Tablet 10 Zoll Test 2018

Die besten 10-Zoll-Tablets im Vergleich.

Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Tablet (auch als Tablet-PC bekannt) mit einer Bildschirmdiagonale von 10 Zoll ist besonders für Multimedia-Zwecke geeignet. Schließt man eine externe Tastatur an, lässt sich das Tablet mit dieser Größe gut zum Bearbeiten von Texten und anderen beruflichen Aufgaben nutzen.
  • Ein Tablet mit 10 Zoll ist im Allgemeinen die beliebteste Tablet-Version, da sie sich diese gut zum Lesen oder zum Surfen eignen.
  • Das Display eines Tablets mit 10 Zoll ist annähernd so groß wie ein DIN-A5-Blatt. Zum Vergleich: Die meisten Laptops besitzen etwa 13 bis 15 Zoll in der Bildschirmgröße.

tablet 10 zoll test

Wer auf der Suche nach einem Tablet ist, hat zunächst die Qual der Wahl bezüglich der passenden Größe. Wie groß muss die Bildschirmdiagonale sein, um für die Bedürfnisse des Nutzers nicht zu klein und nicht zu groß zu sein? Wer ein etwas größeres Tablet möchte, greift höchstwahrscheinlich zu einem Tablet mit 10 Zoll. Sie eignen sich perfekt zum Anschauen von Filmen und Fotos und auch das Arbeiten ist hiermit recht gut möglich. Wer allerdings ausschließlich E-Books liest oder Spiele-Apps verwendet, kann getrost auch auf ein kleineres Tablet zurückgreifen.

Worauf genau Sie bei dem Kauf eines Tablets mit 10 Zoll achten müssen, können Sie in unserem Tablet-10-Zoll-Vergleich nachlesen. Wir hoffen, Ihnen bei der Kaufentscheidung unterstützend zur Seite stehen zu können.

1. 10-Zoll-Tablets sind besonders gut zum Streamen geeignet

samsung galaxy tab a
Das 10-Zoll-Tablet Samsung Galaxy Tab A ist besonders beliebt.

Ein Tablet mit einer Displaygröße von 10 Zoll hat eine Bildschirmdiagonale von etwa 25,5 cm. Vergleichbar ist das Display mit einem DIN-A5-Blatt. Das ganze Tablet ist insgesamt trotzdem etwas größer, weil in den meisten Fällen eine Umrahmung von einem bis zwei Zentimeter vorhanden ist.

Alle Tablets mit einer kleineren Bildschirmdiagonale (sieben bis acht Zoll) sind mit E-Book-Readern oder großen Smartphones vergleichbar. Diese kleineren Modelle sind bestens zum Lesen (z. B. E-Books, News-Apps), Surfen und zum Spielen geeignet. Alle Nutzer, die höhere Anforderungen an einen Tablet-PC stellen, denken besser an die Anschaffung eines Tablets mit 10 Zoll.

Tablets mit 10 Zoll sind die beste Lösung zum Streamen und Filme ansehen. Zudem lässt es sich sehr gut lesen, spielen und arbeiten. Ob Sie gerne ein Magazin am Tablet durchstöbern oder anspruchsvolle Gaming-Apps laden – ein Tablet 10 Zoll ist dafür die beste Lösung.

Convertible
Tablets, an die eine Tastatur angeschlossen werden kann, werden Convertibles genannt.

Mit einer angeschlossenen Tastatur können viele Tablets aus dem Vergleich zum Convertible werden. Darunter versteht man eine Mischung aus Tablet und Laptop, bei dem der Touchscreen vom Tablet in einen Rahmen eingeklickt und so zum Bildschirm wird.

Überall dort, wo der Arbeitsplatz örtlich recht begrenzt ist, also an Schulen und Universitäten beispielsweise, wird das Tablet 10 Zoll immer beliebter. Für effizientes Arbeiten sind sieben oder acht Zoll in der Regel zu klein – größere Displays als 10 Zoll sind wiederum nicht mehr transportabel und somit eher unpraktisch, da dann auch ein Laptop infrage käme. In diesen Fällen sind daher Tablet 10 Zolls die beste Lösung.

  • ausreichend großes Display
  • bestens geeignet zum Anschauen von Filmen und Videos
  • kann ergänzend oder/und alternativ zum Smartphone genutzt werden
  • dient mit Tastatur als kleiner „Mini-Laptop“
  • recht groß
  • ersetzt keinen Rechner oder herkömmlichen Laptop

2. Betriebssysteme im Überblick

Die Modelle aus unserem Vergleich unterscheiden sich natürlich nicht in der Größe des Displays. Die wesentlichen Unterschiede liegen in den verschiedenen Betriebssystemen und die dadurch definierte Hardware. Die Frage nach dem richtigen Tablet-PC dieser Größe ist also zunächst eine Frage nach dem bevorzugten Betriebssystem.

Ein Überblick über die verschiedenen Betriebssysteme finden Sie in der folgenden Tabelle:

System Beschreibung
iOS

iOS

Apple-Produkte sind grundsätzlich mit dem Betriebssystem iOS ausgestattet. iOS ist in sich geschlossener und somit besser geschützt.

Dagegen steht der Nachteil, dass Nutzer lediglich auf Software von Apple Zugriff haben und somit von deren Produkten „abhängig“ sind. Das Verschieben von Dateien, vom PC zum iPad, kann nur über den Datei-Manager iTunes oder per iCloud geschehen und auch der Download von Programmen und Apps ist lediglich über den hauseigenen App-Store von Apple möglich. Individuelle Einstellungsmöglichkeiten sind nur sehr spärlich vorhanden.

Allerdings spielen Hard- und Software von Apple perfekt zusammen. Apple-Nutzer lieben vor allem die intuitive Bedienung, die auf allen Geräten ähnlich einfach und überschaubar ist. Daher bleibt es bei Fans der kalifornischen Firma oftmals nicht bei einem Gerät.

Wer iPhone, iPad und vielleicht noch ein Macbook sein Eigen nennen darf, kann die Produkte kinderleicht verbinden und auch unkompliziert mit anderen Produkten interagieren. Auf diese Weise wirkt es meist keinesfalls störend oder schlecht, dass das Apple-System in sich geschlossen ist.

Android

android

Das am meisten genutzte und verbreitete Betriebssystem ist nach wie vor Android. Das Google-System ist offen, so können praktisch alle Hersteller dieses Betriebssystem für sämtliche Mobilgeräte nutzen. In unserem Tablet-10-Zoll-Vergleich finden Sie daher eine große Anzahl an Android-Tablets.

Im Unterschied zu Apple-Geräten lassen sich Android-Tablets recht einfach und umfänglich personalisieren. Ganz gleich, ob es um Hintergrundbilder, Wallpapers oder Klingeltöne geht – alles kann individuell ausgewählt werden. Via USB-Kabel lassen sich sämtliche Dateien – ganz gleich, ob Videos, Musik oder weitere Dateien – vom PC auf das 10-Zoll-Tablet übertragen. Updates kommen regelmäßig und zuverlässig, allerdings ist es abhängig vom Gerät, inwieweit die Neuerungen in Bezug auf das Zusammenwirken von Hard- und Software umgesetzt werden können.

High-End-Produkte sind mit der neuesten Android-Version hinsichtlich Performance und Leistung mittlerweile annähernd gleichzustellen mit Produkten aus dem Hause Apple.

Fire OS Bei Fire OS handelt es sich um das Betriebssystem für Amazon-Tablets, die auf Android basieren. Es ist eine freie und offene Software, die vollkommen auf Unterhaltung und Multimedia-Zwecke ausgelegt ist.

Verschiedene Home-Bildschirme zeigen gesammelt die verschiedenen Sparten, wie eBooks, Videos, Musik, Apps oder Hörbücher, sodass es nicht schwer fällt, einen Überblick über alle wichtigen Inhalte zu behalten. Nutzer von Amazon-Tablets sind stark an das gleichnamige Unternehmen gebunden, sei es bei seinem Dienst Audible für Hörbücher, Kindle Unlimited für Musik oder Prime für Streaming-Dienste.

Beim Kauf eines Tablets aus der Amazon-Serie stehen Interessenten vor der Wahl, ein Modell mit oder ohne Werbung zu kaufen. Die günstigere Variante mit Werbung zeigt dann auf dem Home-Screen auf Sie zugeschnittene Angebote aus dem Amazon-Shop.

Windows

windows

Windows kennen viele bereits vom PC, daher gibt es in diesem Fall kaum Schwierigkeiten bei der Bedienung und Handhabung. Großer Vorteil liegt darin, dass alle Geräte, die mit dem PC verbunden sind, ebenso auch mit dem 10-Zoll-Tablet verbunden werden können. Dazu zählen beispielsweise externe Festplatten, Drucker oder Scanner. Das aktuelle Windows ist derzeit auch sehr gut auch auf die Bedienung von Touchscreen-Geräten eingestellt, was das Ganze immer angenehmer macht.

Zum großen Nachteil gehört leider die Tatsache, dass die Tablets mit Windows eher selten vorkommen. Microsoft konnte sich in der Sparte der mobilen Geräte letztendlich bisher nicht sehr erfolgreich durchsetzen.

Da Windows-Tablets oft schon vorinstallierte Office-Anwendungen innehaben, sind sie für das Arbeiten bestens geeignet. Gutes Beispiel gibt hier das Microsoft Tablet „Surface“. Gemütlich auf dem Sofa eine Runde surfen oder ein Spiel ausprobieren? Für diese Zwecke ist ein anderes Betriebssystem besser geeignet.

Der App-Store von Windows ist eher dürftig, sodass einige bekannte Spiele und Anwendungen gar nicht auffindbar sind. Zum Arbeiten und für einen guten Workflow sind die Windows-Tablets dagegen oftmals sehr begehrt.

3. Kaufberatung für Ihren Vergleichssieger eines Tablet 10 Zolls

3.1. Größe

Bei einem Tablet-PC mit einer Bildschirmdiagonale von 10 Zoll haben Sie ein Gerät mit einer Bildschirmdiagonale von etwa 25,5 Zentimeter in den Händen. Der Rahmen misst hochkant also zwischen 24 und 27 Zentimeter und hat eine Breite zwischen 16 und 18 Zentimeter.

samsung tablet
Alle Tablets sind sehr dünn gehalten.

Die Unterschiede ergeben sich aus der unterschiedlichen Art der Geräte, da der Rahmen je nach Modell anders ausfällt. Eins haben jedoch alle Tablets dieser Größe gemeinsam: Sie sind sehr flach. Maximal 0,6 bis meistens nur einen Zentimeter dick sind moderne Tablets im Durchschnitt.

Überlegen Sie vor dem Kauf genau, ob diese Größe für Ihre Ansprüche passend ist. Nutzer mit kleineren Händen werden ein Tablet mit 10 Zoll beispielsweise nicht mit nur einer Hand in den Händen halten können, sondern wirklich beide Hände für die Nutzung benötigen. In so einem Fall ist gerade für den mobilen Einsatz unterwegs eventuell auch ein 7- oder 8-Zoll-Tablet ausreichend.

Gehören Office-Programme, die Verwendung und Bearbeitung von PDF-Dokumenten und die Benutzung eines Stifts zum Nutzungsverhalten, ist ein Tablet 10 Zoll die beste Wahl, da Sie ein Display vor sich haben, welches groß genug ist, um nicht ständig Scrollen zu müssen.

Dabei spielt es keine große Rolle, ob Sie sich für ein Samsung-Tablet, ein iPad von Apple oder ein recht günstiges Modell entscheiden.

Eine passende Hülle für das Tablet ist dabei unumgänglich, um das Gerät vor Kratzern und anderen äußeren Einflüssen bestmöglich zu schützen.

3.2. Auflösung

Wenn Sie besonders gerne Videos, Serien oder Filme ansehen, ist eine entsprechend gute Auflösung des 10-Zoll-Tablets empfehlenswert. Eine HD-Qualität benötigt eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixel, für Full-HD muss die Auflösung schon 1.920 x 1.080 Pixel betragen.

3.3. Internetverbindung

WLANTablets aus unserem Tablet-10-Zoll-Vergleich 2018 lassen sich in vielen Fällen per WLAN mit dem Internet verbinden. Da dies aber (gerade, wenn das Tablet auch unterwegs genutzt wird) nicht immer und überall zur freien Verfügung steht, bieten einige Modelle auch andere Möglichkeiten zur Internetverbindung an.

Tablets, die 3G- oder LTE-fähig sind, können mit separater SIM-Karte auch unterwegs online gehen. So sind Nutzer nicht von einem WLAN-Netzwerk abhängig. Das Ganze funktioniert aber eben nur bei Geräten, die über einen SIM-Kartenschacht verfügen.

LTE gilt heutzutage als Standard beim Mobilfunk und ist im Allgemeinen auch unter der Bezeichnung 4G verbreitet. Das Prinzip ist wie bei 3G, aber es bietet einen flüssigeren und schnelleren Datenaustausch. Sollte kein LTE verfügbar sein, wird weiterhin 3G genutzt.

Natürlich spielen diese Faktoren nur eine Rolle, wenn Sie auch unterwegs online gehen möchten. Wenn Sie das 10-Zoll-Tablet ausschließlich in den eigenen vier Wänden nutzen möchten, ist es einfacher und kostengünstiger, über das eigene WLAN-Netzwerk zu surfen. Tablets mit WiFi sind zudem meist kostengünstiger als die Modelle mit LTE. Der preisliche Unterschied beträgt teilweise bis zu über 100 Euro.

3.4. Interner Speicher und Erweiterung

speicherkarteDer interne Speicher bestimmt, wie viel Dateien und Programme auf dem Tablet Platz haben und gespeichert werden können. Ein sehr großer Speicher erlaubt es Ihnen, viele Filme, E-Books und Musik jederzeit verfügbar auf dem Tablet zu haben. Grundsätzlich ist es so, dass der Großteil der Tablets bereits beim Kauf mit einigen vorinstallierte Apps und natürlich dem Betriebssystem versehen sind, sodass bereits einiges an Speicher besetzt ist.

Einige 10-Zoll-Tablets können mit einer SD-Karte aufgerüstet werden, was den Speicher angeht. Oftmals kann so ein zusätzlicher Speicherplatz von bis zu 128 GB geschaffen werden.

Wichtig: Beim iPad von Apple ist eine Erweiterung vom Speicher mit SD-Karte nicht möglich.

3.5. Akkulaufzeit

akkulaufzeitWer das Tablet vorwiegend unterwegs nutzt, ist auf eine gute Akkulaufzeit angewiesen. Aber auch in Ihren eigenen vier Wänden möchten Sie mit Sicherheit ungern nach wenigen Aktivitäten das Tablet laden müssen.

Wer oft mit Tablet unterwegs ist und viele Filme oder Serien streamt, kommt um den Kauf eines Tablet 10 Zolls mit einer sehr guten Akkulaufzeit nicht herum.

Verschiedene Tablet-10-Zoll-Tests zeigen, dass das Durchhaltevermögen der Akkus recht unterschiedlich ausfallen kann: Zwischen 5 und 10 Stunden variiert die Laufzeit. Doch bedenken Sie, dass es darauf ankommt, wie Sie das Tablet nutzen. Office-Anwendungen verbrauchen nicht so viel Akku wie beispielsweise das Streamen.

Wichtig für den Akku sind das regelmäßige Beenden von Anwendungen, die im Hintergrund weiterlaufen und das Ausschalten von Bluetooth, GPS und anderen Verbindungsmöglichkeiten.

Werden die Tipps beachten, haben die Tablets aus unserem Tablet 10-Zoll-Vergleich eine gute Akkulaufzeit.

3.6. Wichtige Hersteller und Marken

  • Acer
  • Amazon Fire
  • Apple
  • ASUS
  • Blaupunkt
  • Colorfly
  • DELL
  • Huawei
  • Lenovo
  • LG
  • Medion
  • Microsoft
  • Motorola
  • Panasonic
  • Samsung
  • Sony
  • Toshiba

4. 10-Zoll-Tablets im Test bei der Stiftung Warentest

stiftung warentestVon Zeit zu Zeit nimmt sich die Stiftung Warentest neue Tablets vor, darunter sind natürlich auch Modelle mit 10 Zoll. Mit dem Produktfinder der Internetpräsenz lassen sich die Geräte recht gut direkt miteinander vergleichen. Die Datenbank liefert über 100 Treffer an Produkten für die Kategorie „Tablet 10 Zoll“, die direkt miteinander verglichen werden können.

In der Ausgabe 01/2017 gab es den letzten großen Tablet-10-Zoll-Test. Besonders hervortun konnten sich bei den 10-Zoll-Tablets das Samung Galaxy Tab S2 und das Apple iPad Pro 9.7.

Die Stiftung Warentest legte das Hauptaugenmerk auf den Prozessor und den Arbeitsspeicher (RAM). Beim eingebauten Prozessor wurde besonders darauf geschaut, wie die GHz-Werte und die Core-Anzahl ausfallen.

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Tablet mit 10 Zoll

5.1. Wie viel Zentimeter sind 10 Zoll?

Bei einer Bildschirmdiagonale von 10 Zoll hat ein Tablet eine Diagonale von 25,4 Zentimeter.

Das ergibt sich aufgrund der Umrechnung: Ein Zoll beträgt 2,54 Zentimeter. Im Gegensatz dazu hat ein 7-Zoll-Tablet eine Bildschirmdiagonale von 17,78 Zentimeter, ein 8-Zoll-Tablet bereits 20,32 Zentimeter. Die Größen-Information finden Sie immer in der Produktbeschreibung, meistens sogar bereits in dem Produktnamen, wie zum Beispiel beim Samsung Galaxy Tablet 10.1.

Tipp: Im Internet gibt es spezielle Rechner, mithilfe derer Sie Zoll in Zentimeter umrechnen können.

tablet vergleich
Mit dem Tablet können verschiedenste Anwendungen gestartet werden.

5.2. Wo kann ich ein Tablet mit 10 Zoll kaufen?

Im Internet oder auch im Einzelhandel kann ein Tablet mit 10 Zoll günstig erworben werden. Gute und preislich annehmbare Angebote für diese Größe gibt es mittlerweile massenhaft. Im besten Fall haben sie ein 10-Zoll-Tablet vor dem Kauf einmal selbst in den Händen gehalten, damit Sie genau wissen, ob und wie gut Ihnen die Größe gefällt.

Dabei spielt es grundsätzlich keine Rolle, ob es ein Samsung-Tablet oder ein Gerät von Huawei oder Acer ist – solange das Tablet nicht zu sperrig ist und es sich gut bedienen lässt, steht einem Kauf diesbezüglich nichts im Weg.

5.3. Welches ist das beste Tablet 10 Zoll?

Streamen mit Tablet
Mit einem 10-Zoll-Tablet lässt es sich gut Videos sehen.

Weltweit sind besonders Apple- und Samsung-Tablets beliebt. Anhand einer Statistik des Marktforschungsinstituts IDC zeigt sich, dass die beiden Firmen bei Kunden hoch im Kurs liegen: Apple hält beispielsweise im ersten Quartal 2017 24,6 % und Samsung 16,5 % der Marktanteile. Das muss aber nicht automatisch bedeutet, dass solch ein Exemplar auch das Beste für Sie ist. Unser Vergleich der 10-Zoll-Tablets bietet Ihnen einen guten Überblick, um sich über das breite Angebot zu informieren.

Ob Sie zu den marktstärksten Marken greifen oder nicht, liegt ganz bei Ihnen. Viele andere Hersteller haben ebenfalls ein überzeugendes Angebot, wie es in einem Tablet-10-Zoll-Vergleich ersichtlich wird. Darunter sind sehr gute und teilweise auch preisgünstige Alternativen.

5.4. Wie kann ich mein Tablet reinigen?

tablet reinigerDa Tablets größtenteils per Touchscreen bedient werden, sind natürlich häufig Fingerabdrücke zu sehen. Die richtige Pflege und Reinigung ist da unumgänglich – nicht nur wegen der Hygiene, sondern auch wegen der Ästhetik. Bakterien und Keime möchte niemand gerne auf und am Tablet wissen, daher haben wir das Wichtigste bezüglich der Reinigung für Sie zusammengefasst:

Spezielle Mikrofasertücher und ein Display-Spray sind am besten für die Reinigung des Displays geeignet. Andere angreifende Substanzen, Seifen oder Laugen, sollen bitte nicht verwendet werden. Abzuraten ist auch von der Nutzung von zu viel Wasser, da dies zu enormen Schäden am Tablet führen kann.

In dem nachfolgenden Video können Sie sich die wichtigsten Ratschläge zur Reinigung vom Tablet ansehen:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (41 Bewertungen, Durchschnitt: 4,66 von 5)
Loading...