Datum: | Software

Das Online Banking Verfahren wird in Deutschland von immer mehr Kunden wahrgenommen. Mehr als 50% aller Kontoinhaber in Deutschland nutzen das Online Banking, um Transaktionen in ihrem Konto einzusehen und Überweisungen zu realisieren. Häufig wird dabei das klassische Online Banking über die Eingabemaske im Browser genutzt. Bedenken, was die Sicherheit angeht, haben offenbar die wenigsten Nutzer. In der Praxis zeigt sich jedoch, dass eine Banking Software gegenüber dem einfachen Login über den Browser deutliche Vorteile haben kann.

Welche Kosten fallen bei einer Banking Software an?

Abhängig davon, welche Banking Software verwendet wird, ist mit Kosten zwischen ca. 20 bis 140 Euro zu rechnen.

Was ist bei der Auswahl einer guten Banking Software wichtig?

Neben einer einfachen Einrichtung der Software sind es vor allem die Benutzerfreundlichkeit, die Sicherheit sowie der Funktionsumfang, der von Usern als wichtig beschrieben wird.

Welche Vorteile bietet eine Banking Software?

Mit Hilfe einer Banking Software besteht die Möglichkeit, dass Konten von mehreren Banken in einem Tool abgedeckt und bedient werden können. Doch ein solches Programm kann noch mehr...

Banking Software versus Browser Login im Vergleich

Mit Hilfe einer Banking Software besteht die Möglichkeit, dass Konten von mehreren Banken in einem Tool abgedeckt und bedient werden können. Das bedeutet, dass mit jemand, der Konten bei mehreren Banken hat, diese über eine einzige Software parallel bedienen kann. Ein Login bei einzelnen Banken über den Browser entfällt damit komplett. Gleichzeitig bietet eine Banking Software häufig ein Multinutzersystem an.

Die Sicherheit ist bei der Banking Software oftmals deutlich höher, als es beim klassischen Login über den Browser der Fall ist. Das liegt beispielsweise daran, dass keine Daten in einer Cloud gespeichert werden. Auch findet kein Login in einer Eingabemaske statt, die von Phishing-Betrügern zur Täuschung eingesetzt wird.

Hinzu kommt, dass der Umfang der Funktionen deutlich größer ist. Das bedeutet, dass Umsätze über einen Zeitraum von mehreren Jahren gespeichert werden können und zahlreiche Funktionen zur Auswertung genutzt werden können. Auch Prognosen lassen sich mit einer leistungsstarken Banking Software besser realisieren, als es im klassischen Online Banking der Fall ist.

  • Mit einem Tool können mehrere Konten bei verschiedenen Banken abgedeckt werden
  • Die Sicherheit ist deutlich höher, als bei einem Browser Login
  • Analyse und Prognose Funktionen stehen zur Verfügung

Mit Hilfe der Online Banking Software können auch verschiedene TAN Verfahren verwaltet und genutzt werden. Das bedeutet, dass Transaktionen und Überweisungen problemlos und schnell über die Software realisiert werden können.

Phishing-Betrüger setzen häufig gefälschte Login-Seiten ein.

Welche Kosten fallen bei einer Banking Software an?

Abhängig davon, welche Banking Software verwendet wird, ist mit Kosten von etwa 20 bis 140 Euro zu rechnen. Dies ist davon abhängig, ob zum Beispiel eine Software für die private Nutzung, oder für die Business Nutzung erworben wird. Einige Anbieter, wie zum Beispiel Alf Banco Profi bieten sogar eine Demo Version an, die ausprobiert werden kann. Die volle Version kann zu einem Preis ab ca. 35,90 Euro erworben werden.

Bei privaten Nutzern sowie bei business Nutzern ist die Software WISO mein Geld Professional sehr gefragt. Diese kostet 49,99 Euro (Business Version) und deckt alle wesentlichen Funktionen einer Banking Software ab. Gleichzeitig schneidet sie im Banking Software Test von Konto.org in der Business Version mit 77,5 von 100 Punkten sehr gut ab. In der Privatkunden Version kostet die Software 54,90 Euro und schneidet mit 76 von 100 Punkten ab.

TIPP: Wer Homebanking günstiger bzw. kostenfrei haben möchte, kann mit der Hibiscus Software (hier im kostenlosen Download) arbeiten, welche kostenfrei für Privatpersonen zur Verfügung gestellt wird. Die Software schneidet mit 62,5 von 100 Punkten zwar nicht mit Top-Testergebnissen ab, wie es bei anderen Lösungen der Fall ist, kann jedoch privat komplett gratis genutzt werden. Gerade Privatpersonen nutzen die Hibiscus Banking Software gerne, um bequem das Online Banking ihrer Bank wahrnehmen zu können.

Die von Konto.org unter die Lupe genommenen Softwarelösungen für das Online Banking sind alle kompatibel für Nutzer, die mit Windows arbeiten. Wer mit einem Mac am Online Banking teilnehmen möchte, wird feststellen, dass deutlich weniger Softwarelösungen zur Verfügung stehen. Das liegt auch daran, dass mehr als 70% aller Computer mit der Software Windows als Betriebssystem in Deutschland ausgestattet sind, was für Software-Hersteller attraktiver ist.

Welche Kriterien spielen beim Softwaretest eine Rolle?

Auf der Suche nach einer passenden Online Banking Software spielen Testberichte und Reviews eine wichtige Rolle. Dabei muss ein Programm auf verschiedene Kriterien überprüft werden. Neben der Einrichtung der Software sind es vor allem die Nutzbarkeit bzw. die Usability sowie der Funktionsumfang, der von den Nutzern als wichtig beschrieben wird. Darüber hinaus gibt es viele Nutzer, die auch auf die Kosten für die Software achten. Dabei wird viel darauf geachtet, ob es sich um Einmalkosten handelt, oder um wiederkehrende Kosten. Preise für ein Abo oder Updates werden von den meisten Usern kritisch gesehen. Viele legen Wert darauf, einen Einmalbetrag zu zahlen und langfristig von der Software zu profitieren.

Der Großteil der Nutzer wünscht sich, dass die Software einfach und vor allem intuitiv zu bedienen ist. Gleichzeitig sollte die Software viele Funktionen beinhalten, die einfach wahrgenommen werden können. Wer Fragen zu den einzelnen Funktionen einer Software hat, kann meist den Support des Herstellers nutzen. Oftmals gibt es auch die Möglichkeit, dass Hilfe in Foren angeboten wird.

37 Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Ø 4,32
Welche Vorteile bietet eine Banking Software gegenüber dem klassischen Online Banking?
Loading...

Hinterlasse eine Antwort

(wird nicht veröffentlicht)

Nutzungsrichtlinien beachten