Screenshot

Speichert für jede externe Applikation, ob diese auf Outlook zugreifen darf oder nicht

Durch die Sicherheitsrestriktionen meldet Microsoft Outlook, wenn ein externer Prozess auf dessen Daten zugreifen möchte. Mit dieser Maßnahme will der Hersteller Microsoft verhindern, dass ein Wurm etc. sich über den Mailclient verbreitet oder Mailanschriften ausliest.

Allerdings gibt es auch gutartige Software, welche auf die Daten von Outlook zugreift. In beiden Fällen müssen Sie den Zugriff erlauben oder verbieten. Dauerhaft ist dies leider nicht möglich. Sie müssen die Frage also immer wieder beantworten (bis Version 2003).

Mit Advanced Security for Outlook lösen Sie das Problem elegant. Sie können für jeden Prozess dauerhaft festlegen, wie sich Outlook künftig verhalten soll (dauerhaft erlauben, immer verbieten, nachfragen). Gegenüber dem "Originaldialog" sehen Sie zudem, WAS die Rückfrage verursacht hat.

Ein weiteres Modul zeigt alle geladenen Outlookmodule an.

Das Tool läuft unter Microsoft Office ab 2000 bis einschließlich 2013 (32-bit).

Tipparchiv: Warnhinweis: "Ein Programm versucht, auf Ihre in Outlook gespeicherten E-Mail-Adressen zuzugreifen" (auch Microsoft Outlook 2007/2010)

Screenshots

  • Screenshot
  • Screenshot
  • Screenshot
  • Screenshot

Bewertung

Redaktionswertung
6 / 6
(Höher ist besser)

Hier fehlt ein Programm? Dann melden Sie uns die Softwareperle über das spezielle Anmeldeformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.