Die Netzwerkkarte für DSL darf nicht eine IP-Adresse im gleichen Netz haben

Wenn das funktionierende Netzwerk nach dem Einbau einer 2. Netzwerkkarte für DSL nicht mehr funktioniert, könnte dies an den IP-Adressen liegen.

Damit Windows weiß, welche Karte für den LAN-Verkehr zuständig ist, darf die Netzwerkkarte für DSL nicht eine IP-Adresse im gleichen Netz haben.

Lautet die IP für das lokale Netz bei der ersten Karte z.B. 192.168.1.2, so sollte man für die 2. Netzwerkkarte die IP-Adresse auf "dynamisch" lassen oder eine Adresse im Bereich z.B. 192.168.2.2 wählen.

28 Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Ø 4,50
Loading...
PDF herunterladen