Screenshot

In den Benutzerkonten können die Einstellungen Willkommenseite verwenden und schnelle Benutzerumschaltung verwenden unter Art der Benutzeranmeldung ändern nicht vorgenommen werden, da eine Fehlermeldung erscheint

Ein vor kurzem installiertes Programm hat die Willkommenseite und die schnelle Benutzerumschaltung deaktiviert. Sie müssen dieses Programm deinstallieren, um diese Funktionalität wiederherzustellen. Der folgende Dateiname kann eventuell bei der Identifizierung des Programms, das die Änderung durchgeführt hat, behilflich sein: GINAmsi.dll [OK]

Es kann sich auch um eine andere GinaDLL handeln, z.B.

  • fakeGINA.dll
  • GINAstub.dll
  • msGINA.dll
  • myGINA.dll
  • QConGINA.dll
  • GINA.dll
  • RTLGina.dll
  • sgGINA.dll



Wenn das W-LAN Tool z.B. von Netgear installiert wurde, kann diese Meldung durchaus auch vorkommen mit der Bibliothek BCMlogon.dll.



Wenn es sich um ein MSI-Board handelt und das mitgelieferte Tool LockBox von MSI installiert ist, wird die Vereinfachung der Windowsanmeldung verhindert und stellt auf Win2000-Look um.

Wenn Sie ThinkVantage Productivity Center (Fingerprint-Software) installiert haben, kann die Meldung auch mit der Bibliothek vrlogon.dll vorkommen - Tipp hierzu.

Die GinA (Graphical Identification and Authentication) ist für die Identifikation und Authentifizierung von Benutzern eines Rechners zuständig. Sie besteht aus der bekannten WillkommenSeite und der "schnellen Benutzerumschaltung" von Windows XP und enthält das Herunterfahren-Dialog.

Lösung:

In der Registry (Start/Ausführen/regedit/OK) unter


HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon



den kompletten Unterschlüssel GinaDLL mit Rechtsklick löschen.



Tipp: Ruhezustand oder Standby-Modus?


Screenshots

  • Screenshot

Bewertung

Besucherwertung (19 Stimmen)
6 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.