Streaming-Box Test 2020

Die besten Streaming-Boxen und -Sticks im Vergleich.

Das Wichtigste in Kürze
  • Amazon Prime, Netflix, Google Chromecast – Video ist aus derart vielen verschiedenen Quellen erhältlich, dass ein einheitliches Gerät, wie eine Set-Top-Box, erst den richtigen Seh- und Hörgenuss eröffnet.
  • Ein Streaming-Player wird einfach an den Fernseher angeschlossen und über Internet mit dem Filmanbieter verbunden, und schon kann der Spaß losgehen!
  • Eine Internet-Box benötigt unbedingt einen Breitband-Internet-Anschluss mit Flatrate. Dann aber verfügt man über eine enorme Fülle von Filmen und Serien.

streamingbox test

Gerade erst hat Blu-ray den Formatkrieg gegen die HD-DVD gewonnen, plötzlich müssen wir uns mit Kategorien wie UHD und 4K-Blu-ray beschäftigen. Fernsehen kommt überdies mit Zusatzdiensten über das Kabel, wobei neben den klassischen TV-Stationen auch etliche Anbieter mit verschlüsselten Pay-TV-Angeboten aufwarten.

multimedia WLAN streaming box
Streaming-Box für Internet-TV, Musik und Videos.

Mit der immer weiter voranschreitenden Verbreitung von Breitband-Internet in den meisten größeren Städten kommt eine weitere Alternative ins Haus: das Streaming über Internet. Die etablierten Anbieter wie Amazon und Apple haben auch gleich passende Hardware auf den Markt gebracht.

Aber bedeutet dies nun, dass man sich eine Streaming-Box für Maxdome, eine Streaming-Box für Netflix und noch eine Streaming-Box für Amazon Prime ins Wohnzimmer stellen muss? Glücklicherweise nicht, denn ausgereifte Produkte können oft an mehrere Geräte angeschlossen werden.

Das klingt interessant? Sie suchen die beste Streaming-Box oder möchten schlicht eine günstige Streaming-Box kaufen – dann sind ein eigener Streaming-Box-Vergleich für 2020 und die verlinkten Streaming-Box-Tests genau das Richtige. Denn mit der passenden Kaufberatung entscheiden Sie sich für das beste Produkt.

Streaming-Box illegal? Es ging ein Urteil des Europäischen Gerichtshofes durch die Medien, welches großes Echo fand. Im Urteil wurde der Verkäufer einer TV-Streaming-Box genannt, dessen Box in der Lage war, aus dem Internet auch die Angebote illegaler Anbieter zu streamen. Daher ist zu unterscheiden: Ein Streaming-Player für offene Inhalte wie YouTube oder bezahlte Mediatheken wie Chromecast ist legal. Streaming von illegalen Seiten ist verboten.

1. Was ist eine Streaming-Box?

Wir erläutern Schritt für Schritt alle wesentlichen Merkmale einer Streaming-Box und erklären, was man dazu wissen sollte.

Zunächst einmal sehen Sie hier die Vor- und Nachteile einer Streaming-Box im Vergleich:

  • Eine Streaming-Box bringt Dutzende verschiedener Online-Quellen auf den Fernseher
  • Mit einer Streaming-Box kann man sich per Fernbedienung durch ein unerschöpfliches Repertoire manövrieren
  • Es steht ein weiteres Gerät neben Fernseher, DVD-Player, Stereo-Anlage und Gameconsole im Wohnzimmer
  • Manche Streaming-Boxen, speziell für 4K, sind noch recht teuer in der Anschaffung

1.1. Der Anschluss ans Internet

Mit dem Streaming von Filmen werden große Mengen Daten ins Haus geladen. Daher ist ein Internet-Anschluss mit hoher Datenrate und Flatrate absolut unverzichtbar.

1.2. Der Anschluss an den Fernseher

streaming box kabel hdmi
Keine Sorge, über HDMI können auch 4K-Inhalte übertragen werden.

Auch im Streaming-Bereich hat sich der Standard 4K verbreitet. Über HDMI oder Display Port können 4K-Fernseher an die Streaming-Box angeschlossen werden. Im TV wird dann nur noch der entsprechende Anschluss als Quelle ausgewählt, alles andere wie Start/Stopp, Vor- und Zurückspulen, Filmauswahl und Lautstärke erfolgen dann direkt an der Streaming-Box.

1.3. Die Wahl des Anbieters

Mit Apple, Google, Amazon, Maxdome, Sky, Netflix und einigen anderen hat sich eine große Menge an Film- und Serienanbietern am Markt etabliert. Zudem können verschiedene Mediatheken der Fernsehsender, und natürlich YouTube empfangen werden.

Viele der Anbieter erfordern den Login über einen Account, oftmals verbunden mit einer Zahlung für die Dienste. Die Webadressen und Kontoinformationen können in der Streaming-Box hinterlegt werden, sodass für den Zugriff nur der Klick auf den entsprechenden Button nötig wird.

1.4. Der Anschluss an die Stereoanlage

Sky empfangen mit der Streaming-Box

Wer mit seiner Streaming-Box Sky ansehen will, und keine zweite Box installieren möchte, hat mit dem Angebot Sky Ticket vielleicht das Richtige gefunden: Sky Ticket kann von vielen Mediaboxen empfangen werden. Und das Beste ist: die Bezahlung erfolgt ‚on Demand‘ – der Abschluss eines Abos ist nicht nötig.

Für actiongeladene Blockbuster genügt der Sound aus den Lautsprechern im Fernsehapparat meistens nicht. Übliche Streaming-Boxen können über separate Kabel oder auch über HDMI an eine Stereoanlage angeschlossen werden. So kommt zum Film auch der passende Sound aus geeigneten Lautsprechern.

2. Marken und Hersteller

Marken, wie die folgenden, produzieren hochwertige Streaming-Boxen:

  • Android TV Box
  • Fire TV Box
  • Apple TV Box

Viele Boxen haben besondere Eigenschaften. Einige davon haben wir in unserer Übersicht zusammengestellt:

Typ/Abkürzung Abbildung / Beispiel Beschreibung
Streaming-Box Android Android 7.1 TV Box Bqeel MVR9 Smart TV Box
Android 7.1 TV Box Bqeel MVR9 Smart TV Box
Schnelle Leistung durch Quad-Core-Prozessor

Android 7.1 „Nougat“

Streaming-Box WLAN TVIP S-Box v.412 IPTV HD Multimedia WLAN Streaming-Box
TVIP S-Box v.412 IPTV HD Multimedia WLAN Streaming Box
Dank WLAN kein Netzkabel vom Internet-Router zum Fernseher nötig

Preislich sehr günstiges Gerät

Streaming-Box Musik Icy Box IB-MP401Air
Icy Box IB-MP401Air
Sehr ansprechendes Design

Kleine Gehäusemaße lassen das Gerät schnell verschwinden

Streaming-Box mit Festplatte HIMEDIA™ Q10 PRO 4K
HIMEDIA™ Q10 PRO 4K
Geeignet für 4K

Einbaumöglichkeit für Festplatte ermöglicht Streaming eigener Filmdateien

Recht hoher Preis

3. Streaming-Boxen im Test?

Schon lange hat die Stiftung Warentest keine Streaming-Boxen mehr getestet. Letzte Streaming-Box-Test beschränkte sich zudem auf Wiedergabegeräte für PCs mit Software als Medienserver. Im Internet ist jedoch eine Fülle von Streaming-Box-Tests anderer Institute zu finden, die auch Streaming-Boxen-Vergleichssieger vorstellen. Eine dazugehörige Kaufberatung und Aufklärung bekommen Sie von uns.

4. Fragen, die oft gestellt werden

4.1. Welche Streaming-Box ist die beste?

Nach unserem Streaming-Box-Vergleich können wir sagen, dass die beste Streaming-Box von Ihren Bedürfnissen abhängt. Für einige ist die Apple TV 4K  die beste Streaming-Box, denn sie hat ein großes Angebot an Filmen und Serien und läuft in Verbindung mit dem umfangreichen App Store mit vielen Spielen. Gerade für Apple-Jünglinge ist diese Streaming-Box perfekt. Preislich liegt sie auf Augenhöhe mit der Nvidia Shield, einer weiteren Streaming-Box mit 4K.

Doch: Mit den HD-Boxen von Amazon kann sie preislich allerdings nicht mithalten. Gerade der Amazon Fire TV Stick ist im Preis einfach unschlagbar, dieser Streaming-Stick ist daher perfekt als Einsteigermodell geeignet.

4.2. Was ist Kodi?

kodi musik streamen
Die Alternative zu Apple TV & Co.: Kodi ist der Alleskönner unter den Media-Centern und lässt sich an Ihre Bedürfnisse anpassen.

Kodi ist ein Projekt von unabhängigen, privaten Programmierern. Ursprünglich wurde eine Medien-Wiedergabe-Software für die Xbox von Microsoft entwickelt, die nach und nach zur Plattform für umfangreiches Management für verschiedenste Inhalte wurde.

Schließlich wurde die Bindung an Microsofts Xbox beendet und aus dem ehemaligen XBMP – Xbox Media Player – wurde Kodi. Heutzutage ist Kodi eine Software für Media Center aller Art, mit einem kaum noch zu überschaubaren Reichtum an Formaten und Quellen, die verwendet werden können.

Kodi kann durch Plug-ins und Apps erweitert werden, dadurch wird es möglich, Filme von Amazon Prime oder Netflix, von YouTube, Hulu oder Veoh anzusehen, aber ebenso auch die Mediatheken der ARD und des ZDF anzuzapfen. Es können zusätzliche Informationen über die Schauspieler, Filmposter und Untertitel heruntergeladen werden.

Mittlerweile gibt es eine Fülle von Hardwareherstellern, die standardmäßig Kodi-TV-Boxen produzieren. Bei Streaming-Boxen ist Kodi so zur verbreitetsten Plattform geworden.

4.3. Benötigt sie einen eigenen Stromanschluss?

Die Streaming-Box benötigt, wie jedes elektrische Gerät, einen eigenen Stromanschluss. Von dieser Regel gibt es jedoch auch Ausnahmen. Beispielsweise ist eine Version von Kodi verfügbar, die auf dem Raspberry Pi läuft, der wiederum über USB mit Strom versorgt werden kann.

Daraus entsteht also eine Streaming-Box ohne eigenen Stromanschluss. Das ist sicher auch der einfachste Weg, sich eine Streaming-Box selber zu bauen.

4.4. Gibt es Streaming-Boxen mit Scart-Anschluss?

Viele Streaming-Boxen, aber auch der Raspberry Pi, sind mit einem Composite-Ausgang ausgestattet. Das Composite-Signal ist dem Scart-Signal so ähnlich, dass der Markt passive Adapterkabel bereithält, die einen Anschluss an einen Scart-Fernseher ermöglichen.

Hier ist Aufmerksamkeit geboten: Scart-Adapterkabel sind immer nur in eine Richtung verwendbar. Es ist also darauf zu achten, ein Kabel für Composite auf Scart zu kaufen, und nicht aus Versehen eines für Scart auf Composite, welches dann für den Zweck ungeeignet wäre.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (58 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...