Datum: | Artikel 2018

Highspeed Internet

Die Angaben zur Geschwindigkeit eines Internet-Anschlusses sind noch immer sehr relativ und beschreiben in aller Regel nur, was über den Zugang maximal an Geschwindigkeit möglich ist. In dem folgenden Artikel geben wir Hilfestellung zur Ermittlung der Geschwindigkeit Ihres Internet-Anschlusses, beantworten häufige Fragen und geben Tipps, die Geschwindigkeit noch zu steigern.

Anzeige
  • Mit dem Internet Speed-Test im Web können Sie Ihre tatsächliche Internetgeschwindigkeit testen. Es wird Ihnen die durchschnittliche Download- sowie Uploadgeschwindigkeit in Mbits angegeben.
  • Das Internet bietet eine Vielzahl an Internetverbindungstests. Zu den beliebtesten Speedcheck-Seiten gehören Ookla, Computerbild, Chip, Kabel Deutschland und natürlich die Breitbandmessung der Bundesnetzagentur als neutraler Anbieter.
  • Ein schlechtes Ergebnis beim Speedtest bedeutet nicht automatisch, dass Ihr Provider die vereinbarten Leistungen nicht erfüllt. Viele externe Faktoren wie eine Verbindung über Wlan, die Anzahl der Internetnutzer oder Serverauslastungen können Auswirkungen auf die Internetgeschwindigkeit haben.

Die heutigen Internetanbieter versprechen ihren Kunden Internetgeschwindigkeiten von bis zu 400 Mbit/s und schneller. Dabei wird mit diesen "highspeed" Angaben der Provider lediglich angegeben, welche Breitbandgeschwindigkeit für Ihre Internet-Nutzung reserviert wird. Die tatsächliche Geschwindigkeit wird von mehreren externen Faktoren beeinflusst. Je weiter beispielsweise die Entfernung vom Verteilerkasten, desto länger ist der Weg zu Ihrem heimischen Internetanschluss. Teilweise werden dabei mehrere hunderte Kilometer zurückgelegt, was sich negativ auf die Internetgeschwindigkeit auswirken kann. Wie schnell nun Ihre tatsächliche Internetgeschwindigkeit ist, können Sie einfach von zuhause aus mit dem Internet Geschwindigkeitstest prüfen.

Die beliebtesten Speedtests im Überblick:

Anbieter dsl speedtestComputerbild speedtest betaOokla Beta speedtest kabelKabelDeutschland speed test macTelekom.de speed test lteUnitymedia speed test chipChipDigital Breitbandmessung
Bedienung ✓✓ ✓✓ ✓✓ ✓✓ ✓✓
mobiler Datenübertragungtest
Serverauswahl x
detaillierte Ergebnisse ✓✓ ✓✓ ✓✓
Speichern der Testergebnisse ✓✓
Optimierungstipps
Links Zum Speedtest » Zum Speedtest » Zum Speedtest » Zum Speedtest » Zum Speedtest » Zum Speedtest » Zum Speedtest »

So führen Sie einen Speedtest durch

Gehen Sie dafür über Ihren Webbrowser auf die Internetseite eines online Speedtest Anbieters. Die Internet-Checks finden Sie bei allen bekannten Internetprovidern wie der Telekom, Kabel-Deutschland oder Unitymedia. Möchten Sie ein besonders detailliertes Ergebnis, empfehlen wir Ihnen den globalen Speed-Test auf der Seite von Ookla. Haben Sie sich für einen Speed-Test entschieden, können Sie diesen mit dem Klick „Test starten“ beginnen. Nach einer kurzen Überprüfung wird Ihnen das Ergebnis auf dem Bildschirm angezeigt.

Achtung: Beachten Sie beim Starten des Speedtest, dass alle Programme und Browserfenster geschlossen sind, sowie während des Tests keine weiteren Nutzer im Internet aktiv sind. Sicherheitssoftware wie beispielsweise Antivirenprogramme sollten für die Dauer des Tests deaktiviert werden, da diese das Messergebnis verfälschen können.

Wie funktioniert die Messung der Internetverbindung

Für die Ermittlung der Geschwindigkeit Ihrer Internetverbindung wird ein Datenpaket vom Server an Ihren Computer gesendet (Download-Test) beziehungsweise zum Server zurückgesendet (Upload-Test). Aus der Dauer, die für diesen Vorgang benötigt wird, wird anschließend die Download- und Uploadgeschwindigkeit berechnet. Dieser Vorgang wird mit unterschiedlich großen Datenpaketen mehrfach wiederholt. Aus dem Durchschnitt aller Vorgänge ergibt sich für Sie die tatsächliche Download- und Uploadgeschwindigkeit Ihres Internetanschlusses.

Tipp: Speedtests bei Verbindungen via WLAN (Wireless Local Area Network) können durch Störungen von anderen Geräten in Ihrer Umgebung oder aufgrund der Verbindungsqualität ungenaue Ergebnisse liefern. Daher sollten Sie falls möglich Ihren Computer direkt per Netzwerkkabel an den Router verbinden.

Wichtige Fragen

Was ist der Unterschied zwischen Upload- und Downloadgeschwindigkeit?

Die Downloadgeschwindigkeit gibt Ihnen an wie schnell Sie eine Datei herunterladen können (z.B. einen Film oder eine Musikdatei). Beim Upload Test wiederum wird die Geschwindigkeit angegeben, die Sie für das Hochladen einer Datei verwenden (z.B. das Hochladen eines Bildes oder Videos bei Instagram).

Tarif Geschwindigkeit Downloadzeit eines Films mit 700 MB
DSL 3000 6 Mbit/s ca. 32 Minuten
DSL 16000 16 Mbit/s ca. 6 Minuten
VDSL 50 Mbit/s ca. 2 Minuten
Glasfaser 100 Mbit/s ca. 1 Minute

Welche Tipps gibt es um den netspeed zu beschleunigen?

speedtest ratgeber

Die meisten Speedtests führen sich vollkommen von selbst aus und sind kostenlos.

Eine direkte Beschleunigung der Internetgeschwindigkeit ist ausschließlich über einen Tarifwechsel bei Ihrem Provider und somit mit zusätzlichen Kosten verbunden. Es gibt jedoch einige Faktoren, die die Internetgeschwindigkeit negativ beeinflussen können:

Die Internetverbindung über Wlan ist zwar wegen des kabellosen Anschlusses bequem und einfach in der Einrichtung, kann aber durch externe Faktoren leicht gestört werden. Überprüfen Sie in Ihrem Router Ihren Funkkanal auf Störungen anderer Wlan-Nutzer und wechseln Sie ihn falls notwendig.

Der Internetverbindung über einen direkten Netzwerkkabelanschluss bietet somit immer eine schnellere Geschwindigkeit als die kabellose Variante. Daher sollten Sie falls es möglich ist den Anschluss per Kabel präferieren.

Welche Provider sind durchschnittlich empfehlenswert?

Die Anzahl der Internetprovider ist in Deutschland sehr überschaubar. Bei den Tarifen werden meist ähnliche Internetgeschwindigkeiten angeboten. Die Auswahl des perfekten Providers unterscheidet sich je nach Bedürfnissen des Nutzers.

Möchten Sie sehr schnelles Internet, sollten Sie beim Provider darauf achten, ob Internet über Glasfasern angeboten wird. Mit der Glasfaser-Technologie werden die schnellsten Übertragungsraten erreicht.
Falls Sie Komplettpakete (Telefon, Internet und Fernsehen) wünschen, lohnt es sich bei den bekannten Kabelnetzbetreibern wie Kabel Deutschland oder Unitymedia vorbeizuschauen.

Achten Sie bei der Providerauswahl auf die monatlichen Kosten und den Kundenservice. Vergleichen Sie dabei die Angebote und Tarife der verschiedenen Provider, um den Besten zu finden.

Was ist Hybrid DSL?

Hybrid DSL ist eine Kombination aus DSL und LTE, erfordert demnach eine DSL-Leitung sowie LTE-Empfang. Mit DSL Hybrid sind Datenraten von bis zu 100 MBit/s im Download und bis zu 40 MBit/s im Upload möglich.

Darstellung DSL Hybrid

Darstellung DSL Hybrid, Bildquelle: Telekom

Gegenüber reinen LTE-Zugängen ist bei der Hybrid-DSL-Technik die maximale Datenmenge in aller Regel nicht begrenzt.Derzeit bietet nur die Telekom diese Technik unter dem Namen MagentaZuhause Hybrid für Endkunden bzw. unter dem Namen DeutschlandLAN IP Start Premium Hybrid für Firmenkunden an.

Weitere Informationen zu Hybrid DSL finden Sie in unserem gesonderten Artikel Hybrid DSL – Der Datenturbo aus DSL und LTE vor allem für ländliche Gebiete.

Welche Speedtests für mobile Datenübertragung?

Für das Messen von mobilen Datenraten bieten die Seiten von Computerbild oder Chip spezielle Speedtests an. Diese funktionieren in der gleichen Art und Weise wie die normalen Internet Geschwindigkeitstests und ermitteln die LTE oder UMTS Geschwindigkeiten.

37 Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Ø 4,70
Loading...

PDF herunterladen

Hinterlasse eine Antwort

(wird nicht veröffentlicht)

Nutzungsrichtlinien beachten