Öffnen durch Doppelklick - aktivieren

Bei einem einfachen Mausklick wird der Ordner sofort geöffnet oder die Datei ausgeführt, außerdem haben die Ordner und Dateien Unterstriche, wie man es im Browser bei einem Link gewohnt ist.





Wird mit der Maus auf eine beliebige Datei gezeigt, wird diese Datei "markiert".

Der Fehler liegt nicht an der Maus.

Lösung:

Im Windows Explorer "Extras - Ordneroptionen - Allgemein" die Option unter »Markieren von Elementen« bzw. »Auswählen von Elementen« (Windows 7) von "Öffnen durch einfachen Klick" auf Öffnen durch Doppelklick ändern.



Unter 9x/ME ist die Einstellung zu finden unter Ansicht - Ordneroptionen - Allgemeine Informationen - »Angepasst an individuelle Einstellungen« - Button "Einstellungen" - Markieren von Objekten.

Der Unterschied zwischen dem Punkt "Symbolunterschriften wie im Browser unterstreichen" und "Symbolunterschriften nur beim Zeigen unterstreichen" wird durch die Werte in der Registry unter


HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\IconUnderline


bestimmt. Für den ersten Punkt "wie im Browser unterstreichen" steht der Binärwert (REG_NONE) auf "03 00 00 00", für den zweiten Punkt "nur beim Zeigen unterstreichen" verändert sich der Wert dann in "02 00 00 00".

Für die Option "Öffnen durch einfachen Klick (Markieren durch Zeigen)" und "Öffnen durch Doppelklick (Markieren durch einfachen Klick)" verändern sich die Binärwerte unter


HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\ShellState


Da der binäre Wert "ShellState", der das Verhalten vom Windows-Explorer regelt, ständig überschrieben wird, hat das manuelle Ändern in der Registry keine Auswirkungen.


Bewertung

Besucherwertung (10 Stimmen)
5 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.