Wie sich der Zwischenraum dort oder zwischen der letzten Fußnotenzeile und der Fußzeile am unteren Seitenrand reduzieren lässt

In Word-Dokumenten wird die Fußnote am unteren Seitenrand durch eine Linie vom Haupttext getrennt. Erst weit darunter kommt die Fußzeile (meistens mit Seitenzahl). Auch zwischen Fußnotentrennlinie und der ersten Fußnote ist der Absatz einfach viel zu groß.

Der Abstand zwischen Fußnote und Fußzeile oder zwischen der letzten Fußnotenzeile und der Fußzeile am unteren Seitenrand soll reduziert werden.

Lösung:

Gehen Sie in Word 2007 über die Menüleiste "Ansicht" - Entwurf (damit wird der Entwurfsmodus eingeschaltet), dann auf Menüleiste "Verweise" - Fußnoten - Notizen anzeigen.
Unter Word 2003 müssen Sie in die Normalansicht: "Ansicht" - "Normal", danach "Ansicht" - Fußnoten.

Ansicht Word 2007




Ansicht Word 2003


Wählen Sie im Fußnotenabschnitt - Pulldown-Menü Fußnotentrennlinie aus. Hier können Sie Absatzzeichen löschen oder die Trennlinie editieren. An dieser Stelle kann auch das Problem zwischen letzter Fußnotenzeile und der Fußzeile am unteren Seitenrand gelöst werden, indem Sie einfach die Leerzeichen entfernen. Die "Fußnotentrennlinie" ist nämlich auch für den Abstand zwischen der Trennlinie und der ERSTEN Fußnote zuständig - zu sehen ist das am Springen der Seitenscroll-Leiste.

Fußnotentrennlinie


Fußnotentrennlinie - Seitenscroll-Leiste


Wählen Sie nun im Fußnotenabschnitt - Pulldown-Menü Fußnoten-Fortsetzungshinweis aus und entfernen Sie auch hier die Leerzeilen.
"Fußnoten-Fortsetzungshinweis" ist für den Abstand zwischen der LETZTEN Fußnote und dem unteren Seitenrand zuständig - zu sehen am Springen der Seitenscroll-Leiste.
Sind die Leerzeichen gelöscht, wechselt man ins Seitenlayout. Beim Schließen des Dokuments muss das Speichern bestätigt werden.

Fußnoten-Fortsetzungshinweis


Fußnoten-Fortsetzungshinweis - Seitenscroll-Leiste


Eine Anleitung für Microsoft Word 2003 finden Sie auf "bluedoc.com".

Weblinks

Bewertung

Besucherwertung (21 Stimmen)
5 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.