Datum: | Artikel, Mobil, Software

Android Smartphones und Tablets eignen sich nicht nur zum Telefonieren und Nachrichten versenden, sondern sind auch hervorragenden Abspielgeräte für Musik und Filme. Aus diesem Grund ist auf den meisten Geräten neben der YouTube-App auch standardmäßig bereits ein Medien- und Videoplayer vorinstalliert. Dieser bietet aber vergleichsweise wenig Komfort und beschränkt sich auf einige wenige abspielbare Formate. Spezielle Video-Player für Android unterstützen nicht nur mehr Formate, sondern bieten zugleich auch mehr Features. In diesem Beitrag stellen wir Ihnen eine Auswahl der besten Apps vor.

Wozu brauche ich einen zusätzlichen Videoplayer für Android?

Der standardmäßig vorinstallierte Player ist meist sehr unkomfortabel und unterstützt nur eine Handvoll Formate. Alternative Video-Player für Android bieten mehr Features, sind bedienfreundlicher und können mit einer Vielzahl von (teils auch exotischen) Formaten umgehen.

Was kostet ein guter Video-Player für Android?

Die hier vorgestellten Apps stehen allesamt kostenlos im Google Play Store oder als APK zum Download bereit, enthalten teilweise aber Werbung, die sich nur durch den Erwerb einer kostenpflichtigen Pro-Version deaktivieren lässt.

Kann ich mit einem alternativen Video-Player auch Streams abspielen?

Ja, mit allen Programme aus diesem Beitrag können auch Streams wiedergegeben werden.

1. VLC für Android

Wenn Sie VLC bereits von Ihrem Computer kennen, sollten Sie sich in jedem Fall auch die Android-App genauer ansehen, denn diese steht der Desktop-Version in nichts nach. VLC für Android ist weitaus mehr als nur ein gewöhnlicher Video-Player und spielt beispielweise auch Sound-Dateien oder Netzwerk-Streams (MMS, HTTP oder RTSP) ab. In der App finden Sie zahlreiche Optionen für die Wiedergabe von Videos, darunter unter anderem eine Regulierung der Abspiel-Geschwindigkeit, die Anpassung der Video-Größe an Ihren Handy-Bildschirm oder eine Gestensteuerung für die Lautstärke, Helligkeit oder das Vor- und Zurückspulen.

VLC für Android beherrscht nahezu alle Videoformate und spielt überdies auch HD-Videos flüssig ab. Um Akku zu sparen lässt sich der Bildschirm schwarz schalten so dass lediglich der Ton abgespielt wird. Möchten Sie während der Wiedergabe etwas anderes machen, aktivieren Sie die Bild-in-Bild-Option. Diese spielt den Film in einem kleine Pop-Up-Fenster ab, so dass Sie weiterhin Zugriff auf alle Funktionen Ihres Mobiltelefons haben. Besonders erfreulich: VLC für Android ist komplett Open-Source, das bedeutet, es gibt auch keine störenden Werbeeinblendungen.

  • unterstützt nahezu alle Videoformate
  • keine nervige Werbung
  • Gestensteuerung
  • Wiedergabe im Pop-Up-Fenster möglich
  • Spielt auch Audio-Dateien und Streams
  • keine

2. MX Player

Von der Performance des MX Player profitieren vornehmlich Besitzer eines Smartphones und Tablets mit Mehrkernprozessor (z.B. Dual Core). Dadurch werden Videos beispielsweise bei einer Dekodierung schneller geladen. Der Player unterstützt von Haus zahlreiche Audio- und Videoformate, zudem stehen viele weitere Codecs für dedizierte Android-Geräte kostenlos im Google Play Store zum Download bereit.  

Tipp: Um einen fehlerfreien Betrieb des MX Player zu garantieren, sollten Sie neben der App auf jeden Fall auch das Codec-Pack für Ihren jeweiligen Prozessor mit installieren.

MXPlayer Video Player für Android mit Filmen des Universal Studio

Übersichtlich und performant: Der MXPlayer unterstützt von Haus zahlreiche Audio- und Videoformate.

Die Software spielt auch Streams ab und wartet mit einer Reihe praktischer Zusatz-Funktionen auf. Dazu zählt beispielsweise eine Kindersicherung, die dafür sorgt, dass die lieben Kleinen beim Filme schauen nicht auf dumme Gedanken kommen. Überdies erlaubt der MX Player auch die Anzeige von Untertiteln in verschiedenen Größen und Farben. Lautstärke und Helligkeit passen Sie mit einem einfachen Fingerwischen an. In der neuesten Version der App lassen sich Filme auch bei ausgeschaltetem Display abspielen, wodurch Sie z.B. bei Musik-Videos ordentlich Akku sparen.

Der MX Player existiert in zwei verschiedenen Versionen, die sich hinsichtlich Ihrer Funktionen nicht unterscheiden. Durch ein Upgrade auf die Pro-Version für 6,00 Euro unterstützen Sie allerdings die Entwickler und werden gleichzeitig die lästige Werbung los, die in regelmäßigen Abständen eingeblendet wird.

  • Gestensteuerung
  • Multi-Window-Funktion
  • Kindersicherung
  • kompatibel mit Android TV und Android Auto
  • durch kostenlose Codecs erweiterbar
  • Wiedergabe von Streams möglich
  • keine Wiedergabe im Pop-Up-Fenster möglich
  • keine Playlisten
  • kein manuelles Hinzufügen von Geräteordnern möglich
  • kostenlose Version enthält Werbung

3. PlayerXtreme Media Player – Movies & Streaming

Screenshot des PlayerXtremeMedia Video Player für Android

PlayerXtreme Media Player – Movies & Streaming streamt Video und Audio direkt von Ihrem PC, einem NAS-Server.

Der PlayerXtreme Media Player – Movies & Streaming ist ein Video-Player für Android, der Sie bei der Verwaltung Ihrer Filme und Dateien unterstützt. Dazu durchstöbert die App Ihr Gerät wie ein klassischer Dateimanager nach Ihren Videos und lädt bei Bedarf auch Inhalte aus dem Netzwerk nach. Unterstützt werden alle gängigen Dateiformate, darunter beispielsweise MKV, DIVX, AVI, MOV, MPEG oder MP4. Auch das Anlegen eigener Bibliotheken ist damit möglich, die Sie obendrein auch noch mit einem Passwortschutz versehen können.

PlayerXtreme Media Player – Movies & Streaming streamt Video und Audio direkt von Ihrem PC, einem NAS-Server oder einer Webseite und spielt Video-Dateien in HD (4K) ab. Auch gängige Funktionen wie eine Frame-by-Frame-Wiedergabe, ein Shuffle-Mode oder ein Zeitlupenmodus (Slow Motion) zählen zum Funktionsumfang. Dank Multi-Language-Support können Sie Ihre Videos sogar in Ihrer bevorzugten Sprache ansehen. Der Background-Modus erlaubt außerdem das Abspielen von Titeln, während sich Ihr Gerät in Standby befindet.

Die App kann kostenlos aus dem Google Play Store heruntergeladen werden, enthält allerdings Werbung und ist nur in englischer Sprache verfügbar.

  • Streaming vom PC, NAS oder Webseiten möglich
  • unterstützt zahlreiche Formate
  • Multi-Language-Support
  • mit Google Chromecast und Apple TV kompatibel
  • Anlage eigener Bibliotheken möglich
  • nicht auf Deutsch verfügbar
  • Performance stellenweise verbesserungswürdig

52 Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Ø 4,00
Video Player für Android: Die besten Alternativen
Loading...

Hinterlasse eine Antwort

(wird nicht veröffentlicht)

Nutzungsrichtlinien beachten