Datum: | Software

Da WhatsApp eine der beliebtesten Apps für die Kommunikation mit Freunden, Familie und Kollegen - da stellt sich natürlich die Frage, wie Sie ein Backup bei WhatsApp erstellen können. Schließlich sollen die Nachrichten und Co. nicht verlorengehen.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie ein WhatsApp-Backup erstellen, verwalten und wiederherstellen können.

Wie übertrage ich WhatsApp Chats auf mein neues Handy?

WhatsApp-Chats können auf ein neues Handy übertragen werden, indem man ein Backup des alten Handys in der WhatsApp-Einstellungen erstellt. Mehr hier...

Wo werden die WhatsApp Backups auf meinem Handy gespeichert?

Die WhatsApp-Backups werden in der Regel auf Android-Geräten im Google Drive und auf iPhones in iCloud gespeichert. Alles Weitere hier...

Kann ich mein WhatsApp Backup ansehen?

WhatsApp-Backups können auf Android-Geräten im Google Drive oder auf iPhones in iCloud gesichert werden.

WhatsApp Backup: Schritt für Schritt

Ein WhatsApp-Backup funktioniert kinderleicht.

Sie haben nun die wichtigsten Fragen zum WhatsApp-Backup beantwortet. In den folgenden Abschnitten gehen wir genauer auf die verschiedenen Backup-Typen, -Einstellungen und -Funktionen ein.

Wir zeigen Ihnen auch, wie Sie Ihre Daten mit einer zusätzlichen Verschlüsselung schützen können.

Lokales Backup vs. Cloud-Backup: Vor- und Nachteile

WhatsApp bietet Ihnen zwei Möglichkeiten, Ihre Chats und Daten zu speichern: lokal auf Ihrem Handy oder in der Cloud bei einem Online-Speicher wie Google Drive oder iCloud. Beide Sicherungsarten haben Vor- und Nachteile, die wir Ihnen hier vorstellen.

Ein lokales Backup bedeutet, dass Ihre Daten auf dem internen Speicher Ihres Handys gesichert werden, d. h., die Daten werden auf dem internen Speicher Ihres Handys gespeichert.

Dieses Backup wird automatisch jeden Tag um 2 Uhr morgens erstellt und enthält die letzten sieben Tage Ihrer Chats und Medien. Ein lokales Backup hat den Vorteil, dass es schnell und einfach zu erstellen ist und keine Internetverbindung benötigt.

Darüber hinaus wird kein Speicherplatz in der Cloud in Anspruch genommen. Ein lokales Backup hat jedoch auch einige Nachteile: Bei Beschädigung oder Diebstahl des Handys kann es verloren gehen.

Außerdem kann es nicht auf einem anderen Handy wiederhergestellt werden. Es sei denn, Sie übertragen es manuell mit einem PC oder einer SD-Karte.

Ein Cloud-Backup ist eine Sicherungskopie Ihrer Daten, die in einem Online-Speicherdienst wie Google Drive oder iCloud gespeichert wird.

Dieses Backup kann in regelmäßigen Abständen (z. B. täglich, wöchentlich oder monatlich) oder manuell erstellt werden und enthält alle Ihre Chats und Medien seit dem letzten Backup.

Ein Backup in der Cloud hat den Vorteil, dass es sicher ist und auch bei Verlust oder Defekt des Telefons zugänglich ist.

Außerdem können Sie es auf einem anderen Handy wiederherstellen, solange Sie dieselbe Telefonnummer und dasselbe Google- oder iCloud-Konto verwenden.

Ein Cloud-Backup hat jedoch auch einige Nachteile: Es erfordert eine Verbindung mit dem Internet und verbraucht Speicherplatz in der Cloud. Und wenn Sie zu selten ein Backup erstellen, können Sie möglicherweise nicht alle Ihre Daten wiederherstellen.

Tipp : Sie können sowohl ein lokales als auch ein Cloud-Backup verwenden, um Ihre Daten optimal zu schützen. So haben Sie immer eine aktuelle und eine zusätzliche Sicherungskopie Ihrer Chats und Medien.

WhatsApp-Backup-Einstellungen: So passen Sie Ihr Backup an

Um Ihr Backup an Ihre Bedürfnisse anzupassen, bietet Ihnen WhatsApp verschiedene Einstellungen. Sie können z.B. wählen, wie oft, von welchem Konto und in welchem Netzwerk Sie sichern.

Außerdem können Sie entscheiden, ob Sie Ihre Medien (Fotos, Videos, Sprachnachrichten, Dokumente usw.) sichern möchten oder nicht. Wie Sie die WhatsApp Backup-Einstellungen ändern können, erklären wir Ihnen in diesem Abschnitt.

Hinweis: Wenn Sie ein lokales Backup erstellen möchten, müssen Sie auf “Sichern” tippen. Dieses Backup wird immer alle Ihre Chats und Medien enthalten.

  • Öffnen Sie zunächst die Einstellungen der App und tippen Sie auf “Chats”, um die Backup-Einstellungen von WhatsApp zu ändern. Dort wird die Option “Chat-Backup” angezeigt, die folgende Möglichkeiten bietet:
  • Backup auf Google Drive (Android) oder iCloud Backup (iPhone): Hier können Sie auswählen, wie oft Ihr Cloud-Backup durchgeführt werden soll. Sie haben die Wahl zwischen “Nie”, “Nur wenn ich auf ‘Backup’ tippe”, “Täglich”, “Wöchentlich” oder “Monatlich”. Wenn Sie “Nie” auswählen, wird kein Cloud-Backup erstellt. Es wird nur ein lokales Backup auf Ihrem Telefon erstellt.
  • Google-Konto (Android) oder Apple ID (iPhone): Hier haben Sie die Möglichkeit zur Auswahl des Kontos, das Sie für Ihr Cloud-Backup verwenden möchten. Wenn Sie noch kein Konto verknüpft haben, können Sie hier eines hinzufügen oder ändern.
  • Backup über: Hier haben Sie die Wahl, über welches Netzwerk Sie Ihr Cloud-Backup durchführen möchten. Sie können zwischen “Wi-Fi” oder “Wi-Fi oder Mobilfunknetz” wählen. Bei der Auswahl von “Wi-Fi oder Mobilfunknetz” kann es sein, dass zusätzliche Datenkosten fällig werden.
  • Videos einschließen: Hier können Sie entscheiden, ob Sie Ihre Videos in die Sicherung einbeziehen möchten oder nicht. Wenn Sie diese Option aktivieren, wird Ihr Backup größer. Es wird mehr Speicherplatz und Zeit für die Erstellung und Wiederherstellung benötigt.
Am besten nutzen Sie die Ihnen zu Verfügung stehende Cloud für das Backup.

WhatsApp-Backup-Funktionen: So nutzen Sie Ihr Backup optimal

WhatsApp bietet Ihnen nicht nur die Möglichkeit, ein Backup zu erstellen, sondern auch verschiedene Funktionen, um Ihr Backup optimal zu nutzen. Zum Beispiel können Sie Ihr Backup wiederherstellen, löschen oder übertragen.

Außerdem können Sie Ihr Backup mit einer zusätzlichen Verschlüsselung schützen. In diesem Abschnitt stellen wir Ihnen die wichtigsten WhatsApp-Backup-Funktionen vor.

WhatsApp-Backup wiederherstellen:

Wenn Sie WhatsApp auf einem neuen Handy installieren oder Ihr altes Handy zurücksetzen, können Sie Ihr Backup wiederherstellen. Bei der Installation der App werden Sie gefragt, ob Sie ein Backup wiederherstellen möchten.

Wenn Sie diese Option auswählen, stellt WhatsApp Ihre Chats und Medien aus dem lokalen oder Cloud-Backup wieder her.

AngebotBestseller Nr. 1
Apple iPhone 11, 64GB, Schwarz (Generalüberholt)
Apple iPhone 11, 64GB, Schwarz (Generalüberholt)
6,1 Zoll LCD Liquid Retina HD; Staub- und wasserdicht (bis zu 2 Meter für maximal 30 Minuten, IP68)
256,95 EUR

Beachten Sie, dass Sie dafür dieselbe Telefonnummer und dasselbe Google- oder iCloud-Konto verwenden müssen, mit dem Sie das Backup erstellt haben.

WhatsApp-Backup löschen:

Sie können Ihr Backup löschen, wenn Sie Speicherplatz freigeben oder Ihre Daten aus dem verbundenen Cloud-Dienst entfernen möchten.

Verwenden Sie einen Dateimanager auf Ihrem Mobiltelefon und suchen Sie den Ordner “WhatsApp/Databases”, um ein lokales Backup zu löschen.

Dort können Sie die Backup-Dateien löschen. Um ein Cloud-Backup zu löschen, müssen Sie Google Drive (Android) oder iCloud (iPhone) öffnen. Suchen Sie dort den Eintrag “WhatsApp Messenger”.

Dort können Sie die Option “Daten löschen” auswählen und das Backup entfernen.

Übertragen des WhatsApp-Backups:

Wenn Sie WhatsApp auf ein neues Handy übertragen möchten, müssen Sie zunächst ein Backup erstellen.

Um ein lokales Backup zu übertragen, müssen Sie die Backup-Dateien von Ihrem alten Handy auf Ihr neues Handy mit Hilfe eines PCs oder einer SD-Karte kopieren.

Für die Übertragung eines Cloud-Backups müssen Sie dasselbe Google-Konto oder iCloud-Konto auf Ihrem neuen Telefon verwenden und das Backup bei der Einrichtung von WhatsApp wiederherstellen.

WhatsApp-Backup verschlüsseln:

Sie können ein Passwort für Ihr Backup festlegen, wenn Sie Ihre Daten durch eine zusätzliche Verschlüsselung schützen möchten. Zum Wiederherstellen des Backups wird dieses Passwort benötigt.

Öffnen Sie die Einstellungen der App und tippen Sie auf “Chats”, um ein Passwort für Ihr Backup festzulegen.

Dort finden Sie die Option “Chat-Backup”. Tippen Sie dort auf “Passwort festlegen”. Dort können Sie ein starkes Passwort eingeben und bestätigen.

Bitte beachten: WhatsApp speichert Ihr Passwort nicht und stellt es auch nicht wieder her.

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen, können Sie Ihr Backup nicht wiederherstellen.

Die häufigsten Probleme und Lösungen

Ein WhatsApp-Backup ist eine nützliche Funktion, um Ihre Chats und Daten zu sichern und zu übertragen.

Beim Erstellen oder Wiederherstellen eines Backups kann es jedoch zu Problemen oder Fehlern kommen.

In diesem Abschnitt erklären wir die häufigsten Probleme und Fehler. Außerdem bieten wir Lösungen an.

Problem 1: WhatsApp-Backup hängt oder braucht zu lange

Wenn das WhatsApp-Backup hängt oder zu lange dauert, kann das verschiedene Ursachen haben. Mögliche Lösungen sind:

  • Überprüfen Sie Ihre Internet-Verbindung. Vergewissern Sie sich, dass Sie mit einem stabilen WLAN-Netzwerk verbunden sind. Das Backup über mobile Daten kann mehr Zeit und Daten verbrauchen.
  • Aktualisieren Sie Ihre WhatsApp-Anwendung. Gehen Sie in den App-Store und suchen Sie nach WhatsApp. Tippen Sie auf “Aktualisieren”, wenn eine neue Version verfügbar ist.
  • Starten Sie Ihr Smartphone neu. Manchmal kann ein einfacher Neustart das Problem lösen.
  • Löschen Sie alte oder nicht mehr benötigte Daten. Wenn der Speicher Ihres Mobiltelefons oder Ihr Cloud-Speicher voll ist, kann kein Backup erstellt oder wiederhergestellt werden. Löschen Sie daher Fotos, Videos, Dokumente oder andere Dateien, die Sie nicht mehr benötigen.
  • Verkleinern Sie Ihr Backup. Das Backup kann länger dauern oder fehlschlagen, wenn es zu groß ist. Indem Sie Videos ausschließen oder nur die wichtigsten Chats sichern, können Sie die Größe Ihres Backups reduzieren.

Hinweis: Überprüfen Sie Ihre WhatsApp-Version. Um ein WhatsApp-Backup zu erstellen oder wiederherzustellen, müssen Sie die neueste Version der App auf Ihrem Smartphone haben. Wenn nicht, können Sie WhatsApp im App-Store oder im Play Store aktualisieren. Dies kann auch helfen, mögliche Probleme oder Fehler zu beheben..

Problem 2: WhatsApp-Backup kann nicht wiederhergestellt werden

Wenn sich das WhatsApp-Backup nicht wiederherstellen lässt, kann das verschiedene Ursachen haben. Mögliche Lösungen sind:

  • Checken Sie Ihre Telefonnummer und Ihren Cloud-Account. Stellen Sie sicher, dass Sie die gleiche Telefonnummer und das gleiche Google- oder iCloud-Konto verwenden, die Sie bei der Erstellung des Backups verwendet haben.
  • Überprüfen Sie das Datum Ihres Backups. Stellen Sie sicher, dass das Backup-Datum in WhatsApp mit dem Datum in Google Drive oder iCloud übereinstimmt. Wenn dies nicht der Fall ist, kann es sein, dass das Backup beschädigt oder gelöscht wurde.
  • Kontrollieren Sie die Einstellungen Ihrer Cloud. Stellen Sie sicher, dass WhatsApp Zugriff auf Google Drive oder iCloud hat. Falls nicht, aktivieren Sie die Berechtigung in den Einstellungen Ihres Smartphones.
  • Überprüfen Sie Ihr Passwort. Wenn Sie ein Passwort für Ihr Backup festgelegt haben, müssen Sie dieses Passwort eingeben, um das Backup wiederherstellen zu können. Wenn Sie das Passwort vergessen haben, können Sie das Backup nicht wiederherstellen.

Problem 3: Das WhatsApp-Backup kann nicht übertragen werden

Wenn das WhatsApp-Backup nicht übertragen werden kann, kann das verschiedene Ursachen haben. Mögliche Lösungen sind:

  • Überprüfen Sie Ihr Betriebssystem. Sie können das Cloud-Backup nicht verwenden, wenn Sie WhatsApp von einem Android-Smartphone auf ein iPhone oder umgekehrt übertragen möchten, da es nicht kompatibel ist. Erstellen Sie stattdessen ein lokales Backup auf Ihrem PC und kopieren Sie dieses manuell auf Ihr neues Smartphone.
  • Checken Sie Ihre Backup-Methode. Verwenden Sie einen Dateimanager und suchen Sie den Ordner “WhatsApp/Databases”, wenn Sie ein lokales Backup auf Ihrem PC erstellen möchten. Dort können Sie die Backup-Dateien kopieren und auf Ihr neues Smartphone übertragen.
  • Prüfen Sie die Version Ihres Backups. Stellen Sie sicher, dass die WhatsApp-Version auf Ihrem alten und neuen Smartphone identisch ist, wenn Sie ein Cloud-Backup auf Ihrem neuen Smartphone wiederherstellen möchten. Ist dies nicht der Fall, aktualisieren Sie WhatsApp auf beiden Smartphones.

Ein WhatsApp Backup zu erstellen, ist nicht schwierig

Sie haben nun gelernt, wie Sie ein WhatsApp-Backup erstellen, verwalten und wiederherstellen können. Ein WhatsApp-Backup ist eine wichtige Maßnahme, um Ihre Chats und Daten zu schützen und zu übertragen.

Sie können zwischen einem lokalen Backup auf Ihrem Handy oder einem Cloud-Backup auf Google Drive oder iCloud wählen. Sie können auch die Einstellungen, Funktionen und die Verschlüsselung Ihres Backups anpassen.

Quellen

26 Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Ø 4,42
WhatsApp-Backup erstellen: So sichern Sie Ihre Chats und Daten
Loading...

Hinterlasse eine Antwort

(wird nicht veröffentlicht)

Nutzungsrichtlinien beachten