Datum: | WT-News

Die Arbeitswelt befindet sich in einem stetigen Wandel und so müssen sich auch die Berufstätigen ständig anpassen, neue Kenntnisse erlangen oder die bereits vorhandenen vertiefen. Manche Menschen sind mit ihrer aktuellen Stelle vielleicht auch unzufrieden und möchten sich beruflich weiterentwickeln.

In diesem Artikel möchten wir Dir daher alle wichtigen Informationen zum Thema berufliche Weiterbildung mitgeben, damit Du den richtigen Weg zu Deinem Traumjob finden kannst.

Was versteht man unter einer beruflichen Weiterbildung?

Mit einer beruflichen Weiterbildung kannst Du Deine persönlichen Fähigkeiten und Qualifikationen in Bezug auf Deinen Beruf verbessern und erweitern. Oftmals werden diese von den Arbeitgebern angeboten, um die Fähigkeiten der Mitarbeiter zu verbessern. Es ist aber auch möglich, sich durch eigene Initiative weiterzubilden, um neue berufliche Chancen zu erhalten und die eigene Karriere voranzubringen.

In der heutigen Zeit ändern sich Prozesse und Arbeitsweisen ständig, daher ist es von enormer Bedeutung immer am Ball zu bleiben und sich kontinuierlich weiterzuentwickeln, um mit der Entwicklung der Technologie mithalten zu können.

Wann ist eine Weiterbildung für mich sinnvoll?

Eine Weiterbildung kann in verschiedenen Situationen sinnvoll und hilfreich sein. Bist Du berufstätig und möchtest aber Deine Fähigkeiten erweitern, bietet sich eine Weiterbildung in jedem Fall an. Sie kann Dir dabei helfen, Deine Kenntnisse zu vertiefen und erweitern und öffnet Dir dadurch eventuell auch ganz neue Türen in Deinem Arbeitsumfeld.

Ebenfalls hilfreich sein kann eine Weiterbildung in Bezug auf die Förderung der eigenen Karriere. Indem Du neue Fähigkeiten erwirbst oder die bestehenden verbesserst, zeigst Du einen großen Arbeitswillen und bist bereit mehr Verantwortung und komplexere Aufgaben zu übernehmen. Du kannst also damit auf der Karriereleiter mit Sicherheit nach oben aufsteigen.

Außerdem eignet sich eine Weiterbildung auch besonders dann, wenn Du einen beruflichen Wechsel, zum Beispiel in eine andere Branche oder ein anderes Tätigkeitsfeld anstrebst. Mit Hilfe einer beruflichen Weiterbildung kannst Du die notwendigen Kenntnisse erlangen und endlich in Deinem Traumjob arbeiten.

Auch die technologischen Veränderungen bieten einen Anlass, sich über Weiterbildungsmöglichkeiten zu informieren. Um mit den neuen Arbeitsmethoden Schritt halten zu können und Deine digitalen Fähigkeiten kontinuierlich zu verbessern, können Dir Fortbildungen helfen, in diesen Bereichen auf dem Laufenden zu bleiben.

Welche Formen gibt es?

Zu verschiedenen Berufsfeldern gibt es die Möglichkeit, Kurse und Seminare zu besuchen. Du kannst an Schulungen, Workshops oder anderen Kursen teilnehmen, um bestimmte Themen oder Fertigkeiten zu vertiefen, die für Deinen Beruf relevant sind. In einigen Bereichen wandeln sich die Arbeitsweisen auch schnell. Daher ist es hier besonders wichtig, immer auf dem neusten Stand zu bleiben. Kurse und Seminare können Dir dabei weiterhelfen.

Bei gewissen Kursen ist es auch möglich, ein Zertifikat zu erwerben. Oftmals fällt hier am Ende des Lehrgangs eine kleine Prüfung oder Wissensabfrage an. Wenn Du diese bestehst, erhältst Du das Zertifikat. Hiermit kannst Du dann nachweisen, dass Du die bestimmten Fähigkeiten in dem Bereich erworben hast.

Eine weitere Möglichkeit sich weiterzubilden ist ein Studium zu absolvieren. Auch hier gibt es verschiedene Formen. Du kannst ein Studium zum Beispiel berufsbegleitend durchführen, also neben Deinem eigentlichen Job. Du kannst auch mit einem Aufbaustudium auf Dein bisheriges Studium oder Deine Ausbildung aufbauen, um Deinen akademischen Grad etwas zu erhöhen und bessere Aufstiegschancen im Job zu erhalten.

Im digitalen Zeitalter ist eine beliebte Weiterbildungsmöglichkeit auch das E-Learning zu nutzen. Mittlerweile gibt es viele virtuelle Kurse oder auch online Schulungsprogramme, mit denen man sich beruflich weiterentwickeln kann. Besonders beliebt sind hier zum Beispiel live und online Informatik Kurse.

Auch durch praktische Erfahrungen kannst Du Dich in manchen Arbeitsfeldern weiterbilden. Durch die Teilnahme an beruflichen Praktika oder Hospitationen beispielsweise, ist es möglich neue Erkenntnisse über bestimmte Themen und Abläufe zu erlangen.

Worauf Du achten musst

Zu Beginn ist es von großer Bedeutung, Dein Ziel zu definieren. Stelle Dir die Frage, welche spezifischen Fähigkeiten Du mit Deiner Weiterbildung erreichen oder verbessern möchtest. Dies hilft Dir dabei bei der großen Auswahl an Kursen und Seminaren das richtige Angebot für Dich zu finden.

Für die Recherche der verschiedenen Bildungsmöglichkeiten kannst Du die Online-Recherche verwenden, aber auch Weiterbildungsdatenbanken oder Karriereportale in Deine Suche miteinbeziehen. Achte dabei auch besonders auf die Inhalte, den Ruf der Einrichtung und die Qualifikation der Dozenten.

Prüfe dabei auch, wie flexibel die verschiedenen Angebote sind, beziehungsweise mache Dir im Voraus Gedanken darüber, welche Art von Weiterbildung für Dich in Frage kommt und wie Du diese zeitlich integrieren kannst. Dabei geht es darum zu überlegen, ob Du lieber einen Online-Kurs besuchen möchtest oder doch lieber vor Ort die Möglichkeiten nutzen willst. Hierbei kommt es ganz auf die persönlichen Vorlieben. Ebenfalls wichtig ist zu wissen, ob Du die Weiterbildung in Vollzeit durchführen möchtest oder, ob Du nebenbei trotzdem noch arbeitest.

Ebenfalls informieren solltest Du Dich über die verschiedenen Finanzierungsmöglichkeiten. Schulungen, Seminare und der Erwerb von Zertifikaten sind oftmals mit einigen Kosten und Kursgebühren verbunden. Dabei gibt es allerdings einige Möglichkeiten, wie Du die Kosten nicht allein tragen musst. Beispielsweise gibt es Stipendien, staatliche Förderprogramme oder auch Bildungsgutscheine und Bildungskredite, die Du dafür nutzen kannst. Es lohnt sich in jedem Fall den Anspruch darauf zu prüfen.

Vergleiche auch die verschiedenen Angebote miteinander und achte dabei besonders auf das Preis-Leistungs-Verhältnis. Das billigste Angebot muss nicht gleich das Beste sein. Ein Blick in die Bewertung von Absolventen lohnt sich in jedem Fall. Stelle dabei auch besonders Deinen eigenen Nutzen in den Vordergrund und achte bei der Auswahl besonders darauf, dass Du von dem ausgewählten Kurs wirklich am meisten profitieren kannst.

Solltest Du gar nicht weiterkommen oder mit der Auswahl des Angebots überfordert sein, kannst Du Dich auch jederzeit an einen Bildungsberater wenden. Er kann Dir dabei helfen, Deine persönlichen Ziele besser zu definieren und das passende Angebot für Dich zu finden.

Investition in die berufliche Entwicklung

Mit einer beruflichen Weiterbildung in Deine berufliche Entwicklung zu investieren, ist in vielen Fällen lohnenswert. Du verbesserst nicht nur Deine bisherigen Kenntnisse und erwirbst ganz neue Kenntnisse und Fähigkeiten, sondern bekommst dadurch auch die Möglichkeit, neue Karrierechancen und Aufgabenbereiche zu erhalten. Bei der Suche nach der richtigen Weiterbildung ist es vor allem wichtig, ein klares Ziel zu definieren und die Rahmenbedingungen wie Flexibilität und Finanzierungsmöglichkeiten festzulegen. Letztendlich liegt es an Dir, die Initiative zu ergreifen und mit einer Weiterbildung Deinem Traumjob näherzukommen.

28 Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Ø 4,54
Berufliche Weiterbildungen – Dein Weg zum Traumjob
Loading...

Hinterlasse eine Antwort

(wird nicht veröffentlicht)

Nutzungsrichtlinien beachten