Wahrscheinlich hat diese Software einfach einen zu langen Namen

Ruft man in der Systemsteuerung unter Software ein Programm auf, das man deinstallieren möchte, dann kann es passieren, dass dieses nicht auffindbar ist. Diese Software hat einfach ein zu langen Namen. Unter Windows 95/98/ME/NT4 gibt es eine Längenbeschränkung von 63 Zeichen und wenn diese überschritten ist, trägt sich das Programm nicht mehr unter "Software" ein.

Abhilfe

In der Registry unter:


HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Uninstall


haben alle Software-Einträge einen eigenen Unterschlüssel. Hier sucht man nach dem langen_Programmnamen, der unter Software nicht zu finden ist und kürzt ihn, indem man den langen Unterschlüssel markiert und mit Rechtsklick das Programm umbenennt.

Im Unterschlüssel selbst, im rechten Fenster, ändert man noch die Bezeichnung von der Software. Den Eintrag DisplayName mit einem Doppelklick öffnen und den Programmnamen nochmals kürzen.

Nun erscheint das Programm in der Software-Liste in gekürzter Form wieder.


Tipp: Große Lücke in der Softwareliste

Bewertung

Besucherwertung (0 Stimmen)

Bisher wurde noch keine Wertung abgegeben. Seien Sie der Erste!


Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.