Datum: | Artikel, Mobil, Software

Android 12 ist die neueste Version des mobilen Betriebssystems von Google. Offiziell wurde sie am 19. Oktober zusammen mit dem neuen Pixel 6 Pro präsentiert, die erste Beta-Version erschien aber bereits im Mai 2021. Das Pixel 6 ist zugleich auch das erste Smartphone der Reihe, das bereits mit Android 12 verkauft wird. Während das Update anfangs ausschließlich auf Google-Smartphones verteilt wurde, haben inzwischen auch andere Hersteller wie Samsung mit dem globalen Rollout begonnen. In diesem Beitrag erfahren Sie, welche neuen Funktionen Android 12 bietet und welche Geräte das Release erhalten sollen.

1. Android 12: Das sind die neuen Funktionen

Android 12 Releases Datum

Die größte Änderung beim bisher umfangreichsten Android-Update ist das Design.

Mit Android 12 lässt Google eines der umfangreichsten Updates aus dem Sack, die es bisher für das Betriebssystem gab. Die größte Änderung ist dabei das Design. Die Entwickler verabschieden sich komplett vom alten Stil und verpassen dem neuen Betriebssystem auch gleich eine neue Systemfarbe.

Das neue Design mit dem Namen „Material You“ legt seinen Fokus auf Individualisierung. So passt sich beispielsweise die Systemfarbe automatisch an Ihr Hintergrundbild an.

Die wichtigsten Funktionen und Verbesserungen in Android 12

Neben der neuen Optik bietet Android 12 aber noch einige neue Funktionen und Features und bringt zahlreiche Verbesserungen für Privatsphäre und Sicherheit mit:

  • Über das Privacy-Dashboard können Sie überprüfen, welche Apps auf Ihre persönlichen Informationen (z. B. den Standort), die Kamera oder das Mikrofon zugreifen und diesen bei Bedarf auch Berechtigungen entziehen.
  • Statt Ihres genauen Standortes können Sie zukünftig festlegen, dass Ihr Smartphone nur Ihren ungefähren Aufenthaltsort übermitteln soll.
  • Der Einhandmodus vereinfacht die Bedienung, indem er den Inhalt Ihres Handys auf die untere Hälfte des Displays verschiebt. So können Sie alle wichtigen Bereiche erreichen, ohne dafür die zweite Hand benutzen zu müssen.
  • Mithilfe von Mausgesten können Sie Aktionen schneller ausführen, indem Sie den Zeiger einfach in eine der 4 Ecken des Bildschirms bewegen.
  • Über das „People Space“-Widget können Sie Kontakte verknüpfen. So sehen Sie auf einen Blick, wann Sie betreffende Person zuletzt kontaktiert haben und können schneller über WhatsApp und Co. interagieren.
  • Der Schutz für die Zwischenablage weist Sie auf Wunsch mit einer Warnmeldung darauf hin, wenn eine App auf Inhalte in Ihrer Zwischenablage zugreift.
  • Mit Android 12 lässt sich Ihr Handy standardmäßig als Fernbedienung für Chromecast nutzen. Was bisher schon mit einigen Apps realisierbar war, wird künftig direkt im Betriebssystem integriert sein.
  • Ähnlich wie iOS bietet nun auch Android eine Anzeige für den Kamera- und Mikrofonzugriff. Wird eines der beiden Geräte genutzt, erscheint am oberen Displayrand eine entsprechende Benachrichtigung. Zudem lassen sich Kamera und Mikrofon ab sofort direkt über die Schnelleinstellungen ausschalten.
  • Darüber werden sich vor allem Gamer freuen: Über das Feature „Play as you download“ sollen Android-Spiele künftig schon gezockt werden können, bevor der Download und die Installation vollständig abgeschlossen sind.

2. Welche Smartphones bekommen das Android-12-Update?

Als Entwickler hat Google logischerweise als erstes Zugriff auf die neue Betriebssystem-Version, daher erhalten nach der Veröffentlichung erst einmal alle Pixel-Smartphones Zugang zum Update. Bei den Modellen der Pixel-3-Reihe ist nach Android 12 allerdings Schluss, da sie nicht mehr in die von Google versprochene 3-jährige-Garantiezeit für OS-Updates fallen.

Gut zu wissen: Google plant noch ein letztes Update für die Modelle Pixel 3 und Pixel 3 XL, das im ersten Quartal 2022 erscheinen soll und in jedem Fall diverse Sicherheitsfixes enthalten wird.

Die meisten Hersteller halten sich in Hinblick auf Ihre Update-Politik sehr bedeckt und es gibt nur selten ein genaues Datum, um keine Versprechungen zu machen, die aus irgendwelchen Gründen dann doch nicht gehalten werden können. Huawei ist weiterhin von US-Sanktionen betroffen und darf aus diesem Grund keine Google Dienste verwenden. Durch den Verkauf der Tochter Honor dürfte diese allerdings theoretisch wieder Android-Lizenzen verkaufen. Eine Prognose ist aber dennoch weiterhin sehr schwer.

In der nachfolgenden Liste finden Sie die Hersteller und Smartphones, für die Android 12 bereits angekündigt oder mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit zu erwarten ist:

2.1. Android-12-Release für Google-Smartphones

  • Google Pixel 3a
  • Google Pixel 3 XL
  • Google Pixel 3
  • Google Pixel 4a
  • Google Pixel 4 XL
  • Google Pixel 4
  • Google Pixel 3a XL
  • Google Pixel 5
  • Google Pixel 4a 5G

2.2. Android-12-Release für Samsung-Smartphones

  • Galaxy S10 Plus
  • Galaxy S10e
  • Galaxy S10 Lite
  • Galaxy S10 5G
  • Galaxy S10
  • Galaxy S21 Plus
  • Galaxy S21 Ultra
  • Galaxy S21
  • Galaxy S20 Ultra (5G)
  • Galaxy S20 Plus (5G)
  • Galaxy S20 (5G)
  • Galaxy S20 FE
  • Galaxy Note 20 Ultra (5G)
  • Galaxy Note 20 (5G)
  • Galaxy Note 10 Plus (5G)
  • Galaxy Note 10 (5G)
  • Galaxy Note 10 Lite
  • Galaxy A11
  • Galaxy A12
  • Galaxy A21, A21s
  • Galaxy A22 (5G)
  • Galaxy A31
  • Galaxy A32 (5G)
  • Galaxy A41
  • Galaxy A42 5G
  • Galaxy A52, A52s
  • Galaxy A71 (5G)
  • Galaxy A72
  • Galaxy A51 (5G)
  • Galaxy A90 5G
  • Galaxy M12
  • Galaxy M21, M21s
  • Galaxy M22
  • Galaxy M31
  • Galaxy M42 5G
  • Galaxy M51
  • Galaxy M62 Galaxy Z Fold 2 (5G)
  • Galaxy Z Fold 3
  • Galaxy Z Flip (5G)
  • Galaxy Z Flip 3
  • Galaxy Fold (5G)

2.3. Android-12-Release für Nokia-Smartphones

  • Nokia 1.3
  • Nokia 2.3
  • Nokia 2.4
  • Nokia 3.4
  • Nokia 5.3
  • Nokia 5.4
  • Nokia 8.3 5G
  • Nokia X10
  • Nokia X20
  • Nokia G10
  • Nokia G20
  • Nokia XR20

2.4. Android-12-Release für Asus-Smartphones

  • Asus ROG Phone 3
  • Asus ROG Phone 5
  • Asus ROG Phone 5s
  • Asus ZentFone7
  • Asus ZenFone 8
  • Asus ZenFone 8 Flip

2.5. Android-12-Release für LG-Smartphones

  • LG Wing
  • LG Velvet
  • LG V50

2.6. Android-12-Release für Sony-Smartphones

  • Sony Xperia 1 II
  • Sony Xperia 1 III
  • Sony Xperia 5 II
  • Sony Xperia 5 III
  • Sony Xperia 10 II
  • Sony Xperia 10 III
  • Sony Xperia Pro

2.7. Android-12-Release für Xiaomi-Smartphones

  • Xiaomi K40 Pro
  • Xiaomi Mi 10 5G
  • Xiaomi Mi 10 Lite 5G
  • Xiaomi Mi 10 Pro 5G
  • Xiaomi Mi 10 Ultra
  • Xiaomi Mi 10s
  • Xiaomi Mi 10i
  • Xiaomi Mi 10T
  • Xiaomi Mi 10T Lite 5G
  • Xiaomi Mi 10T Pro 5G
  • Xiaomi Mi 11
  • Xiaomi Mi 11 Ultra
  • Xiaomi Mi 11 Lite
  • Xiaomi Mi 11i
  • Xiaomi Mi 11x, Mi 11x Pro
  • Xiaomi Poco F2 Pro
  • Xiaomi Poco F3, F3 GT
  • Xiaomi Poco X2
  • Xiaomi Poco X3, X3 Pro
  • Xiaomi Poco X3 NFC
  • Xiaomi Poco M3, M3 Pro 5G
  • Xiaomi Poco M2 Pro
  • Xiaomi Redmi K40 Pro Plus
  • Xiaomi Redmi K40
  • Xiaomi Redmi K30, K30 5G (Racing), K30i 5G, K30 Ultra
  • Xiaomi Redmi 10X 5G, 10X 5G Pro
  • Xiaomi Redmi Note 9T
  • Xiaomi Redmi Note 9, 9s, 9 Pro, 9 Pro Max, 9 Power
  • Xiaomi Redmi Note 8 2021
  • Xiaomi Redmi Note 10
  • Xiaomi Redmi Note 10 Pro
  • Xiaomi Redmi Note 10s
  • Xiaomi Redmi Note 10T 5G
  • Xiaomi Redmi Note 10 Pro Max

2.8. Android-12-Release für OnePlus-Smartphones

  • OnePlus 8T
  • OnePlus 8 Pro
  • OnePlus Nord
  • OnePlus Nord 2
  • OnePlus 8
  • OnePlus 7
  • OnePlus 7 Pro
  • OnePlus 7T
  • OnePlus 7T Pro
  • OnePlus 9
  • OnePlus 9 Pro

2.9. Android-12-Release für Realme-Smartphones

  • Realme GT
  • Realme GT Master Edition
  • Realme X50 Pro 5G
  • Realme 7
  • Realme 7 5G
  • Realme 7 Pro
  • Realme 8
  • Realme 8 5G
  • Realme 8 Pro

31 Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Ø 4,80
Android 12 Release: Wann erscheint die neue Version?
Loading...

Hinterlasse eine Antwort

(wird nicht veröffentlicht)

Nutzungsrichtlinien beachten