Datum: | Software

haende am laptop

In immer mehr Lebensläufen muss die Qualifikation der SAP-Anwendung stehen, um Karriere zu machen. Die Strategien des Softwarekonzerns SAP sind zur Optimierung von den unterschiedlichen Zweigen der  Unternehmensprozesse. Wie man SAP erlernen kann und welche Anwendungsbereiche Sie mit Schulungen und Weiterbildungen bedienen, haben wir in der wintotal.de-Redaktion für Sie recherchiert.

1. Was ist SAP?

SAP ist eine Software-Firma, welche 1972 gegründet wurde, zunächst unter dem längeren Titel "Systemanalyse Programmentwicklung". Bis heute ist sie eine der weltweit-erfolgreichsten Anbieter von Software für Unternehmensprozesse und effiziente Datenverarbeitung. Dabei unterstützt das Unternehmen kleine, mittelständische und große Unternehmen.

Die Firma führte verschiedene Lösungen im Bereich ERP-Software für Unternehmen ein, unter anderem SAP S/4HANA, welches eine intelligente Suite ist. Alle Geschäftsbereiche eines Unternehmens sind miteinander digital auf einer Plattform verbunden. Das macht es möglich innerhalb einer Firma aus verschiedenen Fachbereichen auf eine Datenbank zuzugreifen und somit Geschäftsprozesse schneller abzuwickeln. SAP macht Echtzeit-Verarbeitung von großen Datenmengen nutzbar und unterstützt Unternehmen in Sachen Analytics und Management verschiedener Branchen-Bereiche.

2. Wie kann man den Umgang mit der SAP-Software erlernen?

sap software erlernen

Die Firma bietet spezielle Schulungen für Unternehmen und Einzelpersonen an.

Den Umgang mit verschiedensten Software-Lösungen setzen viele Arbeitgeber heutzutage voraus, in Stellenausschreibungen werden immer mehr ausdrücklich Kenntnisse im Umgang mit SAP-Software gefordert - aber wo können Sie diese erlangen? 

Verschiedene Firmen bieten SAP Schulungen und Weiterbildungen an, welche Ihnen die Grundkenntnisse im Umgang mit Software-Lösungen beibringen. 

2.1. Kann ich das auch von Zuhause aus machen?

Unter Voraussetzung von bestimmten Zustimmungen können Sie ebenfalls Weiterbildungen oder Umschulungen von Zuhause aus SAP erlernen. Bei Weiterbildungen bedarf es der Zustimmung des Förderträgers, bei Umschulungen muss die Zustimmung der Kammer vorliegen, sodass Sie an den SAP-Schulungen Teil nehmen dürfen.

Für die Grundkenntnisse benötigen Sie technische Ausstattung, welche bei erfolgreicher Belegung direkt zu Ihnen Nachhause geschickt wird. Sie erhalten neben einem PC ebenfalls ein Headset und zwei weitere Monitore. Damit Sie Ihren Arbeitsplatz reibungslos aufbauen und einrichten können, erhalten Sie zum einen eine Anleitung zum Aufbau mit dazu und zum anderen werden Sie von einer Fachkraft der SAP-Schulungen kontaktiert, welche überprüft, ob der Arbeitsplatz korrekt funktioniert und Ihnen dabei den Umgang mit der Lernplattform erklärt. 

3. In welchen Bereichen kann man SAP anwenden?

Bei den Schulungen zum SAP erlernen können Sie in zwei unterschiedliche Richtungen gehen, wie Sie mit den Kenntnissen über SAP-Software umgehen wollen. Entweder Sie entscheiden sich zu einer Schulung zur

  • SAP-Anwender*in oder
  • SAP-Berater*in

Wenn Sie die Schulungen der SAP besuchen, so können Sie nach erfolgreichem Abschluss ein anschließendes SAP-Zertifikat erhalten. 

3.1. SAP-Anwender*in

sap teamfuehrung

Mit erweiterten SAP-Kenntnissen können sich neue Karrierechancen für Sie erschließen.

Mit der Qualifikation als geschulte SAP-Anwenderin sind Sie gefragte Fachkraft in den verschiedensten Bereichen der Unternehmensprozesse. Je nach Ihren weiteren Vorqualifikationen können Sie Positionen beziehen von der Sachbearbeitung bis zur Bereichs- oder Abteilungsleitung. 

Die SAP Schulungen bieten verschiedene Module an, zwischen welchen gewählt werden kann und womit Sie Ihre Interessen und Schwerpunkte in der Arbeit optimieren und weiterbilden können. 

Als Module für Anwender*innen der SAP-Software in Unternehmensprozessen gibt es unter anderem:

  • Controlling
  • Finanz-Buchhaltung
  • Personalwirtschaft
  • Vertrieb etc.

Hinweis: In Sachen Förderträger und Kosten der Schulungen können Sie sich an verschiedene Anbieter wenden, die Ihnen dabei Unterstützung bieten werden. Wenden Sie sich an das Arbeitsamt, die Deutsche Rentenversicherung und Berufsgenossenschaften, sowie an das Berufsförderungsprogramm der Bundeswehr oder auch an das Migrationsamt. Alle diese Förderträger stehen Ihnen in Sachen Beratung zur Verfügung.

3.2. SAP-Berater*in

Neben den geschulten Fachkräften innerhalb des Unternehmens, welche den SAP-Workflow beherrschen, können Sie ebenfalls Karriere als Berater*innen, welche entweder direkt in Unternehmen oder aber bei IT-Diensten beschäftigt werden. Die Aufgabe ist es hier, die Software in den Unternehmen an die Bedürfnisse und benötigten Bereiche anzupassen und gegebenenfalls den Mitarbeitern vor Ort Schulungen in der Anwendung zu geben. Als SAP-Berater*in verfügen Sie über die Qualifikation an vielen Standorten einen guten Arbeitsplatz zu finden, die Nachfrage nach Fachkräften in Sachen SAP-Software ist groß.

50 Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Ø 4,60
SAP erlernen: So erlangt man Fachkenntnisse zum Umgang mit SAP
Loading...

Hinterlasse eine Antwort

(wird nicht veröffentlicht)

Nutzungsrichtlinien beachten