniorentelefon verwenden. Genutzt werden kann es als Handy mit Vertrag oder mit Prepaid-SIM.

Im Großtastenhandy-Test 2020 finden sich zum Glück zahlreiche geeignete Seniorenhandys. Große Tasten, gute Akustik und eine einfache Nutzung stehen im Vordergrund. Ein Seniorenhandy mit Notruf hilft im Alltag, wenn einmal etwas geschieht. Wir betrachten das Handy mit großen Tasten etwas näher, damit die Vorteile deutlicher erkennbar werden. Das Handy für alte Leute kann trotzdem auch Nachteile aufweisen.

Vor- und Nachteile eines Seniorenhandys übersichtlich dargestellt:

  • klar verständliches Konzept
  • liegt sicher in der Hand und ist gut bedienbar
  • Sicherheit und Komfort im Alltag
  • ein gewöhnliches Smartphone könnte genügen
  • ohne Internetnutzung nicht immer geeignet

Die drei wichtigsten Funktionen eines Seniorenhandys erklären wir in folgender Übersicht:

Funktion Beschreibung
Seniorenhandy für Hörgeräte Dieses Seniorenhandy verhindert Störgeräusche – ein Brummen oder Surren wird dank niedrigem SAR-Wert unterbunden
Seniorenhandy als Smartphone Das Seniorenhandy kann ebenso über einen Touchscreen bedient werden – technisch versierte Senioren fühlen sich dann wohler
Seniorenhandy Ein Seniorenhandy für wenig technisch Versierte – es ähnelt dem Telefon für das Festnetz

2. Diese Seniorenhandys können überzeugen

Ein Senioren Smartphone, Klapphandy oder klassisches Seniorenhandy vereint viele Funktionen in sich. Die Ausstattung eines Gerätes ist aber selten gleich. Solch ein Smartphone für Senioren oder Handy mit großem Display kann teils als GPS-System dienen, verfügt über Internet-Nutzung, Foto-Apparat, dient als Wecker, kann Nachrichten versenden oder dient nur als Telefon. Abhängig vom Nutzer finden sich glücklicherweise so einige Features. In recht unterschiedlichen Preisbereichen gibt es ein Seniorenhandy mit Whatsapp oder ein schlichtes Gerät für technische Einsteiger.

Solch ein Senioren Klapphandy kann speziell als Seniorenhandy Prepaid genutzt werden oder als Seniorenhandy mit Vertrag. Gerade hier entscheidet sich, welche Kosten für ältere Menschen entstehen. Ein Seniorenhandy ohne Vertrag ist sicherlich günstiger. Außerdem müsste ein Vertrag im Notfall nicht gekündigt werden. Moderne Handyanbieter führen inzwischen attraktive Konditionen für alle Zahlungsarten. Am besten entscheidet der Nutzer, ob ein mehr oder minder bekannter Hersteller sich eignet. Das Doro Seniorenhandy, Emporia Seniorenhandy oder Panasonic Seniorenhandy sind bekannte Modelle, die sich eignen könnten.

seniorenhandy-vergleichssieger
Sie erhalten die Geräte in allen Preisklassen.

Ein Notfall Handy gibt es bereits für wenig Geld. Ab etwa 20 Euro finden sich die ersten Geräte. Diese Handys für Ältere funktionieren einfach und teils sogar mit gutem Funktionsumfang. Ein beleuchtetes Display und eine Freisprechfunktion sind absolut wertvoll. Im Handy für Senioren Test empfehlen sich durchaus Geräte aus einer mittleren Preisklasse. Ein Seniorenhandy Smartphone für 230 Euro muss es aber nicht sein. Dieses bietet letztendlich die Funktionen gewöhnlicher Smartphones, aber mit kleinem Display. Ein Seniorenhandy mit Kamera sollte als Smartphone einen mittleren Umfang bekannter Funktionen aufweisen. Ähnlich einem Smartphone kann es zum Preis von gut 100 Euro erworben werden.

3. Kaufberatung für ein Seniorenhandy – viele Funktionen entdecken

Ein wichtiger Bereich für ein Seniorenhandy ist die Tastatur. Große Tasten sind erwünscht, weil die Finger mit kleinen Flächen nicht mehr umgehen können. Im Seniorenhandy Test hat sich das Großtastenhandy wirklich bewährt. Als Rentner-Handy verhindert es ein Vertippen und führt weitgehend sicher durch ein vorhandenes Menü. Die Tasten sollten nicht mit zu vielen Funktionen belegt sein. Eine Beleuchtung für die Tasten ist oft schon am späten Nachmittag nützlich.

Die Nutzung mit Hörgeräten

Unter den Seniorenhandys gibt es Geräte mit Hörgerätekompatibilität. Die telefonische Verbindung des Handys stört nicht das Hörgerät. Senioren hören andernfalls nur noch ein Surren oder Brummen bei gewöhnlichen Handys.

Ein Handy für Senioren sollte ein gut sichtbares Display haben. Darauf müssen Informationen gut erkennbar sein. Die Helligkeit muss angepasst werden können. Ein Großtastenhandy mit einem weniger guten Bildschirm kann hinderlich sein. Das Seniorenhandy muss einen guten Kontrast anbieten, damit alle Details klar erkannt werden können. Brillenträger oder ältere Herrschaften mit langsamer Denkweise benötigen außerdem einen langsamen Ablauf. Inhalte sollten nicht schnell vor den Augen wechseln.

Im Seniorenhandy Test erscheinen außerdem oft hochwertige Geräte mit geringen SAR-Werten. Laien können mit diesem Begriff nichts anfangen. Uns erschien dieser Aspekt durchaus wichtig. Beliebte Marken bieten für ein Seniorenhandy geringe Strahlungswerte. Das Handy für Senioren belastet hierdurch den empfindlichen Körper weniger. Ein Rentner-Handy würde mit höheren Strahlungswerten dem Körper schädigen. Der Wert liegt am besten nahe eines Wertes von 0,10 W/kg.

Ein Seniorenhandy von Telekom kann beispielsweise über GPS verfügen. Hiermit kann es nicht nur als Navigationssystem verwendet werden, sondern auch als technische Lösung, um einen Menschen aufzuspüren. Sollte ein älterer Herr oder eine Dame die Orientierung verlieren oder sich in einer Umgebung verlaufen, ist das Mobiltelefon einfach aufzuspüren. Für uns hat sich im Rentner-Handy Test ergeben, dass diese Funktion sehr wichtig sein kann. Je älter ein Handy-Nutzer ist, desto lebenswichtiger kann eine Ortungsfunktion sein.

seniorenhandy-guenstig
Große Tasten sind sehr wichtig.

Im Seniorenhandy-Test ergibt sich außerdem, dass die Hörbarkeit eines Klingeltons und der Sprache über das Mobiltelefon selbst oder ein Headset gut anpassbar sein muss. Die Anpassungsmöglichkeiten müssen verständlich sein. Sollte ein Seniorenhandy zusammen mit einem Hörgerät genutzt werden müssen, ist ein spezielles Handy nötig. Ein Seniorenhandy benötigt am besten einen Raumlautsprecher, der das Hören vereinfacht. Der Lautsprecher im Mobiltelefon muss eine klare Klangqualität gewährleisten. Im Seniorenhandy-Test zeigen sich viele gute Smartphones namhafter Hersteller, die in der Akustik von der Stiftung Warentest soweit gut eingestuft wurden.

Tipp: Der Akku im Seniorenhandy ist sicherlich auch ein wichtiger Punkt. Ein starker Akku ist geradezu ein Muss, damit das Handy nicht laufend nachgeladen werden muss.

Ein Seniorenhandy Test hilft bei der Suche nach einem Seniorenhandy mit den gewünschten Eigenschaften. Das Handy für Senioren muss nicht alles können, doch sollte es über relevante Eigenschaften unbedingt verfügen. Ein Großtastenhandy ist allein schon eine Entlastung. Weiterhin ist es wichtig, dass das Rentner-Handy einfach genug funktioniert und im Notfall gefunden werden kann. Eine Notruffunktion ist heute auf allen Telefonen vorhanden. Bei Seniorenhandys muss diese mit einem Tastendruck gut sichtbar erscheinen.

4. Verwendung und Wartung

Solch ein Handy benötigt keine intensive Wartung. Im Großtastenhandy Test finden sich viele Telefone, die zwar nicht wasserdicht und gegen Spritzwasser geschützt sind, die aber für eine gute Hygiene mit einem ganz leicht feuchten Tuch abgewischt werden dürfen. Ein Handy für Senioren Test zeigt für uns, dass ein starker Akku eine umfangreiche Wartung verhindert. Seniorenhandys verfügen am besten über einen starken Akku. Dieser lässt ohnehin bald nach und benötigt sonst nicht zu viele Ladezeiten.

Wir möchten in unserem Rentner-Handy Test zunächst nicht zeigen, welches das beste Seniorenhandy ist. Dies ist auch kaum möglich, weil die Bedürfnisse sich klar unterscheiden. Im Seniorenhandy Test erscheinen viele Modelle mit hilfreichen Apps und einer optimalen Belegung für die Tasten. Die Art oder der Typ Seniorenhandy hängen vom persönlichen Nutzungsverhalten ab. Hier gilt wie bei dem Handy für Erwachsene einfach, dass die Funktion den eigenen Bedürfnissen gerecht werden muss. Das Rentner-Handy sollte die nötigen Funktionen besitzen und nicht zu viel Schnick-Schnack. Im Seniorenhandy Test zeigen sich zu viele Funktionen als hinderlich.

Hinweis: Ein Großtastenhandy sollte ruhig vertragsfrei sein, damit die Kosten einfacher angepasst werden können.

Das Handy für Senioren ist zu einem Stück Lebensqualität geworden. Eine Umfrage des Digitalverbands Bitkom hat ergeben, dass 50 Prozent der Senioren sich für die positiven Aspekte eines Seniorenhandys aussprechen.

5. Nützliche FAQ und Antworten rund um das Seniorenhandy

5.1. Wie heißen namhafte Hersteller?

Zu den beliebtesten Modellen gehören Seniorenhandys folgender Marken:

  • Amplicomms
  • Doro
  • Emporia
  • Medion
  • Nokia
  • Olympia
  • Panasonic
  • Samsung
  • Swisstone

5.2. Welche Art von Seniorenhandy für welche Anwender?

Fühlen sich ältere Menschen topfit und sind sie im Umgang mit den Funktionen der Geräte gut vertraut, sollte auch das Rentner-Handy passen. Im Seniorenhandy-Vergleich lobt die Stiftung Warentest als Seniorenhandy Vergleichssieger vor allem zwei Geräte. In unterschiedlichen Preisklassen gibt es hochwertige Smartphones mit wenigen oder umfangreichen Funktionen. Ob nun ein Handy vom Hersteller Emporia oder von Samsung entscheidet sich vollkommen individuell. Im Mittelpunkt stehen lediglich die Tastatur, der Bildschirm, der Sound und die Verständlichkeit der Navigation.

Hinweis: Im Seniorenhandy-Vergleich hat sich ergeben, dass eine Notruftaste oder Notruffunktion wichtig ist, aber nicht aus Versehen zu betätigen sein sollte. Ein Fehlalarm wird dann problematisch.

5.3. Wo finde ich ein Seniorenhandy für meine Ansprüche?

Ein Seniorenhandy-Vergleichssieger ist einfach zu finden. Das beste Seniorenhandy kann dabei aktiv gesucht werden, muss aber nicht. Ein günstiges Seniorenhandy kann bereits in Anlehnung an die Stiftung Warentest genügen. Ein Seniorenhandy kaufen ist beispielsweise auf amazon.de in einer gewünschten Kategorie möglich.

Tipp: Ein Seniorenhandy-Vergleichssieger kann zuerst gesucht werden, aber vielleicht eignen sich auch andere Modelle.

5.4. Gibt es schon einen Seniorenhandy-Test bei der Stiftung Warentest?

Ein Seniorenhandy-Vergleich wurde im Monat 01/2017 durchgeführt. Hier wurden immerhin sechs Handys mit der Note gut bewertet. Seniorenhandy-Vergleichssieger gab es so betrachtet sogar zwei. Die übrigen Modelle waren nicht unbedingt überzeugend. Dieser Test ist ein optimaler Anhaltspunkt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (40 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...