Xbox-One-Bundle Test 2019

Die besten Xbox-One-Bundle im Vergleich.

Das Wichtigste in Kürze
  • Die Xbox gilt als die einzige wirklich interessante Alternative zur allseits gefeierten PlayStation aus dem Hause Sony, sofern ein klassischer Controller und aktuelle Spielehits gefragt sind. Durch die Kombination eines Bundles erhalten Sie die Chance, den Umfang der Xbox One zu steigern und gleichzeitig den Preis zu senken.
  • Hergestellt von Microsoft in Zusammenarbeit mit einigen Zubehörproduzenten à la Logitech bietet die Xbox One seit dem Verkaufsstart im November 2013 eine solide Grundlage für das Daddeln sowie Surfen.
  • Ein passendes Xbox One Bundle baut diese Grundlage deutlich aus: Sowohl optisch als auch praktisch gesehen können exklusive Designs oder umfangreiche Zubehörkomponenten den Spielfluss anheben.

xbox-one-bundle-test

Ausgestattet mit der Xbox One sind Ihnen weitaus mehr Möglichkeiten als virtuelles Spielen geboten. Grund für die zahlreichen Zusatzoptionen, die die Konsole mit sich bringt, stellt das Betriebssystem Windows 10 dar. Die Xbox One ist für zahlreiche Erweiterungen geschaffen und bietet etliche Zusatzfunktionen wie zum Beispiel das Verwalten großer Datenmengen und die Kontaktpflege mit anderen Xbox One Besitzern.

Mithilfe eines Xbox One Bundles heben Sie den Umfang der Konsole grundsätzlich, vor allem jedoch den Spielspaß an: Das Daddeln an der heimischen Spieleinheit gilt nach wie vor als das größte Kaufargument. Und eigens für beziehungsweise von Microsoft entwickelte Titel wie etwa die zahlreichen Halo-Games machen diesen Zeitvertreib zu einem exklusiven Digitalerlebnis. Um jedoch in den Genuss des besten Xbox One Bundles zu gelangen, müssen ganz persönliche Schwerpunkte gelegt werden.

Ein umfangreicher Xbox-One-Bundle-Vergleich bzw. eigener Xbox-One-Bundle-Test für das Jahr 2019 lohnt sich. In wenigen Schritten können Sie entscheiden, welches Bundle-Angebot für Sie infrage kommt. Selbstverständlich gehen wir dabei auf einige aktuelle Bundles für die Xbox One ein und schauen auf mögliches Zubehör.

Ein wichtiger Schritt zum persönlichen Xbox-One-Bundle-Vergleichssieger, denn erst unter Einbezug aller Erweiterungsoptionen erhalten Sie die Chance, eine wirklich sachdienliche Kaufberatung für das Jahr 2019 zu bekommen.

1. Die Arten der Xbox One Bundles

Grundsätzlich gibt es vier verschiedene Typen von Xbox One Bundles. Angebote sind in den folgenden Bereichen zu finden:

  • Spiele
  • Zubehör
  • Designs
  • Bonusoptionen

Eine der wohl am häufigsten gewählten Bundleformen ist diejenige mit kostenlos beigelegten Spielen. Völlig kostenlose Extras gehören zur Seltenheit. Meist kommen dem Käufer Rabatte oder Vergünstigungen zugute. Ohne Aufpreis beigelegtes Zubehör stellt eher die Ausnahme dar. Wer ein Xbox One Bundle kaufen und wirklich sparen will, sollte demzufolge stets überprüfen, ob sich die Xbox zuzüglich der jeweiligen Erweiterung eventuell günstiger in Eigenregie zusammenstellen lässt.

Dies leitet zum großen Thema der Straßen-, Angebots- und UVP-Preise über. Ein grober Überblick über die jeweiligen aktuellen Summen ist Voraussetzung, um ein Xbox One Bundle günstig zu kaufen.

Und genau hier liegt der Hund begraben: Selbst ausführliche Vergleiche und Xbox One Bundle-Tests, wie sie etwa Stiftung Warentest ausspricht, sind nur selten aktuell. Schließlich kommen durchgehend neue Spiele auf den Markt, die Preise variieren und Gerüchte über kommende Versionen beziehungsweise Generationen können Verkäufer zum Schnüren neuer Bundles bewegen.

1.1. Bundleform 1: Spiele

xbox-one-bundle-angebote
Die Welt der Xbox One Titel ist groß.

Die geläufigste Bundleform für die Xbox One umfasst beigelegte Spiele. Xbox-One-Bundle-Spiele gehören vermutlich auch zu den sinnvollsten Angeboten, denn so haben Sie die Chance, direkt loszuspielen und je nach Gefallen beziehungsweise Nichtgefallen weiteres Zubehör anzuschaffen. Dieses Zubehör kann dann auf Ihre Lieblingsspiele abgestimmt sein oder die allgemeine Bedienung der Konsole betreffen.

Die jeweiligen Games, die in einem Bundle für die Microsoft Xbox One zu haben sind, unterscheiden sich selbstverständlich von Zeit zu Zeit, da sie von den Verkäufern meist variabel zusammengestellt werden. Mit dem Xbox One Bundle FiFa 18, dem Xbox One Bundle Forza 7 und dem Xbox One Bundle Call Of Duty sind nur drei der vielen Bundles dieser Art genannt. Doch es bleibt dabei: Der Hersteller, also Microsoft, hat auf solche Schnäppchen keinen Einfluss.

Anders sieht es hingegen bei Exklusivtiteln diverser Marken aus: Der Spielmeister aus Übersee liefert immer wieder Games, die in Kooperation mit berühmten Entwicklerteams à la Ubisoft & Co. erarbeitet wurden. Insbesondere im Rahmen von Neuvorstellungen für diese Exklusivtitel bringt Microsoft ansehnliche Bundles, die eines oder sogar mehrere Spiele umfassen, heraus.

Ein gutes Beispiel hierfür stellt die Shooter-Reihe der Halo-Saga dar. Doch auch für beliebte Klassiker wie etwa dem Rasenspektakel FIFA 16 oder der epischen Auftragsmördergeschichte Assassins Creed (AC), die ebenfalls auf der PS4 zu genießen sind, werden durchweg zu Sonderpreisen samt der Konsole angeboten.

1.2. Bundleform 2: Zubehör

Einen weiteren Typ an Xbox One Bundle Angeboten stellt die Kategorie der Xbox One Bundles samt Zubehör dar. Der Klassiker aus diesem Bereich schlechthin ist der Controller: Sogar die Standardversion der Xbox One darf als ein Bundle bezeichnet werden, sofern der Controller nicht als Standardkomponente des Konsolenzubehörs betrachtet wird. Sind mehrere Controller im Bundle vertreten, ist die Bezeichnung wiederum voll zutreffend.

x box wlan controllet
Mit einem WLAN-Controller kabelloses Spielvergnügen erleben.

Ein Xbox One Bundle mit zwei Controllern (oder gar vier) ist selbstverständlich nur für alle Besitzer von Multiplayer-Games von Vorteil, andernfalls ist die Zusatzausstattung wenig sinnvoll. Wer jedoch regelmäßig spielebegeisterte Gäste willkommen heißt, darf sich mit bis zu vier Spielern in Games wie Call of Duty: Black Ops beziehungsweise Modern Warfare behaupten.

Fernab der Controller bieten allerdings auch Joysticks und Lenkräder Steuerungsoptionen. Solch Peripherie ist allerdings nur selten in einem Bundle dabei, sodass diese Angebote mitunter auch umso beliebter und umso schneller vergriffen sind. Weiteres Zubehör machen Headsets beziehungsweise Kopfhörer und die Kameraleiste Xbox One Kinect aus.

Während akustische Begleiter übrigens für alle Spiele als optional gelten, wird zum Daddeln bestimmter Games eine Kinect zur Voraussetzung: Bewegungsspiele wie Kinect Sport Rivals oder Kinect Harry Potter machen erst per Gestensteuerung und mit vollem Körpereinsatz so richtig Laune. Und helfen überdies bei jeder Diät!

1.3. Bundleform 3: Designs

xbox-one-bundle-folien-design
Eine mögliche Alternative zu exklusiven Design-Bundles sind Folien. Deren Montage benötigt jedoch etwas Zeit und Feingefühl.

Hierzulande stellt die schwarze Xbox One die meistverkaufte Version dar. Neben dieser Standardfassung gibt es allerdings auch hin und wieder Sonderanfertigungen wie zum Beispiel solche in Weiß. Mitsamt des Spiels Quantum Break beispielsweise wird das gleichnamige Xbox One Bundle vertrieben.

Schlägt Ihr Herz für eines der zahlreichen Spiele oder möchten Sie sich schlichtweg einen besonderen Blickfang gönnen, kann sich der Griff zu solch einer Spezialausführung durchaus lohnen.

Ansonsten bleibt der Umfang von Hard- und Software jedoch unverändert – es handelt sich lediglich um eine optische Aufwertung der Standardversion. Typische Vertreter dieser Form stellen die Xbox One Bundles Forza Horizon 3, Minecraft, Halo und Star Wars dar.

1.4. Bundleform 4: Bonusoptionen

Nicht selten sind in Xbox One Bundles digitale Zusätze enthalten. Versionen, die sich an Fans eines ganz bestimmten Spiels richten, enthalten sogenannte Ingame-Boni. Mit diesen Optionen lassen sich Spezialkarten freischalten, Bonusmaterial herunterladen, Aussehen von Spielerfiguren ändern oder Waffen und Ausrüstungen erwerben.

Spielübergreifende Boni beziehen sich meistens auf die Mitgliedschaft in der Xbox Live Community: Der Gold-Status spricht Ihnen jeden Monat ein kostenloses Spiel als Download und auf einen Großteil der Titel zusätzliche Rabatte zu. Für Vielspieler können sich solche Bundles ohne Frage lohnen, stellen allerdings ein ebenso gutes „Schnupper-Paket“ dar.

So können Sie gratis die sonst kostenpflichtige Mitgliedschaft (1 Monat: 6,99 Euro, 3 Monate: 19,99 Euro) in aller Ruhe ausprobieren und sich im Nachhinein für oder gegen eine weitere Mitgliedschaft entscheiden.

2. Die Konsole im Überblick: Hard- und Software auf dem Prüfstand

Allgemeines über die Xbox One

Derweil gibt es die Xbox One in mehreren Varianten beziehungsweise Generationen zu kaufen – allesamt mit unterschiedlichen Leistungen und zu unterschiedlichen Preisen. Auf den Klassiker aus dem Jahre 2013 folgte im Juni 2016 zum Beispiel die Xbox One S, die sich durch kompaktere Ausmaße auszeichnet.

Ein Jahr später veröffentlichte Microsoft mit der Xbox One X eine noch leistungsstärkere Konsole, die bezüglich Design und Menügestaltung der Xbox One S gleicht, jedoch mit der aktuell leistungsstärksten Hardware ausgestattet ist. Zudem gelingt die Wiedergabe von Inhalten in 4K-Qualität (4.096 x 2.160 Pixel) und eine zusätzliche Verarbeitung von HDR-Signalen hebt den Kontrastwert an.

Und auch als Blu-ray-Player taugt die aktuellste Version. Der Großteil der Nutzer nennt jedoch nach wie vor die Klassikvariante ihr Eigen: Etwas mehr als 30 Millionen mal wurde die Xbox One inklusive zahlreicher Xbox One Bundles verkauft.

Die Xbox One gibt es mittlerweile in verschiedenen Ausführungen. Nennenswerte Unterschiede bestehen allerdings nur in puncto Speicher. So weist die Erstausführung einen Speicher von 500 GB auf. Die wenig später veröffentlichte und nun häufig als Standard gewertete Fassung ist mit doppelt so viel Stauraum versehen: Satte 1 TB garantieren Unterschlupf für unzählige Games und Apps.

Richtig gehört! Ähnlich wie Smartphone und Tablet ist die Xbox One für Apps, also Kleinstprogramme mit verschiedensten Funktionen, geschaffen. Voraussetzung hierfür ist selbstverständlich die Anbindung ans World Wide Web, doch diese gilt in nahezu allen Bereichen als unverzichtbar: Wahlweise per LAN oder WLAN gelangen Sie ins Netz.

Dort, in der Xbox Live Community, tummeln sich unzählige mögliche Mitstreiter, die in Multiplayer-Manier virtuelle Abenteuer bestreiten. Apps beziehen sich in erster Linie auf die Verwaltung der medialen Inhalte, können allerdings auch Gratisspiele oder Testversionen umfassen.

Mittlerweile hat Microsoft zudem eine eigene Seite erstellt, auf der Patches zu finden sind: Im sogenannten Marketplace sind unter anderem Codes herunterzuladen, die das Spielen früherer Titel ermöglichen. Zudem stehen häufig Demo-Versionen zur Verfügung.

Wer also viele Spiele nachrüsten und seine Konsole zugleich als Mediathek nutzen möchte, sollte unbedingt zu einem Xbox One Bundle mit einer 1 TB starken Festplatte greifen. Diese bietet nicht nur mehr Platz, sondern arbeitet auch schneller: Die Neuauflage kommt in Form einer Hybrid-SSD daher, sodass Lade- und Startzeiten deutlich geringer ausfallen.

Von der Upgrade-Funktion profitieren übrigens insbesondere Besitzer der Xbox 360 beziehungsweise eine Reihe an Xbox 360 Games. Spiele wie Tomb Raider und der äußerst begehrte Teil der GTA-Serie San Andreas etwa sind lediglich auf der Xbox 360 oder als Download beziehungsweise Upgrade auf der Xbox One zu genießen. Sehen Sie hier einen Überblick:

X Box Generation Eigenschaften
X Box 360 xbox-360 Auch als Slim-Variante zu haben.

Erste X Box samt WiFi-Verbindung

Proprietäres Betriebssystem

X Box One xbox-one Synchronisierung mit PC-Spielen per Windows 10

Höhere Zubehörkompatibilität

Erste X Box samt Windows 10

X Box One S xbox-one-s Mit Standfuß kompatibel

Kompaktere Ausmaße

Geringerer Stromverbrauch

4K Auflösung nutzbar

X Box One X xbox-one-x Leistungsstärkste X Box One samt verbesserter 4K Unterstützung

Zusätzliche HDR-Optimierung

1 TB großer Standardspeicher

Mit der X Box 360 ist ein weiterer Punkt angesprochen, den es angesichts der Breite an X Box One Bundles zu beachten gilt: Der Erstversion der X Box One sind bereits zwei weitere Generationen gefolgt. Grundsätzlich wurden von Generation zu Generation die Prozessorraten und Arbeitsspeicher angehoben, stellen jedoch nur einen von vielen Aspekten dar.

2.1. Vor- und Nachteile der  Xbox One im Vergleich zur PS 4

Vor- und Nachteile der Xbox One im Vergleich zur PS 4: Über sämtliche Vergleichspunkte zwischen Xbox One und PlayStation klärt ein ausführlicher Pro-und-Contra-Vergleich auf. Hier die wichtigsten Unterschiede:

  • Mit der Xbox One sind weit mehr Erweiterungsoptionen als mit der PS4 möglich: Das übergreifende Betriebssystem Windows 10 erlaubt sogar die Synchronisation mit PC-Spielen.
  • Zahlreiche Back-up-Funktionen und ein ergonomischer Controller, der etwas länger über die Runden kommt, ohne aufgeladen werden zu müssen, stellen weitere feine Vorteile dar.
  • Zahlenmäßig betrachtet mag die Xbox One nicht so häufig wie die PS4 verkauft worden zu sein und bietet demnach auch nicht so viele Multiplayer-Optionen. Die Microsoft-Fanbase erweist sich jedoch als enger verknüpft und ermöglicht umfangreichere Kontaktmöglichkeiten.
  • Die Erstausführung der Xbox One hat im Vergleich zur PS4 eine etwas weniger leistungsstarke Hardware an Bord. So gelingt die Wiedergabe von Spielen mit der PS4 etwas zügiger, wenn zusätzliche Hintergrundarbeiten (Downloads) erledigt werden.
  • Die Festplatte macht hin und wieder Probleme: Geringe Schreib- sowie Lesegeschwindigkeiten und vereinzelte Partitionsfehler sind regelmäßige Anlässe für Beschwerde-Posts in sozialen Netzwerken.

3. Besonderes Zubehör für besondere Gelegenheiten

xbox-one-bundle-externe-festplatte
So bohren Sie Ihre Xbox in Eigenregie auf: Eine externe Festplatte gewährleistet eine besonders leichte sowie schnelle Sicherung der Spielstände.

Fernab von Controllern, Joysticks und Headsets vereinen manche Xbox One Bundles Spezialkomponenten wie vibrierende Rennsitze samt Pedalen und sind demnach bestens für Anhänger von Rennspielen wie Forza 6 / Forza Horizon geschaffen.

Aber auch Ladeports für Controller und auch Festplatten, die auf die Nutzung per Xbox ausgerichtet sind, zählen zu diesem Spezialzubehör.

Externe Festplatten fallen preislich bedingt zwar zum Nachteil des Käufers aus, da der Griff zu einer Xbox One Version mit einem nativen erhöhten Speicher kostengünstiger ist, doch die kleine Zusatzinvestition bringt Ihnen eine gesteigerte Mobilität ein: Eine lizenzierte portable Festplatte, auch Game Drive genannt, wird von der Konsole sofort erkannt, benötigt keine Partition und überträgt im Handumdrehen gespeicherte Spielstände auf andere Xbox Konsolen.

Per USB 3.0 gelingt dies in wenigen Sekunden. Eine Klasse für sich stellen noch Xbox-One-Bundle-Angebote mit Gratisbeigaben wie einem Fernseher, einem Smartphone oder sogar einem Moped dar. Diese werden allerdings so gut wie nie von Microsoft und auch nur selten von renommierten Verkaufsstellen vertrieben: Hierbei handelt es sich meist um Lockvogelangebote, die Verträge innehaben und Sie an den Verkäufer binden.

Tipp: Die Xbox One Bundles von seriösen Anbietern und auch Microsoft selbst bieten durchaus Sparpotenzial und richten sich sowohl an Neulinge als auch an erfahrene Dauerzocker.

Achtung: Von außergewöhnlichen Bundles inklusive Handys oder Fernseher ist eher abzuraten. Hier fallen nicht nur die Kostenvorteile fraglich aus: Nicht selten handelt es sich um Lockvogel- oder sogar Scheinangebote! Diese werden in erster Linie durch kleine Plattformen über das Internet vertrieben und binden Sie mitunter über viele Jahre an die Verkäufer.

4. Die Gretchenfrage: Lohnt sich der Kauf einer Xbox One noch?

In diesem Punkt streiten sich die Lager beider Konsolen von Microsoft und Sony seit Jahren – und tun dies auch weiterhin. Insbesondere der Treueaspekt spielt hier eine Rolle: Wer einmal eine Xbox nutzt, wechselt nur selten zur PlayStation und andersrum. Hinzu kommen die Nachfolgegenerationen, die Xbox One S und die Xbox One X, die durchaus Vorteile gegenüber der Erstausgabe bieten.

Dies gilt auch für die zahlreichen Bundles, wobei sich der Griff zu einem Xbox One Bundle samt 1 TB Speicher schnell ausgezahlt macht – ein Xbox One Bundle mit 500 GB Speicher kommt in puncto Medienverwaltung schnell an seine Grenzen. Außerdem: Setzen Sie auf ein besonders exklusives und vor allem kompaktes Design, dürfte sich die S-Version beziehungsweise ein Xbox One S Bundle – insbesondere ein Xbox One S Bundle samt 1 TB Festplatte – bewähren.

Steht die Leistung im Vordergrund, raten wir von Xbox One S Bundles ab und empfehlen die Xbox One X. Für diese Ausführung gibt es manche Games sogar in Spezialauflagen: Xbox One X Enhanced Spiele nutzen die Rechenkraft der neuesten Version besonders effizient. Ist ein grundlegender Spielspaß gefragt, kann sich allerdings auch die „normale“ Xbox One sehen lassen.

Mit Blick auf den Kaufpreis ist diese digitale Multimediazentrale kaum zu schlagen – erst recht nicht, sofern Sie zu Ihrem persönlichen besten Xbox One Bundle greifen.

Übrigens: Im Spielekatalog von Microsoft sind sämtliche Titel, angefangen von Aca Neogeo Karnovs Revenge über The Division bis hin zu Zumba Fitness World Party, zu finden.

Wer nun zu einem Xbox One Bundle greift, sollte sich verschiedene Xbox-One-Bundle-Tests durchlesen und vergleichen. Hier sind die wichtigsten Informationen in aller Kürze für Sie zusammengefasst: Vergleichen, Suchen, Kaufen – einfacher geht’s nicht.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (46 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...