Die Linien zwischen den Autoformen können sich magnetisch verbinden, wenn man den Weg dazu kennt

Microsoft Word bietet unter „Einfügen“ -> „Formen“ eine Vielzahl von Formen für Flussdiagramme, Standardformen und vieles mehr. Wer nun beispielsweise ein Flussdiagramm damit erstellen will, wird die magnetischen Verbindungslinien vermissen. Word bietet zwar verschiedene Linienarten. Diese stellen zwischen den Objekten aber keine direkte Verbindung her. Wer also eine Form verschiebt, muss von Hand alles nachjustieren.

Selbstverständlich kann auch Word (ab 2007) automatische Verbindungslinien erstellen. Wie so oft ist das aber nicht sofort erkennbar. Sie müssen, um dieses Feature zu nutzen, zunächst unter „Formen“ ganz unten die Funktion „Neuer Zeichenbereich“ auswählen und einen solchen dann auf dem Blatt erstellen.

Neuer Zeichenbereich

Die Größe des Bereichs können Sie über die Anfasser (kleine Pünktchen) an den Seiten noch anpassen.

Anfasser

Formen, welche sich innerhalb des Zeichenbereichs befinden, können dann mit Linien bequem dauerhaft verbunden werden und bleiben beim Verschieben auch verbunden.

Innerhalb des Zeichenbereichs

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (32 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...