Wireless-Headset Test 2018

Die besten Wireless-Headsets im Vergleich.

Das Wichtigste in Kürze
  • Bei einem Wireless-Headset handelt es sich um Kopfhörer, die mit einem Mikrofon ausgestattet wurden. Diese können mit dem Computer per 2,4-GHz-Funkverbindung gekoppelt werden und lassen sich daher kabellos zum Telefonieren und Chatten nutzen. Die Funkverbindung sorgt auch dafür, dass sich nicht nur die besten Wireless-Headsets mit Spielekonsolen verbinden lassen.
  • Achten Sie beim Kauf des Wireless-Headsets auch auf die Bauform, denn diese ist dafür verantwortlich, wie viele Geräusche Sie bei der Anwendung aus Ihrer Umgebung wahrnehmen können. Ohren-umschließende Varianten schotten Sie nahezu gänzlich von der Umwelt ab, während aufliegende Modelle Sie auch Umgebungsgeräusche wahrnehmen lassen.
  • Legen Sie beim Kauf viel Wert auf leichte Modelle, denn ein zu hohes Gewicht kann für Beschwerden beim Tragen sorgen. Vor allem, wenn Sie längere Anwendungen beim Spielen oder Arbeiten vor sich haben, sollte der nötige Komfort gegeben sein.

wireless headset test

Damit man beim Spielen in größeren Teams Strategien absprechen kann, sich Pläne optimal schmieden und Taktiken planen lassen, ist ein gutes Headset vonnöten, das für eine Kommunikation in Echtzeit sorgt und Nachrichten klar verständlich überträgt – denn sonst ist auch das beste Team im Spiel schnell verloren.

Allerdings lässt sich das Headset nicht nur zum Spielen nutzen, sondern auch zum Chatten mit Freunden und Familie, oder zum Arbeiten, um bei Kundengesprächen nicht ständig einen Hörer in der Hand halten zu müssen. Damit Sie das beste Wireless-Headset für Ihre Zwecke entdecken können, zeigen wir Ihnen in unserem Wireless-Headset-Vergleich 2018 nicht nur den Wireless-Headset-Vergleichssieger, sondern geben Ihnen auch praktische Tipps zum Kauf und für die Inbetriebnahme mit auf den Weg.

1. Was zeichnet ein Wireless-Headset aus?

Gibt es eine deutsche Bezeichnung für den Begriff Headset?

Gegen den Begriff Headset aus dem Englischen konnten sich kaum deutsche Namen für das Gerät durchsetzen. Bezeichnet wird es allerdings als Sprechgarnitur oder auch Kopfsprechhörer.

Mit einem Headset erhält man eine Kombination aus einem Kopfhörer und einem Mikrofon – so erfüllt das Headset dieselben Aufgaben, die man auch mit einem Telefonhörer erledigen kann. Dabei zeichnet sich das Headset durch einen entscheidenden Vorteil aus: Sie haben beide Hände komplett frei und können sich daher nebenbei auch anderen Aktivitäten wie beispielsweise dem Arbeiten widmen. Daher werden Headsets besonders gerne in Verbindung mit einem Smartphone oder Handy genutzt.

Wenn Sie ein Wireless-Headset kaufen, erhalten Sie ein Modell, das anstatt durch ein Kabel mit einer Funkverbindung mit Geräten verbunden werden kann. Die Funkverbindung wird meist über DECT erzeugt, die eine Standardfunktechnik der Telekommunikation darstellt und bereits seit 1993 Anwendung findet. Da kein Kabel vorhanden ist, werden Sie bei Ihren nebenbei laufenden Aktivitäten weniger gestört und können von mehr Komfort profitieren.

Hier erhalten Sie die Vorzüge und Nachteile der Wireless-Headsets zusammengefasst:

Vor- und Nachteile Tabelle:

  • höherer Komfort durch mehr Bewegungsfreiheit
  • größere Reichweite
  • WLAN- oder Bluetooth wird nicht gestört
  • komplizierte Einrichtung vor der Inbetriebnahme oft nötig
  • Funkverbindung kann manchmal aussetzen oder gestört werden

2. Welche Typen der Wireless-Headsets sind erhältlich?

Damit Sie Ihren Wireless-Headset-Vergleichssieger entdecken können, sollten Sie einen Überblick über verschiedene Arten der Geräte erhalten und sich für eine Kategorie entscheiden, die zu Ihren Bedürfnissen am besten passt. Welche Produkte es in verschiedenen Wireless-Headset Tests überhaupt gibt, erfahren Sie nachfolgend.

Art des Headsets Erklärung
Bluetooth Headset Ein Bluetooth-Headset eignet sich gut, um mobil eingesetzt zu werden. Die Modelle kommen oft als In-Ear-Kopfhörer daher, die nur ein Ohr in Anspruch nehmen und Sie daher Ihre Umgebung noch wahrnehmen lassen.

Bluetooth-Headsets lassen sich wegen ihrer Form und Leichtigkeit komfortabler nutzen und wegen der geringeren Schweißbildung sogar beim Sport anwenden.

Bluetooth-Headsets können Sie in unserem Funk-Kopfhörer-Vergleich nicht vor, da sie hauptsächlich für die Nutzung mit Smartphones oder Handys konstruiert wurden.

Headsets mit Noise-Cancelling Noise-Cancelling-Headsets sollen alle Geräusche der Umwelt ausblenden, damit der Nutzer seine Ruhe hat und vollkommen in das Geschehen eintauchen kann, dass beispielsweise bei einem Spiel vor ihm liegt – meist sind diese Headsets kabelgebunden und besitzen eine aktive Rausch- und Schallunterdrückung.

Für diese wird aber eine Batterie oder ein Akku benötigt, sodass eventuell ein Nachladen oder Wechseln notwendig wird, wenn man die Funktionen aufrechterhalten möchte. Auch in dieser Kategorie zählen Sennheiser Headsets zu den beliebten Varianten.

Wireless-Headsets Die meisten Headsets ohne Kabelbindung sind Funk-Headsets, die mit DECT funktionieren. Um den Empfänger der DECT-Verbindung an dem Computer oder alternativ an einer Spielekonsole zu installieren, wird ein USB-Anschluss benötigt.

Manche Modelle kommen mit einem Bluetooth-Adapter daher, durch den eine Verbindung mit dem Smartphone mit Android oder iOS einfacher gemacht wird. Das DECT-Headset ist für die Nutzung am PC gedacht und eignet sich wegen der verbesserten Bewegungsfreiheit nicht nur für Gamer, sondern auch für das Telefonieren und Arbeiten.

Neben Sennheiser Headsets dieser Art erfreuen sich vor allem die Logitech und Tritton Headsets großer Beliebtheit bei Kunden.

Gaming-Headsets Ein Gaming-Headset ist entweder als Funk- oder kabelgebundene Variante erhältlich und für Spiele am PC oder Laptop hergestellt worden. Logitech Headsets, aber auch kabelgebundene Sennheister Headsets sind bei Nutzern dieser Art besonders begehrt, allerdings gibt es noch eine lange Liste weiterer, guter Hersteller in diesem Bereich.

Wir sind in unserem Wireless Headset-Vergleich auf Modelle eingegangen, die sich für das Gamen am PC, aber auch an der Spielekonsole gut eignen.

wireless headset vergleich

3. Der Kauf eines Wireless-Headsets – auf was Sie achten sollten

Es bietet sich an, vor jedem Kauf einen Wireless-Headset-Test durchzuführen, um die beste Modell-Kategorie für sich zu entdecken – denn ob PS3-Wireless-Headset, Samsung Headset oder Jawbone Headset: Die Auswahl der angebotenen Geräte könnte kaum größer und verwirrender sein. Damit Sie in diesem Dschungel an Geräten das Richtige für Ihre Bedürfnisse entdecken und keinen Fehlkauf machen, können Sie sich an den nachfolgenden Kaufkriterien unseres Wireless-Headset-Vergleichs orientieren, die Sie bei der Entscheidungsfindung im Hinterkopf behalten sollten.

3.1. Bauweise und Art des Wireless-Headsets

over ear headsetWie unser Wireless-Headset-Vergleich deutlich macht, handelt es sich bei den meisten Wireless-Headsets um Over-Ear-Modelle, da In-Ear-Geräte in dieser Kategorie kaum genutzt werden. Daher zeichnen sich diese Headsets auch als PC-Headset oder Spielekonsolen-Headset aus, die Geräusche aus der näheren Umgebung optimal ausblenden.

Bei der Bauweise der Geräte kann man jedoch noch auf Unterschiede stoßen. So konkurrieren vor allem ohrumschließende und ohraufliegende Headsets in diesem Bereich miteinander, die beide für einen Surround-Sound sorgen sollen. Für eine optimale Unterdrückung der Umgebungsgeräusche sind ohrumschließende Headsets der Erfahrung nach besser – daher werden sie hauptsächlich für das Gaming genutzt.

Ohraufliegende Geräte hingegen eignen sich sehr gut als Call-Center-Headsets zum Telefonieren. Hierbei sind sogar Mono-Headphones vorzufinden, die nur eine Ohrmuschel mitbringen und daher keine Stereo-Headsets mehr darstellen. So kann man auch Kollegen noch beachten und sich mit ihnen verständigen, ohne das Gerät abzulegen.

3.2. Der Soundmodus der Geräte

Heute sollte ein gutes Gamer-Headset oder Tablet-Headset mehr bieten, als nur einfache Funklautsprecher oder Speaker mit Stereo-Sound 2.0. Damit ein satter Sound zur Verfügung stehen kann, der zu allen Anwendungen passt und zufriedenstellend ist, sind die meisten Geräte daher mit Surround Sound Software ausgestattet.

Weil für Dolby Surround Sound, 5.1.-Sound oder 7.1.-Sound etwa vier bis sieben Lautsprecher in dem Headset bereitstehen müssten, soll eine Software Geräusche so übereinander legen, dass mit nur zwei Lautsprechern ein 7.1.-Sound herausgegeben wird. Selbstverständlich reicht dieser Klang allerdings nicht an richtige Soundanlagen heran.

3.3. Die Akkulaufzeit des Wireless-Headsets

akkulaufzeitNatürlich ist auch die Akkulaufzeit des Headsets von großer Bedeutung – egal, ob Sie sich ein Gaming-Headset für PC Anwendungen, ein Headset für Tablet Nutzungen oder aber ein Spielekonsole-Headset kaufen möchten.

Nach verschiedenen Wireless-Headset-Tests zu urteilen, liegen die Akkulaufzeiten der Modelle zwischen sechs und 15 Stunden, zu empfehlen ist für Gamer eine Akkulaufzeit von mindestens 10 Stunden. Wer das Gerät hingegen zum gelegentlichen Chatten nutzen möchte, für den reichen sechs Stunden Laufzeit des Akkus in der Regel aus.

3.4. Passendes Zubehör und Extras zu Ihrem Headset

Da Extras wie besondere Funktionen oder spezielles Zubehör auch bei einem Wireless-Headset wichtig sein kann, haben wir uns auch diese Bereiche innerhalb des Wireless-Headset-Vergleiches genauer angesehen.

bluetooth headsetDas Logitech H800 Headset als Beispiel kommt mit einem Bluetooth-Adapter daher, sodass es einfacher mit Smartphones verbunden werden kann. Dafür muss man aber mit einer geringeren Wireless-Audio-Qualität rechnen, da es bei dieser Art der Verbindung in der Regel mehr Störquellen und damit eine schwächere Klangqualität zu verzeichnen gibt.

Bei den Headset-Microphones können Sie mit flexiblen Geräten rechnen, die einen guten Ton bei Ihrem Gesprächspartner erzeugen, wofür die passive Rauschunterdrückung mit verantwortlich ist. Diese Funktion eliminiert unnötige Geräusche, sodass Ihre Stimme beim Gesprächspartner klar und deutlich erscheint.

Schnurlose Headsets bringen in der Regel auch Bedienelemente mit, die für mehr Komfort sorgen sollen – so können Sie per Knopfdruck nicht nur das Gespräch unterbrechen, sondern den Kopfhörer beispielsweise auch stumm schalten oder zum nächsten Musiktitel übergehen.

In Wireless-Headset-Tests konnte unter anderem festgestellt werden, dass mitgelieferte Kabel durchaus sehr hilfreich sein können – denn sollte der Akku Ihres Spielekonsolen-Headsets einmal leer sein, können Sie das Spiel auch bei angeschlossenem Headset noch komfortabel vollenden, ohne auf das Beenden der Aufladung warten zu müssen.

3.5. Das Gewicht Ihres künftigen Headsets

In dem Headset-Vergleich haben wir auch das Gewicht der Modelle unter die Lupe genommen – denn dieses kann darüber entscheiden, wie komfortabel sich Ihr Headset tragen und anwenden lässt.

So wird ein Gaming-Headset teilweise mehr als fünf Stunden getragen, sodass Nackenbeschwerden auftreten könnten. Ein leichtes und drahtloses Headset kann hier Abhilfe schaffen. Achten Sie beim Kauf auch auf einen gepolsterten Kopfbügel, um Druckstellen zu vermeiden.

3.6. Bekannte Marken und Hersteller, bei denen Sie Wireless-Headsets kaufen können

Damit Sie die richtige Anlaufstelle für sich entdecken können, haben wir Ihnen innerhalb dieser Kaufberatung die bekanntesten Marken aufgelistet, die Wireless-Headsets anbieten:

  • 4Gamers
  • Agfeo
  • Asus
  • Bigben
  • Astro Gaming
  • Competition Pro
  • Datel
  • Creative
  • Corsair
  • Ednet
  • Elecom
  • GameOn
  • Gembird
  • Gioteck
  • Hama
  • Hewlett-Packard
  • iMP
  • ISY
  • Jabra
  • Lasmex
  • Logic 3
  • LogiLink
  • Mad Catz
  • Microsoft
  • Natec
  • NeuroSky
  • PDP
  • Platronics
  • Playfect
  • Pyle
  • Raptor Gaming
  • Sennheiser
  • Razer
  • Rapoo
  • Rude GameWare
  • Sandberg
  • Skullcandy
  • Speedlink
  • SteelSeries
  • Thrustmaster
  • Tritton
  • Trust
  • Tte Sports
  • Turtle Beach
  • Under Control

4. Wie kann man ein Headset an Endgeräten anschließen?

Wenn Sie sich ein Headset gekauft haben, das für Sie den klaren Vergleichssieger in dieser Kategorie darstellt, dann müssen Sie es nur noch an Ihrem PC oder Ihrem anderweitigen Endgerät anschließen, um es nutzen zu können.

Dabei fällt auf, dass die Einrichtung nicht ganz so einfach erscheint – daher soll Ihnen das nachfolgende Video dabei helfen, Ihr Wireless-Headset richtig anzuschließen:

5. Wireless-Headsets bei der Stiftung Warentest

Wenn Sie wissen möchten, welches Headset ohne Kabelbindung bei der Stiftung Warentest gut abschneiden konnte, müssen wir Sie leider enttäuschen – denn einen Wireless-Headset-Test oder Wireless-Headset-Vergleich gab es hier bisher noch nicht. Allerdings hat die Stiftung Warentest kabellose Kopfhörer überprüft und miteinander verglichen, deren Vergleichsergebnisse Sie hier nachlesen können.

6. Häufige Fragen und Antworten zu Wireless-Headsets

6.1. Gibt es besonders gute Gaming-Headsets?

gaming headsetAchten Sie beim Kauf Ihres Gaming-Headsets unbedingt darauf, dass dieses nicht kabelgebunden arbeitet – so verfangen Sie sich beim Spielen nicht im Kabelsalat, sind aber an eine Akkulaufzeit gebunden. Wir empfehlen, ein Wireless Gaming Headset zu verwenden, das die Funkverbindung über einen Adapter herstellt, da deren Nutzung einfacher ist.

Wenn Sie ein Wireless-Headset günstig kaufen möchten, das sich besonders gut für das Spielen am PC eignet, können Sie auf den Hersteller Logitech setzen. Gerade die Modelle Logitech G930 und Logitech H8000 gelten als gute Headsets in diesem Bereich, die sich auch für das Arbeiten problemlos anwenden lassen.

6.2. Wie schließt man Wireless-Headsets an der PS3 Spielekonsole an?

Wenn Sie Ihr Wireless-Headset zum Spielen an der PS3 oder PS4 anschließen möchten, kann Ihnen das nachfolgende Video die dafür nötige Vorgehensweise anschaulich erklären:

6.3. Gibt es Wireless-Headsets, die für die PS3 gemacht sind?

playstation headsetWenn Sie ein Wireless-Headset zusammen mit der PS3 Spielekonsole nutzen möchten, können Sie neben dem Modell Logitech G930 auch auf das Gerät Sony Playstation 4 Wireless Stereo Headset nutzen – beide bieten ein sehr gutes Klangerlebnis.

Möchten Sie von einem besonders guten Tragekomfort profitieren, können Sie auf das Modell Turtle Beach Ear Force Stealth 500P setzen.

6.4. Gibt es Wireless-Headsets für das iPhone?

Achten Sie beim Kauf eines Wireless-Headsets für Ihr Smartphone darauf, dass dieses mit Hilfe von Bluetooth verbunden werden kann, um die Inbetriebnahme einfacher zu gestalten. Obwohl sich das Bluetooth-Headset auch mit dem PC verbinden lässt, würden wir dies nicht unbedingt empfehlen, da der Klang zu wünschen übrig lassen kann. Modelle wie das Logitech H800 zählen zu den empfehlenswerten Geräten der Kategorie.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (37 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...