GUI- oder CMD-Variante, welche auch Partitionen über 32 GByte mit FAT32 formatieren kann

Screenshots

Normalerweise weigern sich Windows XP ff., Datenträger mit einer Partitionsgröße von mehr als 32 GByte mit dem Dateisystem FAT32 zu formatieren. Diese Weigerung hat keinen technischen Hintergrund. Streaming-Clients, Spielekonsolen wie die PS3 oder Reciever mit USB-Schnittstelle kommen oft aber nur mit FAT32 zurecht.

Das kostenlose Tool FAT32 Format, welches sowohl in einer GUI- als auch einer Befehlszeilenvariante verfügbar ist, umgeht die Windows-Limitierung und erlaubt die Formatierung von Partitionen aller Größen mit FAT32. Dabei kann der Benutzer auch die Clustergröße bestimmen, wobei das Tool nach unserer Meinung per Default zu hohe Werte bestimmt.

57 Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Ø 4,70
Loading...

Weitere Informationen

Portabel: Diese Anwendung kann z.B. auf USB-Sticks verwendet werden.