Datum: | Office

Büromöbel Einrichtungsideen und Tipps

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine bezahlte Anzeige.

Immer mehr Menschen arbeiten im Homeoffice. Doch die Trennung von Arbeit und Freizeit fällt im eigenen Zuhause nicht immer leicht. Damit Sie abends gut abschalten und tagsüber produktiv arbeiten können, ist ein gut eingerichtetes Büro unabdingbar. Wie Ihnen das mit den richtigen Farben, Büromöbeln und Stilmitteln gelingt, verraten wir in den folgenden 5 Tipps. Lassen Sie uns mit der Umgestaltung beginnen.

Passende Farben für mehr Fokus wählen

Farben sind wahre Alleskönner, wenn es um ihre Wirkung auf unsere Stimmung geht. Wussten Sie, dass Sie Farben gezielt einsetzen können, um Ihre Produktivität zu steigern und weniger gestresst zu sein? Generell sind helle Farben für das Heimbüro geeigneter als dunkle, da diese aggressiv und erdrückend wirken können. Besonders geeignet sind folgende Töne:

  • Blau fördert Ihre Kreativität
  • Grün erzeugt Klarheit und wirkt äußerst beruhigend 
  • Orange und Gelb wirken erfrischend und sorgen für gute Laune
  • Violett fördert Ihre Konzentration und hat eine inspirierende Wirkung

Es reicht bereits, eine Wand in der jeweiligen Farbe zu streichen, da ein komplett angemaltes Zimmer erdrückend wirken kann. Wählen Sie Ihre Wanddeko und Schreibtisch-Accessoires nach Möglichkeit in passenden Farben aus, um ein harmonisches Gesamtbild zu erzeugen.

Die perfekte Einrichtung

Ein durchschnittlicher Arbeitstag dauert 8 Stunden. Damit dieses Drittel des Tages so angenehm und bequem wie möglich wird und Sie nicht mit Rückenschmerzen ins Bett gehen müssen, ist eine gute Büroausstattung unabdingbar. Am allerwichtigsten ist der Bürostuhl. Wählen Sie ein ergonomisches Modell, das sich Ihrer Wirbelsäule anpasst und Sie bestmöglich den Arbeitstag über unterstützt. 

Design und Ergonomie müssen sich nicht entgegenstehen.

Wenn Sie am Schreibtisch sitzen und Ihre Ellbogen einen rechten Winkel bilden, ist die Sitzhöhe perfekt. Besonders praktisch ist ein höhenverstellbarer Schreibtisch, den Sie an verschiedene Sitz- und Stehpositionen anpassen können. So geben Sie Ihrem Körper die nötige Bewegung und beugen Verspannungen vor. Stellen Sie den Schreibtisch am besten seitlich zum Fenster, damit das Sonnenlicht Sie nicht blendet. 

Führen Sie eine Clean Desk Policy ein: Sie sind viel produktiver, wenn Ihr Schreibtisch aufgeräumt ist. Um das Chaos in Schach zu halten, können Sie auf Ablagefächer, Regale und Schränke zurückgreifen. Praktische Aufbewahrungsboxen sammeln Ihre Dokumente. Lagern Sie nur das Allernötigste auf der Tischplatte selbst und räumen Sie diese zum Feierabend auf, um den nächsten Arbeitstag ohne Altlasten zu beginnen.

Sie haben nicht den Luxus eines separaten Büroraumes? Kein Problem, trennen Sie den Arbeitsbereich mit Paravents, Regalwänden oder Pflanzen vom Wohnbereich ab. So werden Sie nach Feierabend nicht ständig an die Arbeit erinnert.

Lampen als Produktivitäts-Booster

Neben Farben hat auch Licht einen direkten Einfluss auf unsere Stimmung. Bei Lichtmangel werden wir mürrisch und müde. Keine guten Voraussetzungen für eine produktive Arbeit. Doch gerade im Winter ist die Lichtmenge begrenzt. Damit unser Körper dennoch produktiv ist und nicht lieber schlafen gehen möchte, können Sie mit künstlicher Beleuchtung nachhelfen. Die Beleuchtungsstärke im Büro sollte mindestens 750 bis 1.000 Lux betragen. Eine flexible Leselampe am Schreibtisch versorgt Sie genau dort mit Helligkeit, wo Sie sie brauchen. 

Im Winter kann zudem eine Tageslichtlampe eine hervorragende Wahl sein. Diese imitiert das Sonnenlicht mit einer extra hohen Lichtstärke von 2500 bis 10000 Lux. Bereits nach wenigen Tagen Nutzung werden Sie sich deutlich energiereicher und revitalisiert fühlen.

Es werde grün

Pflanzen sind nicht nur ein tolles Dekoelement, sondern wichtige Produktivitäts-Booster im Homeoffice. Zum einen wirkt ihre grüne Farbe beruhigend, sodass Sie es weniger gestresst durch den Arbeitsalltag schaffen. Zum anderen reinigen Pflanzen Ihre Raumluft und produzieren laufend frischen Sauerstoff. Dieser ist für unsere Gehirnleistungen unerlässlich. 

Platzieren Sie daher ein paar Topfpflanzen auf Ihrem Schreibtisch, der Fensterbank oder im Regal. Investieren Sie in große Stehpflanzen, mit denen Sie andere Teile des Raumes abtrennen. Besonders schön sieht eine ganze Pflanzenwand oder eine Pflanzentreppe aus. 

Dekorationsideen für mehr Gemütlichkeit

Neben Pflanzen und schönen Farben können Sie auf weitere Dekoelemente setzen, damit Sie sich im Büro rundum wohlfühlen. Gehen Sie hierbei nach Ihren eigenen Präferenzen, da manche Personen von zu vielen Gegenständen abgelenkt sind und einen cleanen Look für einen vollen Fokus bevorzugen. Für Motivation sorgen beispielsweise motivierende Sprüche Ihrer beruflichen Vorbilder an der Wand oder in Bilderrahmen. Auch ein paar Fotos Ihrer Liebsten können eine schöne Idee sein. Modische Kunstdrucke oder Gemälde an der Wand können Ihre Kreativität anregen und zu einer gemütlichen Gesamtatmosphäre beitragen.

Auch stylishe Wandregale dienen nicht nur der praktischen Aufbewahrung Ihrer Utensilien, sondern gleichzeitig als Dekoelement. Sie mögen es gerne bunt? Dann verzieren Sie eine Wand mit einer schönen Muster- oder Fototapete. Eine Szene eines Traumstrandes kann Sie beispielsweise motivieren, auf den nächsten Urlaub hinzuarbeiten.

Wie Sie sehen, gibt es viele Möglichkeiten, um das eigene Büro gemütlich, kreativ und produktivitätsfördernd einzurichten. Die passenden Möbel und Accessoires finden Sie bei vidaXL zu erschwinglichen Preisen. Jetzt müssen Sie nur noch mit der Umgestaltung beginnen. Wetten, dass Sie sich schon bald auf die gemütlichen Stunden im heimatlichen Büro freuen? 


Bei diesem Artikel handelt es sich um eine bezahlte Anzeige.

45 Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Ø 4,53
In 5 Schritten zum produktiven Büro
Loading...

Hinterlasse eine Antwort

(wird nicht veröffentlicht)

Nutzungsrichtlinien beachten