InPrivate-Browsen deaktivieren - InPrivate-Filterung dauerhaft aktivieren

InPrivate-Browsen

InPrivate-Browsen wird im Menü des Internet Explorer 8 über "Sicherheit" gestartet.
Sobald diese Aktion ausgeführt wird, startet der Internet Explorer 8 eine neue Browsersitzung, in der KEINE Informationen zur Webbrowseraktivitäten (z.B. Suchläufe, Websitebesuche, Browserverlauf, temporäre Internetdateien, Formulardaten, Cookies, Benutzernamen, Kennwörter etc.) aufgezeichnet werden.

Die InPrivate-Browsersitzung wird beendet, wenn das Browserfenster wieder geschlossen wird.
Die Funktion ist allerdings nicht dazu gedacht, die Privatsphäre der Anwender soweit zu schützen, dass selbst Sicherheitsexperten oder forensische Ermittler nicht an die Daten gelangen.

InPrivate-Browsen kann auch ausgeblendet werden.

InPrivate-Browsen vorhanden


InPrivate-Browsen ausgeblendet


InPrivate-Browsen und InPrivate-Filterung können über die Gruppenrichtlinie (gpedit.msc) aktiviert oder deaktiviert werden, für die Prof.-Version unter
»Computerkonfiguration - Administrative Vorlagen - Windows-Komponenten - Internet Explorer - InPrivate«.

Für Home-Anwender, wo es keine Gruppenrichtlinie gibt, geht dies nur über die Registry und gilt nur für InPrivate-Browsen.
Start - Ausführen: regedit [OK] (für Win2000 und WinNT gilt regedt32)

Unter

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Internet Explorer\Privacy


EnableInPrivateBrowsing
DWORD-Wert = 1 aktiviert (Eintrag vorhanden)
DWORD-Wert = 0 deaktiviert (Eintrag verschwunden)



Der Registry-Schlüssel muss erst angelegt werden - man kann sich aber die Reg.-Datei downloaden (gezippt), die beide Werte beinhaltet.
EnableInPrivateBrowsing.reg

InPrivate-Filterung

InPrivate-Filterung ist standardmäßig deaktiviert und muss bei jeder Sitzung aktiviert werden.
Die InPrivate-Filterung verhindert, dass Website-Inhaltsanbieter Informationen über die von Ihnen besuchten Sites sammeln.

InPrivate-Filterung ist standardmäßig nicht aktiv und müsste händisch erst aktiviert werden.



InPrivate-Filterung dauerhaft aktivieren

Eine Option drunter unter InPrivate-Filterung
Einstellungen der InPrivate-Filterung anklicken und die Option Automatisch blocken aktivieren.



InPrivate-Filterung ist dauerhaft aktiviert (Häkchen) und gilt somit auch für die nächste Browsersitzung.



In den »Internetoptionen - Datenschutz« können unter InPrivate noch Einstellungen vorgenommen werden.


Bewertung

Besucherwertung (18 Stimmen)
5 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.