Tragbarer CD-Player Test 2020

Die besten tragbare CD-Player im Vergleich.

Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Tragbarer CD-Player lässt sich einfach transportieren und läuft im Netzbetrieb oder mit Batterien. Damit sind diese CD-Player ideal für Reisen und für den Strand.
  • Der CD-Player kann häufig auch MP3 wiedergeben und ist mit einem Radio ausgestattet.
  • Dank vielfältiger Anschlussmöglichkeiten ist eine Verbindung mit anderen externen Audiogeräten möglich.

tragbarer cd player test

Tragbare CD-Player sind ideal für jeden, der auf die Wiedergabe von Musik auch unterwegs nicht verzichten möchte. Viel kompakter als eine Stereo-Anlage und immer noch deutlich kleiner als der Ghettoblaster, ist der tragbare CD-Player die richtige Wahl für alle, denen ein einfacher MP3-Player unterwegs nicht ausreicht. Der tragbare CD-Player ist mobil ebenso wie ein iPod, bietet aber dank seiner relativ großen Lautsprecher mehr klangliche Möglichkeiten. Wer an einem tragbaren CD-Player mit USB und vielen anderen praktischen Funktionen interessiert ist und bisher noch keinen Portabler-CD-Player-Test gefunden hat, sollte unseren Kaufratgeber lesen.

1. CD-Player: tragbar und mit guter Klangqualität

Mehr Möglichkeiten mit dem Radio-CD-Player

Genügt Ihnen das Abspielen von CDs nicht auf Dauer, sollten Sie über die Anschaffung tragbarer CD-Player mit Radio nachdenken. Für den Empfang von Radio sollten Sie auf Bezeichnungen wie UKW und FM für den Empfang von Ultrakurzwelle und AM für den Empfang von Lang-, Mittel- und Kurzwelle achten. Haben Sie gerade keine CD zur Hand, können Sie bei diesen Modellen jederzeit auf das Radio zurückgreifen.

Vielleicht haben Sie im Internet schon einen Tragbarer-CD-Player-Test gelesen und wissen ganz genau, wonach Sie suchen. Wenn das noch nicht der Fall ist und Sie einen aussagekräftigen Tragbarer-CD-Player-Vergleich anstellen möchten, sollten Sie sich erst einmal mit den verschiedenen Arten oder Typen von tragbaren CD-Playern vertraut machen. Ein tragbarer CD-Player mit Lautsprecher und Radio empfängt zum Beispiel Ihre Lieblings-Radiokanäle. Ein tragbarer CD-Player mit Netzteil bzw. ein tragbarer CD-Player mit 12 Volt ist noch nicht einmal von einer Steckdose abhängig und kann eingesetzt werden, solange Sie volle Batterien zur Verfügung haben. Wenn Sie einen Mobiler-CD-Player-Test lesen möchten, finden Sie im Internet viele passende Quellen. Die wichtigen Kaufkriterien wiederum finden Sie in unserer Kaufberatung.

2. Mobile CD-Player für jeden Bedarf

Wer einen tragbaren CD-Player kaufen möchte, findet in jeder Kategorie ein passendes Modell für seinen Bedarf. Ein tragbarer MP3-CD-Player gehört dazu ebenso wie ein tragbarer CD-Player mit Kassettendeck oder ein tragbarer CD-Player für Kleinkinder. Selbst ein tragbarer CD-Player für Blinde gehört zum Angebot der Hersteller oder ein tragbarer CD-Player für Senioren. Ein tragbarer CD-Player mit Bluetooth kann Daten kabellos mit externen Quellen austauschen, ein tragbarer CD-Player mit Hörbuchfunktion sorgt jederzeit für spannende Unterhaltung. Ein günstiger tragbarer CD-Player bietet in jedem Fall auch die Funktion, zum Beispiel einen Kopfhörer anzuschließen. Auf Bluetooth werden Sie hier aber vermutlich verzichten müssen.

Hinweis: Viele mobile CD-Player bieten den Netz- und den Batteriebetrieb an. Sobald eine Steckdose in der Nähe ist, sollten Sie auf den Netzbetrieb umschalten, um die Batterien so lange wie möglich zu schonen.

In dieser Tabelle haben wir einige Ausstattungsmerkmale aufgeführt, die Sie heute bei einem tragbaren CD-Player erwarten dürfen.

Anschlüsse Beschreibung
Kopfhörer-Anschluss

Kopfhörer-Anschluss

  • Bei tragbaren CD-Playern werden zwar in der Regel die Lautsprecher genutzt, Kopfhörer-Ausgänge sind aber ebenfalls zu finden.
  • Hierbei handelt es sich in der Regel um einen Klinkenstecker mit 3,5 mm.
  • Erlaubt das Musikhören, ohne andere Personen in der Nähe zu stören.
Audio-Ausgang

Audio-Ausgang

  • Erlaubt die Verbindung mit externen Geräten wie etwa einem Verstärker.
  • Die Verbindung erfolgt über ein koaxiales Kabel oder Cinch.
USB

USB

  • Stellt die Verbindung mit einem Computergerät per USB her.
  • Das ist praktisch, wenn Sie zum Beispiel auf die Musikbibliothek auf Ihrem PC zugreifen möchten.
  • Erlaubt die Verbindung mit externen Festplatten.

2.1. Die Vor- und Nachteile der tragbaren CD-Player im Überblick

Wie alle anderen Musikgeräte auch weisen portable CD-Player ihre Vor- und Nachteile auf. Diese haben wir in der folgenden Übersicht für Sie zusammengestellt.

  • ein tragbarer CD-Player leistet auch auf Reisen oder am Strand gute Dienste
  • einige Geräte sind zusätzlich mit einem Radio ausgestattet
  • einfache Bedienung
  • Radio nicht überall in guter Qualität empfangbar
  • einige Geräte bieten nur einen mäßigen Klang
  • selbst der beste tragbare CD-Player kann eine Stereo-Anlage nicht ersetzen und ist nicht ganz so mobil wie der tragbare DVD-Player

3. Kaufberatung für Ihren tragbaren CD-Player

tragbaren CD-Player bedienung
Eine einfache Bedienung steht beim tragbaren CD-Player im Vordergrund

Soll es ein tragbarer CD-Player mit USB, ein tragbarer CD-Player für Kinder oder einfach nur ein tragbarer CD-Player mit integriertem Lautsprecher sein? Ein tragbarer CD-Player mit Tasche ist in vielen Onlineshops ebenfalls zu finden. Wenn Sie noch keinen passenden Portabler-CD-Player-Test gelesen haben und sich fragen, worauf es bei einem tragbaren CD-Player ankommt, finden Sie hier die benötigten Informationen.

3.1. Das UKW-Radio

Viele Anwender können sich einen tragbaren CD-Player ohne Radio kaum vorstellen. Zu naheliegend ist es, unterwegs neben CDs oder MP3 auch Radio zu hören. Denken Sie aber daran, dass zwar viele Geräte ein Radio anbieten, UKW aber trotzdem nicht zur Grundausstattung portabler CD-Player gehört. Hier lohnt sich ein Blick in die Artikelbeschreibung.

3.2. Der USB-Anschluss

Um den Datenaustausch mit externen Festplatten und dem PC zu ermöglichen, sind viele tragbare CD-Player mit einem USB-Anschluss ausgestattet. Das ist auch dann praktisch, wenn Sie Ihre Musik auf einem USB-Stick gespeichert haben. Auf einen USB-Anschluss sollten Sie daher in der Regel nicht verzichten.

Achtung: Mobile CD-Player können zwar alle handelsüblichen CD-Medien abspielen, das gilt aber nicht unbedingt für jeden Rohling. Sehen Sie deshalb in der Produktbeschreibung nach, ob CD-RW dort explizit aufgeführt sind. In diesem Fall können Sie auch gebrannte CDs verwenden. CD-RW können Sie sogar mehrfach überschreiben.

3.3. Das Kassettendeck

Wer noch Kassetten bei sich rumliegen hat und diese unterwegs abspielen möchte, sollte einen portablen CD-Player mit Kassettendeck wählen. Viele Geräte auf dem Markt bieten noch eine entsprechende Ausstattung für die in die Jahre gekommenen Kassetten an.

3.4. Die Shuffle-/Repeat-Funktion

Die Shuffle-Funktion ist praktisch, wenn Sie die Musiktitel nicht selbst auswählen, sondern sich überraschen lassen möchten. Hier wird eine automatische und zufällige Auswahl getroffen. Mittels der Repeat-Funktion kann ein Titel, den Sie besonders schätzen, wiederholt werden.

3.5. Der Audio-Ausgang

Selbst viele teurere mobile CD-Player bieten keinen Audio-Ausgang an. Dabei ist dieser sehr nützlich, wenn Sie den CD-Player zum Beispiel mit Ihrem MP3-Player verbinden möchten. Sie nutzen dann zwar die Lautsprecher des CD-Players, die Musik stammt aber vom MP3-Player. Der Audio-Ausgang wird auch als AUX-Ausgang bezeichnet.

4. Stiftung Warentest: Tragbarer-CD-Player-Test

Die Stiftung Warentest hat zwar in seiner Ausgabe des Jahres 2003 Discmen und MD-Rekorder getestet, ein echter tragbarer CD-Player ist im Testfeld aber nicht zu finden. Damit steht Ihnen im Jahr 2020 zumindest von der Stiftung Warentest kein Tragbarer-CD-Player-Test zur Verfügung. Möchten Sie dennoch einen Tragbarer-CD-Player-Vergleich anstellen, sollten Sie sich die benötigten Informationen am besten über unsere Kaufberatung besorgen. So finden Sie doch noch Ihren persönlichen Tragbarer-CD-Player-Vergleichssieger.

5. Die wichtigsten Fragen zum mobilen CD-Player kompakt beantwortet

5.1. Welche tragbaren CD-Player eignen sich für Menschen mit Sehschwäche?

Für Anwender mit einer Sehschwäche kommt ein tragbarer CD-Spieler mit großen Bedienelementen infrage. Der CD-Player sollte hinsichtlich seiner Funktionen auf das Wesentliche reduziert sein.

5.2. Wofür stehen die Abkürzungen CDP und PCD?

Hierbei handelt es sich um die Produktnamen beliebter CD-Player auf dem Markt. Entsprechende Geräte mit diesen Bezeichnungen werden zum Beispiel von AEG und Roadstar vertrieben.

5.3. Was ist der beste portable Kinder-CD-Player?

CD-Player für Kinder sollten einfach zu bedienen sein. Entscheiden Sie sich hier für Geräte mit robuster Bauweise, damit der Player auch einmal herunterfallen kann, ohne dass gleich ein Ersatz besorgt werden müsste. Weiterhin sollte die maximale Lautstärke nicht zu hoch ausfallen, um das Gehör der Kinder zu schützen.

5.4 Warum muss man tragbare CD-Player regelmäßig säubern?

tragbare CD-Player radio
Viele tragbare CD-Player sind auch mit einem Radio ausgestattet

Der CD-Player selber muss nur regelmäßig in das Staubwischen einbezogen werden. Wichtiger ist, dass Sie auch die CDs auf der Unterseite reinigen. Wenn Sie möchten, können Sie auch von Zeit zu Zeit eine Reinigungs-CD ins Laufwerk legen, um Staub vom Laser zu entfernen.

5.5. Welche Hersteller bieten tragbare CD-Player an?

Ein portabler CD-Player einer der folgenden Marken sollte auch gehobene Ansprüche erfüllen können:

  • Philips
  • Sony
  • Lenco
  • AEG
  • Grundig
  • Yamaha
  • Roadstar
  • Muse

Mit Geräten wie einem CD-Walkman oder einem Discman bieten diese Hersteller Ihnen auch einige interessante Ergänzungen zum tragbaren CD-Player an.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (27 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...