Screenshot

Beliebige Ordner temporär oder permament als Laufwerk einbinden

Xsubst bindet beliebige Ordner temporär oder permanent als Laufwerk in das System ein und nutzt hierzu eine Technik, analog dem alten SUBST Befehl aus DOS-Zeiten. Die erstellten "Umleitungen" werden übersichtlich in einer Liste angezeigt.

Durch die Shell Kontext Erweiterung kann nun auch z.B. in moderne Dateimanager die Grundfunktionen Verbinden/Trennen integriert werden. Explizit wird jetzt der "Total Commander" unterstützt, für diesen gibt es auch einen eigenen Abschnitt in der "Hilfe".

Genauso einfach wie der Pfad eines Subst- oder Netz-Laufwerkes geändert werden kann, ist es nun auch möglich das Laufwerk zu ändern. Mit Drag&Drop in der Laufwerksliste lässt sich ein Pfad auf einen anderes, freies Laufwerk verschieben.

Hinweis: Um das Tool unter Windows Vista mit aktivierter Benutzerkontensteuerung verwenden zu können, wurde im Hersteller-Board nun ein Workaround geschrieben, den Sie hier im Beitrag Nummer 6 finden.

Hinweis: Ab Version 2.3 ist MSCOMCTLOCXupdater (429 KB) bereits im Installer (Setup) integriert und muss nicht mehr separat installiert werden. Dies trifft auf das Zip-Archiv allerdings NICHT zu.

Screenshots

  • Screenshot
  • Screenshot
  • Screenshot
  • Screenshot
  • Screenshot
  • Screenshot
  • Screenshot

Bewertung

Redaktionswertung
5 / 6
(Höher ist besser)

Hier fehlt ein Programm? Dann melden Sie uns die Softwareperle über das spezielle Anmeldeformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.