Virtual CD

Virtual CD Download
Version: 10.7.0.0

Verfügbare Downloads:
Freeware Version: 10.7.0.0
Vollversion Version: 10.7.0.0

Virtual CD erstellt Abbilder von allen optischen Speichermedien und kann diese über virtuelle Laufwerke in Windows nutzen.

  • umfangreiche Lösung zur Erstellung und Verwaltung von virtuellen Disc-Abbildern
  • Katalogisierung von Medien
  • Formatkonverter

Screenshots

Virtual CD kopiert alle Arten von optischen Medien komprimiert auf die Festplatte oder einen Speicherplatz im Netzwerk und erlaubt über virtuelle Laufwerke einen schnellen Zugriff auf die Abbilder.

Virtual CD vereinfacht und beschleunigt den Zugriff auf optische Medien

Im Zeitalter von riesigen Festplattenspeichern, NAS und USB-Sticks mit Kapazitäten von 64 GB und mehr sind die Speicherkapazitäten optischer Medien im Grunde überholt. Zudem ist das Handling mit optischen Datenträgern gerade bei größeren Sammlungen sehr zeitraubend, da die Medien erst gesucht, eingelegt und dann darauf zugegriffen werden muss. Als weiteres Problem kommt hinzu, dass viele neue Systeme gar keine optischen Leselaufwerke mehr besitzen.

Virtual CD löst das Problem auf elegante Weise. Die Software kopiert optische Medien wie CDs, DVDs, Blue-Rays als komprimierte Abbilder auf die Festplatte oder ein anderes Speichermedium wie NAS, externe Datenträger und nimmt das Medium in die Verwaltung auf.

Sie können die Medien dann in virtuelle Laufwerke einlegen und ganz so damit arbeiten, als würden Sie auf das echte Medium zugreifen. Bis zu 23 virtuelle CD/DVD/BluRay-Laufwerke lassen sich mit Virtual CD unter Windows erstellen.

Assistent importiert die Medien

Sobald Sie einen optischen Datenträger einlegen, kann dieser über einen Assistenten in Virtual CD importiert werden. Eine exakte Sektorenprüfung sorgt dafür, dass die Daten 1:1 übernommen werden. Der Import ist auch bei Sonderformaten möglich.

Je nach Medientyp bietet das Programm verschiedene Kopierschablonen und kann beispielsweise Audio-CDs auch als MP3-Dateien rippen und mit passenden ID-Tags speichern.

Bereits vorhandene Abbilder können ebenso in Virtual CD übernommen werden wie auch Fremdformate anderer Hersteller, beispielsweise Nero, konvertiert werden.

Virtual CD überzeugt durch einfache Handhabung und Verwaltung

Abbilder können Sie mit nur einem Klick virtuell einlegen und sogar virtuelle Rohlinge anlegen, welche mit Daten befüllt werden. Abbilder lassen sich gruppieren und katalogisieren, wobei hier auch die Inhalte (Dateinamen) indexiert und gesucht werden können. Abbilder können auch als verschlüsseltes Laufwerk in einem Tresor abgelegt und natürlich auch wieder auf optische Medien gebrannt werden.

Netzwerkversion für mehrere Arbeitsplätze

Neben der Einzelplatzversion vertreibt der Hersteller auch eine Netzwerkversion mit einem virtuellen CD-Fileserver und Clients, welche darauf zugreifen können.

 

61 Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Ø 4,08
Loading...
Verfügbare Downloads:
Freeware Version: 10.7.0.0
Vollversion Version: 10.7.0.0