ESET Smart Security 7

ESET Smart Security hat es erneut auf das Treppchen geschafft: Im aktuellen Vergleichstest des unabhängigen Instituts „AV-Comparatives“ erzielte ESET Smart Security die Bestnote „Advanced+“. Die halbjährlich durchgeführte Langzeituntersuchung zählt zu den härtesten in der IT Szene.

Lernen auch Sie die Vorzüge von ESET Smart Security kennen: Ein-Klick-Lösung | Maximale Performance | Antivirus und Antispyware | Anti-Theft | Schutz vor Datendiebstahl | Kindersicherung

Mehr Informationen und kostenloser Download »
HT4U, Grafikkarte, NVidia GTX970

NVIDIA hat mit der GeForce-GTX-900-Serie den Startschuss für eine neue Generation an Grafikkarten gegeben. Vorneweg schreiten die Modelle GeForce GTX 970 und GeForce GTX 980, welche nicht nur besonders schnell, sondern auch besonders sparsam im Bereich Stromverbrauch sein sollen. Der Test von HT4U zeigt, was sich hinter den neuen Modellen verbirgt. Intrografik: HT4U

Zum Test bei HT4U »

dw11

DameWare 11 ist nun verfügbar und glänzt vor allem mit dem Central Server, welcher keine Extrakosten verursacht, dafür aber viele Aufgaben wie die Lizenzverwaltung, Remote-Zugriffe von außen und vieles mehr zentral übernimmt.

Weitere Informationen »
Bugfixes

Für Oktober 2014 hat Microsoft im Rahmen des monatlichen Patchdays acht Sicherheitspakete veröffentlicht, von denen drei kritische Sicherheitslücken in Windows sowie dem Internet Explorer und .NET-Framework schließen. Die übrigen Patches beheben fünf als hoch eingestufte Sicherheitslücken. Betoffen sind hier neben Windows auch Microsoft Office und Microsoft-Entwicklertools.

Zum Patchday bei Microsoft »

GUI Windows 8

Windows 8 erhitzt seit seinem Release die Gemüter: Es  zeigt sich mit neuer Oberfläche, neuem Bedienkonzept und hat darüber hinaus sogar noch den bekannten Startknopf eingebüßt. Laut Microsoft ist das neue Betriebssystem allerdings ein voller Erfolg und die Zufriedenheit hoch. Dennoch hagelt es immer wieder Kritik, denn viele Punkte stellen sich für User als Ärgernis heraus. So sprengte im vergangenen Jahr beispielsweise ein Thread im offiziellen Windows-Forum alle Rekorde, welcher den Namen „Windows 8 Sucks Bad“ trug. Mit damals 536 Antworten war er der längste Thread des ganzen Forums und beinhaltete fast nur Reaktionen von Usern, die ihrem Ärger über die Eigenheiten, Bedienungsprobleme und Fehler Luft machten. Besonders störend für User sind dabei folgende Windows-8-Macken, auf die es mittlerweile allerdings glücklicherweise auch die passenden Antworten und Lösungen gibt. Weiterlesen »

© Chanye - Fotolia.com, Virus, Malware, Bedrohung, Hacker

Im alltäglichen Sprachgebrauch werden viele Schäden am eigenen Rechner pauschal auf einen „Virus“ zurückgeführt. Dass Viren nur eine von vielen Varianten von Malware (englisch: Malicious = bösartig + Software) sind, wird dabei meist genauso vernachlässigt wie die Frage, ob diese tatsächlich für das Problem verantwortlich sind. Dabei ist die Wirkungsweise von Computerwürmern beispielsweise eine andere als die der tatsächlichen Viren. Die Computerhilfe Expertiger zeigt anhand einer Infografik die verschiedenen Arten von Schadsoftware und die häufigsten Infektionswege. Weiterlesen »

lookeen_slide01

2004 geschah es zum ersten Mal: Microsoft kaufte die damalige Suchmaschine Lookout für den E-Mail-Clienten Outlook auf und stoppte die Weiterentwicklung und den Vertrieb der Software. Genau zehn Jahre später, 2014, passiert eine ähnliche Geschichte: Der vor einem Jahr vom Internetriesen Yahoo aufgekaufte Such- und Adressbuch-Konvergenzdienst Xobni wird ebenfalls vom Markt genommen und abgeschaltet. Aber es gibt eine Lösung. Lookout und Xobni suchten E-Mails, Dateien und Desktop-Daten innerhalb von Outlook und erleichterten somit einigen Menschen den Arbeitsalltag im vollen E-Mail-Postfach erheblich. Doch wie schon vor zehn Jahren für Lookout  gibt es auch heute eine Alternative für Xobni: Lookeen – E-Mail- und Desktop-Suchtechnologie aus Deutschland. Weiterlesen »

Normaldot.Word2007.Umsteiger

Microsoft Word bietet eine Vielzahl von Formen für Flussdiagramme, Standardformen und viele mehr. Wer nun beispielsweise ein Flussdiagramm damit erstellen will, wird die magnetischen Verbindungslinien vermissen. Word bietet zwar verschiedene Linienarten, diese stellen zwischen den Objekten aber keine direkte Verbindung her. Selbstverständlich kann Word (ab 2007) automatische Verbindungslinien erstellen, wenn man den Weg dazu kennt. Im WinTotal-Tipp verraten wir ihn. Bildquelle: Microsoft created by NhatPG

Zum Tipp im Tipparchiv »