Update und Sicherheit Windows 10

Microsoft verteilt aktuell wieder ein kumulatives Update für Windows 10 und bringt Windows 10 damit auf die Build-Nummer 10586.104. Entgegen früher Gepflogenheiten liefert Microsoft nun auch eine Windows 10 Update History mit Informationen, was mit jedem Update geändert wurde. Der neue Build bietet vor allem Verbesserungen in Stabilität, Sicherheit und ein paar Detailänderungen in Microsoft Edge.

Zur Windows 10 Update History bei Microsoft »

ESET Smart Security 2016

Genießen Sie eine sichere digitale Welt voller Möglichkeiten. Die vielfach ausgezeichnete Erkennungstechnologie von ESET zeigt selbst bei raffiniert getarnter oder verschlüsselter Malware volle Leistung. Mit dem neuen Sicheren Online-Banking und Bezahlen bleiben Ihre Finanzen im Internet geschützt. Darüber hinaus bietet Ihnen ESET Smart Security noch mehr Sicherheit – dank Antivirus, Anti-Theft, Personal Firewall und vielen weiteren Funktionen können Sie die digitale Welt völlig sorgenfrei genießen.

  Mehr Informationen und kostenloser Download »
Remote Support, Fernsteuerung, Fotolia,  Dmitry

Einen anderen PC zu bedienen, ohne dass man direkt an dem System sitzt, ist keine aufregende Sache mehr. Die Möglichkeit wird heute vor allem im geschäftlichen Umfeld millionenfach für Terminal-Dienste und Helpdesk genutzt. Für den Heimanwender bietet sich eine Remote-Steuerung dann an, wenn man auf „Hilfe von außen“ angewiesen ist. Genau für dieses Szenario stellen wir die Bordlösung von Windows und vor allem die handlichere Alternative TeamViewer vor.

Weiterlesen »

Flexense Produkte

Mit den Flexense Datenmanagement-Produkten finden Sie die idealen Partner für eine automatisierte Speicherplatzanalyse, Dateiklassifizierung und Organisierung, Dublettenverwaltung, regelbasiertes Datei-Management, HighSpeed- Datei-Synchronisation und Datenmigration sowie zur Dateisuche.

Weitere Informationen »
Microsoft Office 16 Logo

Office 365 ist sowohl in der Home-Edition als auch in der Personal-Variante im Grunde eine preisgünstige Sache. Microsoft verlangt im Gegensatz zum freien Handel aber deutlich mehr für ein Office-365-Abo. Mit einem Trick können Sie bei Abschluss und Verlängerung von Office-365-Abos eine Menge Geld sparen.

Zum Tipp im Tipparchiv »

Mozilla Firefox Logo

Eigentlich sollte ab Firefox 44 mit nicht signierten Add-ons Schluss sein und diese nicht mehr ausgeführt werden können. Der bereits seit Firefox 43 bekannte Trick in den Einstellungen (about:config) den Wert xpinstall.signatures.required auf “false” zu setzen, funktioniert aber noch weiterhin. Erst ab Firefox 46 soll auch diese Möglichkeit wegfallen, um nicht signierte Erweiterungen zu nutzen.

ds216+

Synology hat die DiskStation DS216+ vorgestellt. Das 2-Bay-NAS mit Dual-Core-CPU besitzt ein AES-NI-Hardware-Verschlüsselungsmodul und erreicht damit bei verschlüsselten Daten eine enorm hohe Lese- und vor allem Schreibrate. Weitere Features sind die 4K Ultra HD Video Transkodierung, eine praktische 4-stufige Helligkeitseinstellung für Front-LEDs und natürlich Synology DiskStation Manager (DSM) als Betriebssystem.

Weitere Infos bei Synology »

Microsoft Surface 4 Pro

Die Microsoft-Windows-Tablets der Serie Surface Pro 4 sind seit Ende 2015 schon im Handel. Microsoft hat uns nun – zeitlich begrenzt – ein Leihgerät zur Verfügung gestellt und wir haben dieses im Praxisalltag getestet. Statt uns in technischen Details zu verlieren, beantworten wir vor allem die Frage, ob es sich bei dem Surface Pro 4 wirklich um eine brauchbare Alternative zu einem Notebook oder „nur“ um ein Tablet mit Tastatur handelt.
Weiterlesen »

Win32/Bayrob

ESET warnt aktuell vor dem Bayrob-Trojaner, welcher intern als Win32/Bayrob bezeichnet wird. Die Schadsoftware verbreitet sich derzeit rasant in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Als Infektionsweg konnten Mails mit EXE-Dateianhängen, getarnt als ZIP-Archive, ausgemacht werden. Der Trojaner spioniert im Hintergrund Informationen wie die aktuelle IP-Adresse, MAC-Adresse und mehr aus und kann Dateien transferieren und auch Dateien aus der Ferne ausführen. Zum Schutz sollte man neben einer aktuellen Virensoftware auch etwas gesunden Menschenverstand mitbringen und nicht auf jeden Anhang klicken, wenn man nicht mal den Absender kennt.

Weitere Infos bei ESET »