Screenshot

Wie Sie verhindern, dass einzelne Titel auf Compilations jeweils als ein Album angezeigt werden

Sampler wie "Bravo Hits" und Co. sind gerade in Deutschland sehr beliebt. Wer solche Compilations, auf denen mehrere Titel verschiedener Interpreten vorhanden sind, auf einen Player von Apple, ZUNE oder zu Google kopiert, erlebt eventuell folgendes Problem:

Beim Überspielen erscheint für jeden Track ein eigenes Album. Bei einem Sampler wie den "Bravo Hits" macht das im Schnitt 40 mal das Album. Der Fehler liegt darin, dass viele Geräte und Dienste nicht nur nach Albumname, sondern zusätzlich nach Albuminterpret unterscheiden. Verschiedene Künstler mit dem gleichen Albumnamen werden daher als mehrere, verschiedene Alben gesehen.

Für Apple-Geräte gibt es über iTunes folgende Verfahrensweise:

1.) Sie können im iTunes im Kontextmenü "Informationen" - Registerkarte "Info" eines jeden Titels festlegen, dass er Teil einer Compilation ist.

Teil einer Compilation aktivieren

2.) Alternativ können Sie das Problem auch mit dem Tagger Mp3tag lösen. Dieser erlaubt auch das Anlegen von ID-Tags, welche nicht standardkonform sind. Im Mp3tag unter Extras - "Optionen" - "Tag-Panel" können Sie eine neue Eingabemaske für den IDTag mit der folgenden Bezeichnung anlegen: COMPILATION

MP3tag Optionen


3.) Auch ZUNE und Google unterschieden nicht nur nach Albumname, sondern zusätzlich nach Albuminterpret. Um zu erreichen, dass alle Titel bei der Compilation bleiben, können Sie alternativ zu der oben dargestellten Variante (welche nur für Apple-Produkte funktioniert) auch den Album-Interpret bei allen Titel gleich setzen (z.B. Diverse Interpreten). Dann bleiben die Titel in dem Album zusammen und werden nicht aufgetrennt. Auch solche IDTAG-Editierungen nehmen Sie am besten mit einem Tagger wie Mp3tag vor und hat den Vorteil, dass sie für alle Plattformen und Geräte / Dienste funktioniert.


Screenshots

  • Screenshot

Bewertung

Besucherwertung (6 Stimmen)
6 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.