Datum: | WT-News

Seit einigen Tagen werden E-Mails mit dem Namen ESET verschickt und die Empfänger aufgefordert, für eine angebliche Accountüberprüfung vertrauliche Daten einzugeben. ESET warnt ausdrücklich vor solchen Mails, die nicht von ESET stammen und zu reinen Phishing-Seiten führen. Woher die Kriminellen die Daten von ESET-Kunden haben, ist derzeit nicht geklärt. Bildquelle: dAKirby309

Weitere Informationen bei ESET »

Hinterlasse eine Antwort

(wird nicht veröffentlicht)

Nutzungsrichtlinien beachten