Datum: | Internet

wlan telefonie

Ein spannendes Phänomen des 21. Jahrhunderts ist die rasante Entwicklung der Kommunikationstechnologien, die viele neue Möglichkeiten eröffnet hat. Eines dieser technologischen Wunder ist die WLAN-Telefonie. In diesem Artikel gehen wir auf die vielen Aspekte der WLAN-Telefonie ein, beleuchten ihre Vorteile und erklären, wie sie effektiv genutzt werden kann.

Wie telefoniert man über das WLAN?

Sie können über WLAN telefonieren, indem Sie in den Einstellungen des Geräts die Option für WLAN-Anrufe aktivieren und dann Anrufe tätigen oder empfangen wie gewöhnlich. Hier geht es zur Schritt-für-Schritt-Anleitung...

Welche Vorteile hat es, WLAN-Anrufe zu aktivieren?

Das Aktivieren von WLAN-Anrufen bietet Vorteile wie verbesserte Anrufqualität, insbesondere in Gebieten mit schlechtem Mobilfunkempfang, und die Möglichkeit, Anrufkosten zu vermeiden, etwa bei internationalen Anrufen. Diese Nachteile könnten Sie erwarten...

Ist WLAN-Telefonie kostenlos?

Im Allgemeinen ist die WLAN-Telefonie kostenlos, da sie Ihre bestehende Internetverbindung nutzt. Allerdings können Kosten anfallen, wenn Sie eine App eines Drittanbieters nutzen oder wenn Ihr Internetdienstanbieter Gebühren für Daten erhebt.

Was ist WLAN-Telefonie und wie funktioniert sie?

Über das WLAN zu telefonieren geht ganz einfach.

Um das Prinzip der WLAN-Telefonie zu verstehen, ist es notwendig, einen Blick auf die zugrundeliegenden Technologien zu werfen. Grundsätzlich ermöglicht die WLAN-Telefonie das Telefonieren über das Internet, indem auf das Wireless Local Area Network (WLAN) zugegriffen und dieses zur Übertragung von Sprach- und Videodaten genutzt wird.

In der Praxis bedeutet dies, dass Ihr Smartphone, Tablet oder PC nicht mehr auf das herkömmliche Mobilfunk- oder Festnetz angewiesen ist, um Anrufe zu tätigen oder zu empfangen. Stattdessen nutzt das Gerät Ihre bestehende Internetverbindung und wandelt die Sprachsignale in digitale Pakete um, die über das Internet gesendet werden. Dieses Verfahren wird als Voice over Internet Protocol (VoIP) bezeichnet.

Hinweis: Die WLAN-Telefonie kann den Akku Ihres Geräts schneller entladen. Halten Sie also immer ein Ladekabel bereit.

Was WLAN-Telefonie so praktisch macht

Die Nutzung der WLAN-Telefonie bietet eine Reihe von Vorteilen. Ein wichtiger Aspekt ist die Kostenersparnis. Durch die Nutzung des bestehenden Internetanschlusses können in vielen Fällen teure Gesprächsgebühren und Roaming-Kosten vermieden werden, insbesondere bei Auslandsgesprächen oder in Gebieten mit hohen Mobilfunkkosten.

Ein weiterer wichtiger Vorteil ist die verbesserte Gesprächsqualität. Im Vergleich zur herkömmlichen Telefonie, insbesondere in Gebieten mit schlechtem Mobilfunkempfang, bietet die WLAN-Telefonie oft eine klarere Sprachqualität und weniger Unterbrechungen.

Darüber hinaus kann WLAN-Telefonie auch eine Lösung für Gebiete sein, in denen die Netzabdeckung durch Mobilfunkbetreiber unzureichend ist. Wenn Sie über eine stabile Internetverbindung verfügen, können Sie mit WLAN-Telefonie überall dort Anrufe tätigen und empfangen, wo Sie über einen WLAN-Zugang verfügen.

So nutzen Sie WLAN-Telefonie

Die Nutzung der WLAN-Telefonie ist relativ einfach und erfordert keine besonderen technischen Kenntnisse. Sie benötigen lediglich ein WLAN-fähiges Gerät und eine Internetverbindung.

Tipp: Stellen Sie sicher, dass Ihre Internetgeschwindigkeit ausreichend ist, bevor Sie einen WLAN-Anruf tätigen, um eine optimale Anrufqualität zu gewährleisten.

Auf Ihrem Smartphone oder Tablet können Sie die WLAN-Telefonie aktivieren, indem Sie die Einstellungen Ihres Geräts aufrufen. Suchen Sie nach der Option "WLAN-Telefonie" oder "WLAN-Anrufe" und aktivieren Sie diese. Bitte beachten Sie, dass die genaue Bezeichnung und Position dieser Option von Gerät zu Gerät variieren kann.

Mit dieser Anleitung ist ein Anruf schnell über das WLAN aufgebaut.

WLAN-Telefonie auf einem iPhone aktivieren

    1. Öffnen Sie die Einstellungen Ihres iPhones.

    1. Wählen Sie den Menüpunkt „Mobilfunk“.

    1. Suchen Sie nach der Option „WLAN-Anrufe“ und aktivieren Sie diese.

WLAN-Telefonie auf einem Android-Gerät aktivieren

    1. Öffnen Sie die Telefon-App auf Ihrem Android-Gerät.

    1. Tippen Sie auf die drei Punkte in der Nähe der Suchleiste.

    1. Wählen Sie "Einstellungen" aus dem aufklappenden Menü.

    1. Aktivieren Sie dort die Option für "WLAN-Anrufe".

Übrigens: Neben der nativen Unterstützung von WLAN-Telefonie auf vielen modernen Geräten gibt es auch eine Vielzahl von Anwendungen von Drittanbietern, die WLAN-Telefonie ermöglichen. Diese Apps wie Skype, WhatsApp oder FaceTime bieten oft zusätzliche Funktionen wie Videoanrufe, Gruppengespräche und Textnachrichten.

Über Whatsapp die WLAN-Telefonie nutzen

Die meisten Messaging-Apps wie Whatsapp, Skype, Viber und Facebook Messenger bieten eine VoIP-Funktion, mit der man über WLAN telefonieren kann. Hier finden Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie mit Whatsapp über WLAN telefonieren können:

    1. Installieren Sie die aktuelle Version von Whatsapp auf Ihrem Smartphone. Achten Sie darauf, dass Sie über eine stabile WLAN-Verbindung verfügen.

    1. Öffnen Sie die Whatsapp-App und gehen Sie zu Ihren Kontakten.

    1. Wählen Sie den Kontakt aus, mit dem Sie chatten möchten.

    1. Klicken Sie auf das Telefonsymbol, das normalerweise oben rechts auf dem Bildschirm angezeigt wird.

    1. Whatsapp wird versuchen, eine Verbindung mit dem Kontakt herzustellen und den Anruf über WLAN aufzubauen.

Sobald der Kontakt den Anruf annimmt, können Sie über das Mikrofon Ihres Smartphones sprechen und über den Lautsprecher oder die Kopfhörer mithören.



Überlegungen zur Sicherheit der WLAN-Telefonie

Wie bei jeder Technologie, die das Internet nutzt, gibt es auch bei der WLAN-Telefonie Sicherheitsbedenken. Es ist wichtig, sich bewusst zu sein, dass alle Daten, die über das Internet übertragen werden, potenziell anfällig für Störungen und Missbrauch sind.

Um Ihre Daten zu schützen, ist es ratsam, nur verschlüsselte Verbindungen zu verwenden und offene oder unsichere WLAN-Netze zu meiden. Außerdem sollten Sie vertrauenswürdige Apps verwenden und regelmäßig Software-Updates durchführen, um Sicherheitslücken zu schließen.

Achtung: Bei der Nutzung öffentlicher WLAN-Netze zur Telefonie ist Vorsicht geboten, da diese Netzwerke oft weniger sicher sind und Ihre Daten gefährden können.

Die Vor- und Nachteile der WLAN-Telefonie im Überblick

  • Kostenersparnis
  • Flexibilität
  • Weltweite Erreichbarkeit
  • Multifunktionalität
  • Integration von Funktionen
  • Abhängigkeit von der Internetverbindung
  • Energieverbrauch
  • Sicherheitsbedenken
  • Notrufbeschränkungen
  • Netzwerkabhängigkeit

Vorteile der WLAN-Telefonie

    1. VoIP-Gespräche über WLAN sind oft günstiger als herkömmliche Telefongespräche, insbesondere bei Auslandsgesprächen. Da die Gespräche über das Internet geführt werden, fallen nur die Internetkosten an, während bei herkömmlichen Telefongesprächen mit Telefongesellschaften oft zusätzliche Gebühren anfallen.

    1. VoIP-Gespräche über WLAN können von praktisch überall geführt werden, solange eine Internetverbindung verfügbar ist. Dies bietet Flexibilität und Mobilität, da Sie nicht auf herkömmliche Telefonleitungen angewiesen sind.

    1. Mit WLAN-Telefonie können Sie überall auf der Welt Anrufe tätigen und entgegennehmen, solange Sie über einen Internetzugang verfügen. Dabei spielt es keine Rolle, ob sich Anrufer und Empfänger an unterschiedlichen Orten befinden.

    1. WLAN-Telefonie ermöglicht nicht nur Sprachanrufe, sondern häufig auch Videoanrufe, Instant Messaging und Dateiübertragungen. Dies bietet eine umfassende Kommunikationslösung in einer Anwendung.

    1. VoIP-Dienste bieten oft zusätzliche Funktionen wie Anrufweiterleitung, Anrufaufzeichnung, Sprachnachrichten, Anrufer-ID und vieles mehr. Diese Funktionen können das Kommunikationserlebnis verbessern.

Es gibt zahlreiche Vorteile der WLAN-Telefonie.

Nachteile der WLAN-Telefonie:

    1. Die Qualität von VoIP-Gesprächen über WLAN hängt stark von der Stabilität und Bandbreite der Internetverbindung ab. Eine schlechte oder instabile Verbindung kann zu Aussetzern, Verzögerungen und schlechter Sprachqualität führen.

    1. Die Nutzung von WLAN-Telefonie auf Smartphones kann den Akkuverbrauch erhöhen. Die ständige Nutzung von VoIP-Diensten kann zu einer schnelleren Entladung des Akkus führen.

    1. VoIP-Gespräche über WLAN können potenzielle Sicherheitsrisiken bergen. Öffentliche WLAN-Netze können unsicher sein und es besteht die Möglichkeit, dass Anrufe abgehört oder Daten kompromittiert werden. Zum Schutz der Privatsphäre sollten sichere Verbindungen und Verschlüsselungstechnologien eingesetzt werden.

    1. Bei der Nutzung von WLAN-Telefonie gibt es Einschränkungen in Bezug auf Notrufe. In einigen Fällen kann es nicht möglich sein, einen Notruf über VoIP zu tätigen oder Standortinformationen an den Notrufdienst zu übermitteln.

    1. WLAN-Telefonie ist auf eine stabile und zuverlässige Netzverbindung angewiesen. Ausfälle des Internetdienstes oder Stromausfälle können zu Unterbrechungen oder zum vollständigen Ausfall der Telefonie führen.

Eine Technik mit Potenzial

WLAN-Telefonie bietet nicht nur Kosteneinsparungen und eine bessere Gesprächsqualität, sondern ermöglicht es uns auch, überall dort zu telefonieren, wo es eine Internetverbindung gibt. Trotz der vielen Vorteile ist es wichtig, sich der potenziellen Sicherheitsrisiken bewusst zu sein und geeignete Maßnahmen zu ergreifen, um Ihre Daten zu schützen. Mit den richtigen Vorsichtsmaßnahmen ist die WLAN-Telefonie jedoch eine leistungsstarke Kommunikationstechnologie, die für viele Menschen zum Alltag geworden ist.

Nachdem Sie nun einen tieferen Einblick in die Welt der WLAN-Telefonie gewonnen haben, können Sie deren Vorteile voll ausschöpfen und die Effizienz Ihrer Kommunikation maximieren.

Quellen

33 Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Ø 3,73
WLAN-Telefonie: So telefonieren Sie über das Internet
Loading...

Hinterlasse eine Antwort

(wird nicht veröffentlicht)

Nutzungsrichtlinien beachten