Datum: | Mobil

Das Smartphone als ständiger Begleiter ist der ideale Ort, um auch unsere Termine zu organisieren. Die meisten Handys haben deswegen bereits eine Kalender-App vorinstalliert. Aber nicht immer erfüllt diese ihren Zweck. Wir stellen Ihnen unterschiedliche Alternativen für Android und iPhone vor.

Welche Funktionen sollte eine Kalender-App haben?

Das kommt natürlich immer auf Ihre Bedürfnisse an, aber neben einer Terminübersicht sollten eine Erinnerungsfunktion und unterschiedliche Ansichten nicht fehlen.

Gibt es auch kostenlose Alternativen?

Die meisten hier vorgestellten Kalender-Apps sind entweder komplett kostenlos oder zumindest als kostenlose Version (meist mit Werbung) nutzbar.

Sind alle Apps plattformübergreifend?

Leider nein. Viele kleinere Anbieter sind nur für Android oder iPhone verfügbar. Es gibt aber natürlich auch plattformübergreifende Angebote.

1. Eine Kalender-App bringt viele Vorteile

kalender app mit feiertagen erstellen

Der Terminplaner aus Papier hat ausgediehnt - digitale Kalender bieten viele praktische Funktionen.

Ein Stift und ein Notizbuch sind zwar vollkommen ausreichend, wenn es darum geht, einen Termin zu notieren, aber damit hört es auch schon auf. Digitale Kalender können da schon einiges mehr bieten. Noch dazu haben die meisten Menschen heutzutage sowieso ihr Smartphone immer griffbereit, sodass es durchaus sinnvoll ist, Termine in einer Kalender-App zu organisieren.

Die Vorteile einer Kalender-App liegen somit ganz klar auf der Hand: Man braucht keinen separaten Terminkalender mehr, den man immer mit sich herumtragen muss. Außerdem bieten die digitalen Alternativen zahlreiche praktische Funktionen wie Erinnerungen, unterschiedliche Markierungen oder automatisches Synchronisieren mit anderen Geräten.

1.1. Bestens organisiert mit digitalen Organizern

Auf jedem Smartphone ist standardmäßig bereits ein Kalender im System von Android oder iOS vorinstalliert. Für sehr viele Nutzer sind diese auch vollkommen ausreichend. Einige vermissen jedoch bestimmte Funktionen oder kommen mit dem Erscheinungsbild nicht zurecht und sind deswegen auf der Suche nach einer Alternative.

Besonders Familien und Paare wünschen sich außerdem häufig einen Kalender, den mehrere Personen zusammen nutzen können, um ihre gemeinsamen Termine zu koordinieren. Das Angebot an digitalen Kalendern in den App-Stores ist jedoch riesig. Wir haben uns auf deswegen für Sie auf die Suche begeben und stellen Ihnen einige praktische Terminplaner für Android und Apple iPhone vor.

2. Vor dem Download: welche Funktionen braucht eine Kalender-App?

kalender app windows apple

Vor allem das Design und die Nutzerfreundlichkeit stehen bei einem digitalen Organizer im Vordergrund.

Bevor Sie sich eine Kalender-App zulegen, sollten Sie sich natürlich erst Gedanken darüber machen, welche Extras Sie benötigen. Es gibt kostenlose und kostenpflichtige Organizer, Kalender für spezielle Anlässe, für Familien, mit einfachen Funktionen oder vielen Extras. Auch das Design spielt eine große Rolle: Wenn Ihnen nicht gefällt, wie die Termine in der App angezeigt werden, bringen auch die tollsten Funktionen nichts. Bei vielen Anbietern können Sie deswegen verschiedene Ansichten einstellen. 

Welche App für Sie die beste ist, müssen Sie selbst herausfinden. Oftmals bietet es sich an, eine Auswahl von mehreren Organizern zu treffen und diese erst einmal zu testen und zu vergleichen. 

2.1. Das Thema Datenschutz

Wer eine Kalender-App nutzt, sollte sich auch darüber im Klaren sein, dass diese Zugriff auf zahlreiche persönliche Daten hat. Zwar speichern manche Apps die Daten ausschließlich auf dem Smartphone, in den meisten Fällen landen diese aber auf einem externen Server. Dies hat den Vorteil, dass Sie Termine auch auf anderen Geräten erstellen und bearbeiten oder beispielsweise Aufgaben aus Ihrem Mail-Account mit der App automatisch synchronisieren können. Auch das Übertragen der Termine auf ein neues Smartphone ist dadurch überhaupt kein Problem.

Der Nachteil ist jedoch, dass der Anbieter ebenfalls Zugriff auf Ihre Daten hat. Besonders bei kostenlosen Angeboten kann es somit durchaus vorkommen, dass die Informationen an Dritte weiterverkauft werden, um ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Es gibt jedoch auch hier Anbieter mit gutem Datenschutz für diejenigen, die Wert darauf legen, was mit ihren Daten passiert.

3. Die Flaggschiffe: Google Kalender und Microsoft Outlook

test farbe ändern google windows

Für viele Nutzer ist besonders wichtig, dass der Kalender sich automatisch auf anderen Geräten synchronisiert.

Die meisten Menschen haben bereits ein Konto bei Google, und Android-Nutzer sowieso. Auch Outlook wird sowohl privat sowie geschäftlich von vielen Menschen genutzt. Diese beiden Apps sind insofern keine Geheimtipps, sollen aber aufgrund der Häufigkeit nicht unerwähnt bleiben. Das praktische an beiden Kalender ist natürlich, dass sie sowohl für den privaten wie auch Business-Bereich sehr gut einsetzbar sind.

Der Vorteil beim Google-Kalender ist, dass die meisten Menschen sowieso bereits ein Konto haben. Sie brauchen sich also nur einzuloggen und können den Kalender direkt nutzen. Der Kalender ist übersichtlich gestaltet, die Synchronisierung funktioniert hervorragend und Termine lassen sich ganz einfach hinzufügen. Praktisch ist auch die Verknüpfung mit dem Email-Konto, sodass Termine automatisch in den Kalender aufgenommen werden.

3.1. Outlook als Teil des Office-Pakets

Die Outlook-App dient vor allem als mobile Ergänzung, wenn Sie Outlook bereits auf dem PC nutzen. So haben Sie immer Ihre Mails und Termine im Blick und können Sie von überall aus updaten. Zusätzlich können Sie To-Do-Listen erstellen sowie Excel-, Word- oder auch PowerPoint-Dateien darin öffnen und bearbeiten. Allerdings benötigen Sie hierfür ein kostenpflichtiges Office-Abonnement. Wenn Sie das sowieso schon haben, ist die App allerdings sehr nützlich.

4. Praktische Alternativen für Android und iPhone

Plattformübergreifende Angebote gibt es vor allem bei den großen Anbietern. Viele kleinere Alternativen sind jedoch nur für eines der beiden Betriebssysteme verfügbar. Hier sind besonders aCalendar und Business Calendar 2 für Android sowie Fantastical 2 für iPhone sehr beliebt.

4.1. aCalendar - für jeden die richtige Ansicht

Kalender app smartphone digitalDie aCalendar-App für Android wird besonders für die vielen praktischen Ansichtsformate gelobt. Sie können zwischen Wochen-, Monats- und Tagesansicht wählen. Einträge werden entweder komplett mit allen notwendigen Details angezeigt oder nur in einer knappen Vorschau. Sie können zudem für unterschiedliche Termine wie Geburtstage, Business-Aufgaben und privaten Termine die Farbe ändern. Es ist zwar nicht die hübscheste App, was das Design betrifft, dafür ist sie als kostenlose Variante (mit Werbung) verfügbar, kann jedoch in einer kostenpflichtigen Version mit zusätzlichen Funktionen erweitert werden.

4.2. Business Calendar 2 - Kalender-App für Individualisten

business store mailWenn Sie auf der Suche nach besonders vielen praktischen Funktionen sind, ist wahrscheinlich der Business Calendar 2 für Android genau das richtige für Sie: mit Extras wie Wettervorhersage,  Reisezeitangaben und unterschiedlichen Widgets lässt sich der Kalender ganz individuell an Ihre Bedürfnisse anpassen. Besonders praktisch ist auch, dass Sie Termine unterschiedlich strukturieren und nach Prioritäten ordnen können. Vieles ist jedoch nur in der Pro-Version enthalten, trotzdem ist die App eingeschränkt auch kostenlos mit Werbung verfügbar.

4.3. Fantastical 2 - effektiv mit Spracheingabe 

apple iPhone Die App Fantastical 2 für iPhone bietet alles, was man bei einem Kalender braucht: unterschiedliche Ansichten für Tage, Wochen oder auch Geburtstage, Erinnerungen und einfaches Hinzufügen neuer Termine. Vor allem überzeugt der Kalender in einer Funktion: der praktischen Spracheingabe von Terminen und Aufgaben. Besonders wenn Sie viel unterwegs sind, ist das mühsame Tippen oft nervig. Mit der App können Sie Termine problemlos per Sprache eingeben und es wird automatisch ein Eintrag für Sie generiert. Mit einem Preis von 5,49€ ist Fantastical 2 allerdings nicht unbedingt ein Schnäppchen.

5. Kalender-App für Paare, Familien und Freunde

Viele Menschen wollen einen Kalender, den sie mit anderen gemeinsam nutzen können. Besonders für Paare oder Familien ist das natürlich eine sehr praktische Option: Sie brauchen nur einen Termin hinzuzufügen und dieser wird automatisch mit allen synchronisiert, mit denen Sie den Eintrag teilen möchten.

5.1. Looping - Alleskönner mit Datenschutz

Kalender App DatenschutzLooping wurde speziell für eine Anwendung in Gruppen aller Art konzipiert. Ob Familie, Freunde oder Musikverein, Sie können beliebig viele Gruppen erstellen und Teilnehmer ganz einfach dazu einladen. Das Design ist übersichtlich und die Handhabung intuitiv. Neben Terminen lassen sich auch To-Do- und Einkaufslisten erstellen und teilen. Ein besonderer Pluspunkt ist außerdem, dass es sich um einen deutschen Anbieter mit Servern in Deutschland handelt. Sämtliche Daten werden also hier verschlüsselt und unterliegen den deutschen Datenschutzgesetzen. Die App ist kostenlos für Android und iOS verfügbar, jedoch ist eine Anmeldung mit Facebook oder per Email notwendig.

5.2. Famanice - die Familien-Kalender-App

farbe ändern mehrere PersonenEin Kalender speziell für Familien: Mit Famanice für Android und iPhone organisieren Sie ganz einfach die Termine aller Familienmitglieder. Zahlreiche Funktionen machen diese App zu einem umfangreichen Helfer mit Chat-Funktion, Push-Nachrichten sowie gemeinsamen To-Do-Listen. Leider ist die App graphisch etwas altmodisch und wird vor allem für Kinder als etwas zu überladen beschrieben. Die meisten Funktionen sind zudem erst in der Pro-Version verfügbar, die mit 29,99€ pro Jahr ganz schön zu Buche schlägt.

5.3. TimeTree - für Paare und Freunde gedacht

für paare teilenBei TimeTree steht Kommunikation und das gemeinsame Zeit verbringen im Mittelpunkt. Private, geschäftliche und soziale Termine lassen sich somit problemlos organisieren und mit anderen teilen. Das Design ist modern und die Bedienung unkompliziert. Unterschiedliche Farben sowie ein Kommunikationsfeld für Kommentare machen die Organisation von Terminen und Aufgaben sehr einfach. Sie können Kontakte einfach per Facebook, WhatsApp oder SMS einladen. Zudem gibt es einen integrierten Chat. Die App ist kostenlos mit Anmeldung für Android und iPhone verfügbar. Es gibt jedoch Werbeeinblendungen.

Eine weitere Übersicht mit noch mehr Kalender-Apps finden Sie im folgenden Video:

49 Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Ø 4,50
Loading...

Hinterlasse eine Antwort

(wird nicht veröffentlicht)

Nutzungsrichtlinien beachten